Tropheus brichardi

Datenblatt Tropheus brichardi

Wissenschaftlicher Name: Tropheus brichardi
Deutscher Name: Sattelfleck- oder Schoko-Moorii
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Größe: bis 13 cm
Aquarium
Beckenlänge: ab 150 cm
Volumen: ab 750 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 24°- 26°C
PH: 7,0 – 9,0
GH: 10° – 15° dGH
Verhalten
Bereich: Mitte und unten
Futter: Algenaufwuchs, Faden- und Kieselalgen
Verhalten: Revier bildend, untereinander aggressiv, aber friedlich gegenüber anderen Arten
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Die Bezeichnungen Sattelfleck- und Schoko-Moorii haben Aquarianer diesen Brabantbuntbarschen gegeben, bevor sie eigenständige Art brichardi beschrieben wurden. Denn eigentlich sind sie mit Tropheus moorii nicht näher verwandt.

Vorkommen und Lebensraum

Tropheus brichardi kommt im Mittelteil des Tanganjikasees sowohl an der West- als auch an der Ostküste.  Diese Tropheus-Art besiedelt die oberen Bereiche der Felsenbiotope und auch die Übergangszone in Wassertiefen zwischen 10 und 15 m.

Aussehen und Unterscheidungsmerkmale

Die Geschlechter sind an äußeren Körpermerkmalen nicht voneinander zu unterscheiden.

Sozialverhalten

Die Tropheus brichardi-Männchen jagen die Weibchen oft bis zur Erschöpfung. Deswegen brauchen die Weibchen im Aquarium viele Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten.

Grundsätzlich ist eine Vergesellschaftung von T. brichardi mit Grundelbuntbarschen (der Gattungen Eretmodus oder Spathodus) sowie mit den Julidochromis-Arten möglich.

Haltung

Tropheus brichardi hält man am besten in einer großen Gruppe, vorausgesetzt auch das Becken ist groß genug (ab einem Volumen von 750 Liter). Diese Buntbarsche brauchen große Steinaufbauten, die bis zum Wasserspiegel reichen und den Fischen viele Spalten und Höhlen als Rückzugsorte und Versteckmöglichkeiten.

Wichtiger ist auch, dass den Fischen genügend Freiraum zum Schwimmen bleibt. Wichtig ist außerdem eine intensive Beckenbeleuchtung, damit sich auf den Steinen Algenaufwuchs bildet, denn diese Buntbarsche abweiden können.

Folgende Wasserwerte haben sich für die Haltung von Tropheus brichardi im Aquarium bewährt: Wassertemperatur zwischen 24 und 26oC mit einem mittelharten und leicht alkalischen Wasser bei einer Gesamthärte zwischen 10 und 15odGH und einem pH-Wert zwischen 7 und 9.

Futter

Im Tanganjikasee ernährt sich Tropheus brichardi vom Algenaufwuchs auf den Steinen: Faden- und Kieselalgen.

Zucht

Um die Laichbereitschaft dieser Buntbarsche anzuregen, wird die Wassertemperatur auf 26 bis 27oC erhöht. Die Tropheus brichardi-Weibchen sind freilaichende Maulbrüter.

Die gelblichen, 7mm im Durchmesser großen Eier werden ins frei Wasser entlassen und bevor sie zu Boden sinken, vom Weibchen im Mail wieder eingesammelt. Nach etwa 1 Monat sind die Jungfische „flügge“ geworden und verlassen das schützende Maul ihrer Mutter.

5ec885f4df864f3cbb3d18f21b39439c

Schreibe einen Kommentar