Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktuallisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Pflanzen für den Vordergrund

Hallo zusammen

Ich suche für die Neueinrichtung meines Aquariums noch geeignete Pflanzen für den Vordergrund. Maximale Höhe 8cm

Beckendaten:
ph:6,5
Temperatur: 25 -26°C


Hallo Markus,

ohne jegliche Info kann dir diese Frage keiner sauber beantworten.

1.) Wie hoch ist dein Becken.
2.) Wie stark ist die Beleuchtung. Mit was beleuchtest du.
3.) Was hast du für Wasserwerte.

Die meisten kleinen Pflanzen wachsen nur unter sehr guten Bedingungen. z.B. Glossostigma. / Blyxa japonica /Liaeopsis novae zelandia

Versuch es mal mit z.B. Echinodorus tenellus / Cryptocoryne parva

Vielleicht kommt noch der eine oder andere Kommentar. Ein Tip von mir. Als Anfänger sollte man die Finger von komplizierten Pflanzen lassen. Das mußte ich auch erst lernen. Es macht einfach keinen Spaß immer wieder Pflanzen auszutauschen bloß weil die nicht wachsen wollen.

Gruß Tom


Hallo!

ich bin zwar nicht Markus, habe aber das gleiche Problem d.h. ich würde im Vordergrund gerne einen "Rasen"pflanzen. Mein Problem dabei ist, das die bei uns (Österreich / Steiermark / A1-Ring) erhältlichen Pflanzen sehr langsam wachsen und ich mein Algenproblem nicht nicht soweit in Griff habe, daß sehr langsam wachsende Pflanzen algenfrei bleiben.

Gibt es (relativ) schnellwüchsige kleine Pflanzen für folgendes Aquarium:

Inhalt 270 L netto, 7-8 cm feiner Bodengrund, permanenter Wasserwechsel mit Osmosewasser ca. 10 L pro Tag,Beleuchtung: 1 HQI 150 Watt Daylight, die Lampe ist ca. 50 cm. über dem Wasserspiegel montiert, Beckenhöhe gesamt 60 cm, d.h. Wassertiefe ca 50 cm, keine Abschattung.

Dünger: 1 X pro Woche 10 ml Kremser'sche Mischung plus täglich Fetrilon 2 ml (ergibt eine minm.Konzentration Eisen - ich weis den Wert moment. nicht genau) zuzätzlich Düngung mit CO2 in der Menge,daß sich ein ph-Wert von 6,2 konstant einstellt.

Die Gesamthärte liegt derzeit bei ca 4 Grad (wahrscheinlich löst sich mein Bodengrund auf!?)

Danke

Andreas


Hallo Andreas,

die von Tom genannten Liaeopsis novae zelandia und Echinodorus tenellus sind unter guten Bedingungen recht raschwuechsig und ueberziehen den Boden manchmal schneller mit einem Netz von Ablegern, als einem lieb ist. Gute Bedingungen heisst viel Licht, Duengung und CO2-Versorgung, alles Punkte, die Du als Plus verbuchen kannst.

Viele Gruesse Robert


Welche Pflanzen in den Vordergrunf

Hoy mal,

ich bin seit ca. 3 Jahren mit Begeisterung Aquarianer. Nun versuch ich schon fast seit einem Jahr eine Pflanze für den Vordergrund zu suchen, die nicht höher wie 3-5 cm wächst, und wenn möglich einen Art Rasen bildet.

Nennt mir mal eure Vorschläge !!!

Wasserwerte

GH 12
KH 9
pH 7,0
NO2 0
NO3 12
Beckengröße 112L Brutto
Beckenhöhe 40cm
Licht : 2 * 18 Watt Rören
Zeit 5-3,5-6

Gruß an alle


Hallo Thomas,

Dein Licht reicht nicht aus, um eigentlich niedrigwachsende Pflanzen wie Echinodorus tenellus, Glossostigma elatinoides, Lilaeopsis brasiliensis oder Marsilea drummondii klein zu halten.

