Roter Schilderwels

Datenblatt Roter Schilderwels

Deutscher Name: Roter Schilderwels
Wissenschaftlicher Name: Cochliodon basilisko
Herkunft: Südamerika (Rio Negro in Paraguay)
Größe: maximal bis zu 30 cm
Aquarium
Länge: mindestens 150 cm
Inhalt: ab 500 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 20 °C bis 28 °C
PH: 5,5 und 7,5 pH
GH: 0 – 15 °dGH
Verhalten
Bereich: unterer bis mittlerer Bereich
Futter: Frostfutter, Granulatfutter,, Trockenfutter, Holz, pflanzliche Kost (Kartoffeln, Salat, Gurke, Zuccini, Erbsen), pflanzliche Futtertabs
Verhalten: territoriales Verhalten, aber recht friedlich, kann mit anderen Kleintieren gehalten werden
Anzahl: Gruppe mit mindestens 5 Tieren
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Roter Schilderwels
Cochliodon Basilisko – Red Bruno WF 8-10cm – Image 2 | © Fishtopia GmbH

Cochliodon cochliodon werden unter verschiedenen Namen gehandelt:

  • Red Bruno
  • Red Rusty
  • Roter Schilderwels
  • L 137
  • PC 007
  • Cochliodon sp.
Sie leben bodenorientiert in Südamerika im La Plata Gebiet im Río Paraguay und im Río Paraná.

Cochliodon cochliodon werden ca. 23 Zentimeter groß. Das Aquarium sollte deshalb mindestens 200 Liter Wasserinhalt haben. Sie werden älter als 10 Jahre. Auch wenn sie in schlechtem Wasser eine Weile überleben, fühlen sie sich dort erkennbar unwohl. Je nach Bodengrund und Wohlbefinden, ändert sich die Farbe. Bei Stress nehmen sie eine Stressfärbung an.

Die Tiere sind dämmerungs- und nachtaktiv. Wenn sie sich bewegen, sind sie sehr hektische sehr schnelle Schwimmer.

Blaue Cochliodon

Neben Cochliodon cochliodon mit braunen Augen, existiert eine Variante mit gleicher Grundfarbe, aber mit blauen Augen. Beide Varianten werden scheinbar zusammen gefangen. Offensichtlich bieten die beiden Farbvarianten keinen evolutionären Vor- oder Nachteil.

Haltungsbedingungen

Sie können in sehr weichem Wasser mit Leitwerten um 70µs, aber auch in härterem Wasser bei KH 6, GH 12 und PH-Wert 7 gehalten werden.

Die Temperatur kann zwischen 21° und 25°C liegen. Der Boden kann aus Sand bestehen. Die Filterung kann mit einem Mattenfilter erfolgen. Die Wasserströmung kann stärker sein.

Weil zumindest junge Tiere breitblättrige Pflanzen schnell auffressen können, sollten möglichst viele feinfiedrige Pflanzen im Becken sein. Bei einigen Haltern halten sich die die Schäden an den Pflanzen in Grenzen, bei anderen Haltern überleben nur wenige Pflanzen, z.B. frei schwimmende Naja.

Sie sind sehr territorial. Mehrere Tiere in einem Becken halten sich oft an Plätzen auf, an denen sie sich gegenseitig nicht sehen. Andere Fischarten werden meistens aus der Nähe verscheucht. Sie halten sich oft unter Wurzeln oder sonstigen Überhängen auf. Höhlen und Röhren werden aber nicht angenommen.

Ansonsten handelt es sich um eine friedliche Art, die mit Neons, Bienengarnelen oder anderen kleinen Tieren zusammen gehalten werden können. Schnecken eignen sich, um Überreste von Pflanzen zu beseitigen.

Futter für Cochliodon

Beim Futter sind Cochliodon wählerisch. Tierisches Futter wird nur von einigen Tieren gefressen. Einige Tiere fressen z.B. Rote Mückenlarven. Ein Grossteil der natürlichen Ernährung besteht aus Holz. Erwachsene Cochliodon Arten fressen möglicherweise nur Holz. Viele Wurzeln sind deshalb wichtig. Im Dunkeln sind sie beim Fressen relativ laut.

Futter für Cochliodon cochliodon:
  • Überbrühtes Gemüse
  • Broccoli
  • Rosenkohl
  • Paprika
  • Löwenzahn
  • Ruccola
  • Romanasalat
  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Zucchini
  • Hikari Algen Wafers
  • Welstabletten

2 Tiere von 8 und 12 Zentimetern fressen über Nacht z.B. eine halbe Paprika oder eine kleine halbe Kartoffel.

Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechter sind schwer zu unterscheiden. Männchen haben an der Brustflosse größere Stacheln als Weibchen. 

Zucht

Die Zucht ist bisher nur durch Zufall gelungen. In freier Wildbahn vermehren sie sich in Überschwemmungsgebieten.

2783bd397fbc4fdeaca94d8d2392df46

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

? Fragen, Anregungen und Berichte zum roten Schilderwels » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: