Salzbehandlung von Fischen

Salz wird in der Aquaristik schon lange für verschiedene Einsatzbereiche verwendet. Dennoch ist Salz kein Allheilmittel. Auch wenn immer wieder empfohlen wird, Salz vorbeugend in jedes Aquarium zu geben, sollte Salz nur dann verwendet werden, wenn es wirklich notwendig ist.

Häufige Empfehlungen sind wöchentliche Zugaben von z.B. 1 Teelöffel Salz auf 54 bis 60 Liter, die für Kiemen und Schleimhäute der Fische gut sein sollen.
Das Salz reizt die Schleimhaut, die dann mehr Schleim bildet. Oft werden Probleme darauf zurückgeführt, dass im Handel oft mit Salz operiert wird und die Fische dann überreizt und empfindlich im heimischen Aquarium ankommen. Es wird nur noch für Fischarten wie Black Mollys empfohlen, die Salzzugaben wirklich mögen. Eine gesunde Schleimhaut muss nicht ständig durch Salz gereizt werden und dann womöglich durch Zugabe von Wasseraufbereitungsmitteln wieder beruhigt werden.
Wenn die Fische nach Salzzugabe gesünder wirken, sollte vielmehr geprüft werden, was die Kiemen oder Schleimhäute belastet und wie die Ursache abgestellt werden kann. Möglichkeiten sind z.B. hoher Keimdruck durch Überbesatz, mangelnde Wasserpflege oder sonstige Stressfaktoren.

Ein Vorteil von Salz gegenüber vielen anderen Heilmitteln ist, dass Salz sich im Aquarium nicht zersetzt und deshalb nicht nachdosiert werden muss. Am Ende einer Behandlung wird der Salzgehalt mit mehreren Wasserwechseln wieder gesenkt.

Andererseits ist Salz nicht unbedingt schonender als andere Behandlungen. So reizt Salz z.B. die Haut der Fische und kann je nach Dosierung die Fische stark belasten. Die häufige gemachte Unterscheidung von natürlichen und chemischen Heilmitteln wird den tatsächlichen Wirkungen nicht immer gerecht.

 

API Aquarium-Salz, zur Unterstützung der Hygiene und Gesundheit der Fische, für Aquarium, Aquarium-Salz, Packungsgröße: Small, 453,44 g
1 Bewertungen
API Aquarium-Salz, zur Unterstützung der Hygiene und Gesundheit der Fische, für Aquarium, Aquarium-Salz, Packungsgröße: Small, 453,44 g
  • Fördert die Gesundheit der Fische
  • verbessert die Kiemenatmungs-Funktion und reduziert Stress und verbessert den Stoffwechsel
  • Im Falle einer Erkrankung verstärkt es die Wirksamkeit von Arzneimitteln und beschleunigt den...
Salzbehandlung von Fischen
4 (80%) 6 votes


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Was sind eure Erfahrungen / Fragen zur Salzbehandlung von Fischen - schreibt es in die Kommentare:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API