Viele Grüße
Robert


Hallo Robert,

na ganz so trübe sieht es IMO nicht aus, E. tenellus (die dunkelgrüne) sollte ohne weiteres mit dem Lichtangebot klarkommen.

Gruß Marco


Hallo Marco,

Ja, aber die dunkelgrüne, schmalblättrigre Varietät bleibt aber nicht 3-5 cm klein, wie von Thomas gewünscht.

Viele Grüße Robert


Hallo Robert,

die Blattlänge kann schon etwas länger werden. Nur sind die Blätter bei ausreichend Licht mehr niederliegend (jedenfalls bei mir). Und zu den lichhungrigen Echis gehört diese Varietät nicht.

Gruß Marco


Hallo,

Warnung: Echinodorus tenellus kann bei zusagendem Umfeld durchaus 20cm lang werden! Original E 230 von Dennerle nach ca 6 Monaten (nein, es ist keine Vallisnerie):

In der Regel bleibt sie allerdings kleiner (Kümmerwuchs?)

viele Grüße
Andreas


Hi,

dem kann ich mich nur anschließen, es sind eher 7-10cm.

Liebe Grüße
Tina


> na ganz so trübe sieht es IMO nicht aus, E. tenellus (die dunkelgrüne)
> sollte ohne weiteres mit dem Lichtangebot klarkommen.

Also bei mir kommt die nicht zurecht, trotz 3* 125 W HQL. Die sitzt seit Monaten im Vordergrund und wächst keinen Millimeter.

Gruß, Jac


Hallo Roland,

hast Du zufällig Siam. Rüsselbarben? Meine vergehen sich nämlich an E. tenellus. Wohl nicht "absichtlich", aber beim Untersuchen auf Algenspuren scheinen sie die Echis anzunagen.

Gruß Markus


Hi Markus,

habe ich, ja. Ich konnte aber noch nie beobachten, daß sie sich darüber hergemacht haben.Fraßspuren kann ich auch keine entdecken. Die Pflanzen sehen relativ gesund aus, kaum Algenbewuchs etc., aber es kommen so gut wie keine neuen Blätter?!? Das einzige, was bei mir im Schatten bzw. ganz unten wächst, ist Javafarn und Javamoos. Der Farn wird halt viel zu groß für den Vordergrund... Noch andere Vorschläge?

Gruß, Jac


Hallo Roland,

> Fraßspuren kann ich auch keine entdecken.

keine so der Länge nach aufgeschlitzt wirkenden Blätter?

> Die Pflanzen sehen relativ gesund aus,
> kaum Algenbewuchs etc., aber es kommen so gut wie keine
> neuen Blätter?!?

Evtl. dauert das. Wenn ich meine E. tenellus neu setze, kann ich auch ein halbes Jahr warten, bis wieder etwas wie ein Rasen dabei herauskommt. Bir aber wohl eher wegen den Siam. RBs. Wie hoch ist der Bodengrund, dort wo sie stehen?Und bekommen sie direktes Licht? Und wie weit stehen sie auseinander? Kommen denn wenigstens Ausläufer?

Gruß Markus


Hallo Thomas,

für den Vordergrund kann ich Dir Echinodorus tenellus (grasartige Schwertpflanze) empfehlen. Macht bei mir keine Probleme! Die ist robust und bildet mit der Zeit 'nen Rasen. Kommt auch mit Deinen Wasserwerten gut hin.

Viele Grüße jan


Sagittaria (Pfeilkraut) - sie sehen aus wie sehr kleine Vallisneria und du kannst sie auch mit der Schere trimmen wie Gras. Sie kommt auch mit relativ wenig Licht aus, was bei vielen anderen grasartigen Pflanzen nicht so simpel ist.

Reinhardt



Empfehlung:

150 Wasserpflanzen XXL Set, Dünger, Aufbereiter

Preis: EUR 31,95

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2019-01-23


Weitere Infos zu Aquarienpflanzen