Telmatochromis dhonti

Datenblatt Telmatochromis dhonti

Wissenschaftlicher Name: Telmatochromis dhonti, Telmatochromis caninus
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Größe: bis 12 cm
Aquarium
Beckenlänge: ab 90 cm
Wasserwerte
Temperatur: 24°- 26°C
PH: 8,5 – 9,0
GH: 10° – 15° dGH
Verhalten
Bereich: unten
Futter: Lebendfutter, Frost- und Trockenfutter
Verhalten: Sehr aggressiv, nur paarweise halten
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Telmatochromis_dhonti
George Albert Boulenger, Telmatochromis dhonti, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Vorkommen und Lebensraum

Telmatopchromis dhonti kommt in der seichten Uferzone des gesamten Tanganjikasees vor.

Aussehen und Unterscheidungsmerkmale

Die Männchen sind etwas größer als die Weibchen. Sie haben eine stärker gewölbte Stirn und länger ausgezogene Bauchflossen als die Weibchen.

Sozialverhalten

Diese Buntbarsche sind streng revier-bildend und besonders zur Fortpflanzungszeit sehr aggressiv gegen andere Männchen, egal ob der eigenen oder einer fremden Art.

Haltung

Die Haltungsbedingungen entsprechen weitgehend den Verhältnissen bei T. bifrenatus, allerdings muss das Becken mit einer Länge ab 90 cm deutlich größer sein.

Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 26oC liegen, der pH-Wert im alkalischen Bereich (pH 8,5 bis 9) und das Wasser mittelhart sein (10 bis 15odGH). T. dhonti halten sich vor allem im unteren Beckenbereich auf.

Futter

Auch diese Buntbarsche füttert man am besten mit Lebendfutter passender Größe; sie nehmen aber auch Frost- und Trockenfutter an.

Zucht

Zur Zucht wird das Wasser auf 26 bis 28oC erhöht. Als Zuchtansatz wählt man am besten 1 Männchen mit mehreren Weibchen. Die Weibchen sind Höhlenbrüter. Als Bruthöhlen eignen sich kleine, umgedrehte Blumentöpfe oder auch Steinhöhlen.

Die Gelege sind mit bis zu 500 Eiern vergleichsweise groß. Es dauert je nach Wassertemperatur zwischen 4 und 7 Tage, bis die Larven schlüpfen.

Die Brut und später auch die Jungfische werden vom Weibchen bewacht und betreut. Allerdings nur so lange, bis die Jungfische sich selbständig machen und auf Futtersuche gehen.

80f74bfe4afc4919b5863c38c12cec1b

20 Premiumratgeber in 1 Paket
1.958 Seiten | 80% Rabatt:


Schreibe einen Kommentar