Gattung: Cyperus (Zyperngräser)
Art: Cyperus helferi
Familie: Cyperaceae (Sauergräser)
Heimat: Südostasien, vorwiegend in Thailand, Malaysia, Indonesien
Höhe der Wurzel mit Pflanze: bis zu 50 Zentimeter
Licht: gedeiht am besten im Halbschatten bei starker bis sehr starker Beleuchtung
Temperatur: 22 bis 28 Grad Celsius
Wachstum: sehr langsam bis langsam
pH: leicht sauer bei 5,0 bis 7,5
Härtegrad: sehr weich bis hart
Co2: keine Zufuhr notwendig, unterstützt Wachstum allerdings sehr
Vermehrung: über Teilung der Pflanze oder Adventivpflanzen
Schwierigkeit: mittel, für Fortgeschrittene geeignet
Standort im Aquarium: im Mittel- bis Hintergrund, am besten im Halbschatten unter größeren Pflanzen, Wurzeln oder Gestaltungselementen

Aussehen

Zyperngras
JMK, Cyperus albostriatus, bloeiwyses, Skeerpoort, CC BY-SA 3.0

Wie der Name schon vermuten lässt, hat das Zyperngras ein grasartiges Aussehen mit langen, schmalen Blättern, welche in dichten Büscheln stehen. Dabei kann ein ausgewachsenes Grasbüschel bis zu über 50 Blätter besitzen.

Die Blätter des Zyperngrases passen sich an die Bedingungen im Aquarium an und können dann recht weich werden. Wenn im Aquarium eine Wasserströmung vorhanden ist, so wiegen sich die Blätter von Cyperus Helferi in der Bewegung mit, was, wenn die Pflanze ausreichend Platz hat, sehr schön und elegant aussieht und den Gesamtanblick des Aquariums aufwertet. Die Pflanze kann bei optimalen Bedingungen bis zu 50 Zentimeter hoch werden, wächst jedoch auch dann nicht über das Aquarium hinaus, da die Blätter dann auf der Wasseroberfläche schwimmen. Für gewöhnlich erreichen die Pflanzen von Cyperus Helferi eine Breite von 15 bis 25 Zentimetern.

Verbreitung

Die Art Cyperus Helferi kommt ursprünglich aus dem tropischen Südostasien, wo sie besonders in Thailand, Malaysia und Indoniesen anzutreffen ist. Dort wächst sie in langsam fließenden bis stehenden Gewässern geringer Tiefe, wie zum Beispiel Flüssen, Bächen, Gräben, Seen und Teichen. In Deutschland ist Cyperus Helferi nicht winterhart und ist deshalb für eine Nutzung im Gartenteich kaum geeignet. Cyperus Helferi kann durch das Teilen der Pflanzen, aber auch über Adventivpflanzen vermehrt werden. Letztere bilden sich nach einiger Zeit in der Nähe der Mutterpflanze und haben zunächst das Aussehen eines dichten Blattbüschels. Um eine ungewünschte Vermehrung von Cyperus Helferi im Aquarium zu Vermeiden sollten diese Adventivpflanzen entfernt werden.

ZAC Wagner Wunderschönes Zyperngras (Cyperus alternifolius) Papyrus
  • Sie erhalten von uns eine kräftige Pflanze im 9 cm Topf.
Zyperngras 'Cyperus haspan' 60 cm Zwergpapyrus
22 Bewertungen
Zyperngras "Cyperus haspan" 60 cm Zwergpapyrus
  • Hinter diesen Namen verbirgt sich ein subtropisches Ziergras, das äußerst vielseitig ist,...
  • Cyperus haspan ist in den tropischen und subtropischen Regionen zuhause und wird...
  • Schauen Sie in unseren Shop und sparen Versandkosten

Haltungsbedingungen

Da es sich bei diesem Zyperngras um eine ursprünglich tropische Pflanze handelt mag sie es im Aquarium schön warm, sie wächst am besten bei Temperaturen von 24 bis 28 Grad Celsius. Dabei ist es nicht nötig, der Pflanze zusätzliches CO2 zur Verfügung zu stellen, eine Zugabe regt das Wachstum jedoch enorm an. Dieses Zyperngras fühlt sich in leicht sauren Gewässern mit einem pH-Wert von 5,0 bis 7,5 am wohlsten und benötigt eine große Lichtzufuhr, wobei es jedoch im Halbchatten andere Pflanzen oder Wurzeln am besten gedeiht.

Besonderheiten

Bei der Art Cyperus Helferi handelt es sich um die erste im Aquarium kultivierte Zypergras-Art.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Zyperngras » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 12.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zyperngras
4.5 (90%) 8 vote[s]