Hautabstrich bei Fischen

Disclaimer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Viele Krankheiten können nur dann eindeutig erkannt werden, wenn die Erreger mit einem Mikroskop untersucht werden. Bei äußeren Parasiten ist dazu ein Hautabstrich notwendig.

Ein Abstrich der Schleimhaut wird folgendermaßen vorgenommen:

  • Einige Tropfen Leitungswasser werden auf die Mitte eines Objektträgers getropft.
  • Mehrere Lagen Küchenpapier werden übereinander gelegt und richtig naß gemacht.
  • Der zu untersuchende Fisch wird gefangen.
  • Der Fisch wird sofort nach dem Fang auf das Küchenpapier gelegt.
  • Der Fisch darf nicht im Netz zur Ruhe kommen. Sonst hängt der Abstrich im Netz. Außerdem kann sich der Fisch verletzen.
  • Den Fisch auf dem Küchenpapier zur Ruhe kommen lassen. Nach relativ kurzer Zeit ist der Fisch von seiner Zappelei ermattet und bleibt eine Zeit lang ruhig liegen.
  • Den Fisch ganz vorsichtig am Kopf festhalten.
  • Mit der Rückseite eines trockenen Skalpells oder der Kante eines zweiten Objektträgers vorsichtig vom Kopf in Richtung Schwanz etwas Schleimhaut abstreifen. Nicht mit festem Druck abkratzen, sondern mit ganz leichtem Druck abschaben bzw. abstreifen. Der Fisch darf nicht verletzt werden. Es dürfen sich keine Schuppen lösen, denn Schuppen sitzen schon in der Unterhaut.
  • Die meisten Parasiten sitzen auf dem Rücken oder Bauch. Auf den Flanken sitzen meistens weniger Parasiten.
  • Den Fisch wieder in das Aquarium setzen.
  • Auf dem Skalpell, sollte jetzt ein feiner, grauer Schleier sein.
  • Den Skalpellteil mit dem Abstrich in die Wassertropfen auf dem Objektträger halten mit Hilfe einer Seziernadel den Abstrich abstreifen.
  • Ein Deckglas zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand nehmen.
  • Die Seziernadel in die rechte Hand nehmen.
  • Den linken Rand des Deckglases auf den Objektträger setzen, so daß er von Wassertropfen benetzt wird. Das Deckglas in dieser Position festhalten.
  • Den rechten Rand des Deckglases mit Hilfe der Seziernadel langsam auf den Objektträger herablassen. Dabei dürfen keine Luftblasen eingeschlossen werden.
Bei stark zappelnden Fischen, oder wenn nur wenig Erfahrung mit solchen Untersuchungen vorhanden ist, sollte der Fisch vor der Untersuchung leicht betäubt werden.

4c47b97e83f4401b8cf5ee9c49c5e46a
Drahtloses Digitales Mikroskop, Skybasic 50X bis 1000X WiFi...*
  • ☁ 【50X-1000X Drahtloses...
  • ☁ 【One-Touch-Aufnahme oder...
  • ☁【Einstellbare...

» Du brauchst weitere Hilfe? Dann nutze unseren Premiumratgeber Fischkrankheiten - mit allen Infos aus 20 Jahren Erfahrung:

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

? Was sind eure Erfahrungen / Fragen zum Hautabstrich bei Fischen - schreibt es in die Kommentare:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.