Simochromis diagramma

Datenblatt Simochromis diagramma

Wissenschaftlicher Name: Simochromis diagramma
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Größe: maximal 20 cm
Aquarium
Beckenlänge: ab 120 cm
Wasserwerte
Temperatur: 24°- 26°C
Verhalten
Bereich: unten und Mitte
Futter: im Aufwuchs der Steine
Anzahl: Männchen im Harem mit 3 bis 4 Weibchen halten
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Simochromis_diagramma
H. Zell, Simochromis diagramma – Karlsruhe Zoo 01, CC BY-SA 3.0

Vorkommen und Lebensraum

Simochromis diagramma kommt am Nordostufer des Tanganjikasees in geringer Wassertiefe in den Übergangszonen vor. Außerdem findet man diesen Buntbarsch in den Stromschnellen des Lukuga, dem Seeabfluss des Tanganjikasees.

Aussehen und Unterscheidungsmerkmale

Das Simochromis diagramma-Männchen wird bis zu 20 cm lang, das Weibchen bleibt etwas kleiner und ist auch schlichter gefärbt. Diese Buntbarsche haben einen seitlich abgeflachten, leicht hochrückigen Körperbau.

Die Flanken sind bläulich gefärbt und haben bis 13 schwarze Querstreifen. Die Rückenpartie ist oliv grün, die Bauchseite schwach gelblich gefärbt. Am Kopf ist eine dunkle Zeichnung zu erkennen.

Haltung

Simochromis diagramma brauchen ein großes Aquarium mit mindestens 100 cm Länge. Nicht mehr als ein Männchen sollte mit einer kleinen Gruppe von 3 bis 4 Weibchen zusammen gehalten werden.

Futter

Im Tanganjikasee sucht Simochromis diagramma im Aufwuchs der Steine und im losen Sediment nach Nahrung.

Zucht

Die Simochromis diagrammaWeibchen sind Maulbrüter und kümmern sich allein um den Nachwuchs. Erst bei einer Länge von 15 mm verlassen die Jungfische endgültig das schützende Maul ihrer Mutter.


Schreibe einen Kommentar