Filigran-Regenbogenfische

Iratherina werneri

Haltungsbedingungen für  Filigran-Regenbogenfische

Filigran-Regenbogenfische
iatherina werneri Männchen Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 2.5 Urheber: Gianmaria Viscont

Filigran-Regenbogenfische, Iratherina werneri, werden auch Schmetterlingsregenbogenfische genannt. Als Gruppentiere sollten sie in einem kleinen Schwarm von mindestens 6 Tieren gehalten werden. Sie halten sich bevorzugt in den mittleren und oberen Wasserschichten auf. Sie sind relativ scheu. Iratherina werneri werden etwa 2 Jahre alt.

Sie sollten in einem Artenbecken gehalten oder nur mit sehr kleinen Fischen vergesellschaftet werden. Zwergbärblinge, Pseudomugil gertrudae und Zwergpanzerwelse sind geeignet. Beifische sollten ähnliche Ansprüche stellen, insbesondere an die Fütterung.

Bei den sonst üblichen Beifischen kommen I. werneri eigentlich immer zu kurz. Auch wenn die Beifische klein sind, wie Neons usw. Bei der Vergesellschaftung mit lebhaften Fischen kommen die zaghaften I. werneri zu kurz und kümmern schnell. Die anderen Fische würden ihnen das ganze Futter vor der Nase wegschnappen, bevor die I. werneri das Futter auch nur begutachtet haben.

Iratherina werneri gehören zu den wenigen Regenbogenfischen, die weiches Wasser bevorzugen. Im Fundgebiet ist das Wasser je nach Lage der Tümpel und Teiche mehr oder weniger brackig oder gänzlich süß. Teilweise kommen sie auch in extrem sauren Wasser vor, z. B. bei einem ph-Wert von 3,9. Insgesamt sind sie also recht anpassungsfähig. Gegen plötzliche Änderungen sind sie aber empfindlich. Eine Salzzugabe zum Aquarienwasser ist nicht notwendig.

Geeignete Wasserwerte:

  • Leitwert: 400
  • KH: 6 bis 7
  • GH: 6 bis 10
  • pH-Wert: 7,2
  • Temperatur: 26 bis 28° C
  • CO’_2_’: 5 bis 10 mg/l
Filigran-Regenbogenfische
Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 2.5 Urheber: Gianmaria Visconti 

In einem Aquarium mit 60 Zentimeter Länge können drei Paare I. werneri mit 5 Corydoras panda oder einigen Corydoras pygmaeus zusammen gehalten werden. I. werneri sind recht flotte Schwimmer, so dass ein 40 Zentimeter Becken zu klein ist. Besonders die Männchen umflattern die Weibchen bei der Balz sehr intensiv und spreizen dabei ihre langen Flossen stark. 60 Zentimeter, also 54 Liter sind das Minimum für I. werneri.

Als Bepflanzung eignen sich Cryptocorynen, viel Javamoos und eine Echinodorus schlüteri in der Beckenmitte.

Der Bodengrund kann aus Sand bestehen.

Als Beleuchtung kann eine 15 Watt Leuchtstoffröhre verwendet werden. Der Filter sollte nur eine kleine Strömung erzeugen, keinen Wellenschlag. Je nach Filter wird ein grober Schaumstoffwürfel am Ansaugkorb befestigt, damit Jungfische nicht eingesaugt werden. Ideal sind Schaumstoffinnenfilter oder Mattenfilter mit Luftheber.

WFW wasserflora Moos-Höhle/Coco Shell - Kokosnuss mit Javamoos bewachsen
40 Bewertungen
WFW wasserflora Moos-Höhle/Coco Shell - Kokosnuss mit Javamoos bewachsen
  • Sehr kurze Lieferzeiten & Versand per DHL-Paket, inklusive Packstationen, Postfilialen und...
  • Die Mooshöhle ist eine sehr dekorative Versteck- und Rückzugsmöglichkeit. Der Eingang der...
  • Javamoos ist genügsam und stellt nur geringe Ansprüche an Wasser und Licht, es liebt...

Sehr wichtig ist sauberes Wasser. Die organische Belastung darf nur gering sein. Der Nitratwert muss niedrig sein. Reichliche Wasserwechsel sind notwendig. Dabei sollten stärkere Veränderungen von Temperatur, ph-Wert und Wasserhärte vermieden werden.

Futter für Filigran-Regenbogenfische

Filigran-Regenbogenfische haben nur ein sehr kleines Maul bzw. einen kleinen Schlund. Sie können also nur sehr feines Futter aufnehmen.

Geeignetes Futter:

Angebot
Hobby 21700 Dohse Artemia-Aufzuchtschale
165 Bewertungen
Hobby 21700 Dohse Artemia-Aufzuchtschale
  • Einfache Art Artemia Eier zum schlüpfen zu bringen
  • Nur Artemia-Eier und das passende Zahl wird benötigt
  • Kein Belüfter oder Pumpe notwendig

Lebendfutter dieser Größe ist am Besten geeignet. Frostfutter wird nach Gewöhnung auch genommen.

Probleme beim Kauf von Filigran-Regenbogenfischen

Tiere im Handel haben oft eine schlechte Qualität und sind teilweise bereits abgemagert. Das erforderliche feine Futter wird im Handel nicht immer gefüttert.
Solche Tiere sollten auf keinen Fall gekauft werden. Besser sind die Chancen auf gesunde Tiere bei privaten Nachzuchten.

Filigran-Regenbogenfische sind sehr transportempfindlich. Sie müssen so vorsichtig wie möglich in das Aquarium eingesetzt werden. Die Wasseranpassung muss über mindestens 1 bis 2 Stunden erfolgen.

Geeignet ist die Eimermethode. Die Fische werden mit dem Händlerwasser in einen Eimer gesetzt. Mit einem dünnen Schlauch tropft Aquarienwasser über mehrere Stunden langsam dazu. Der Eimer wird dabei gut abgedunkelt. Die Fische stehen sonst zu stark unter Stress. Eine plötzliche Änderung der Wasserparameter, d. h. Härte, pH-Wert und Temperatur, muss unbedingt vermieden werden. Änderungen vertragen sie überhaupt nicht.

Die Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechter sind schon bei halbwüchsigen Tieren sehr leicht zu unterscheiden. Weibchen haben keine Farbe in den Rücken- und Afterflossen. Die Flossen sind völlig durchsichtig). Alle anderen Tiere sind Männchen. Im Handel sind fast ausschließlich Männchen.

Hinweise zur Zucht

Der Laich von Regenbogenfischen ist glasklar und so gut wie gar nicht zu sehen. Unter Umständen sieht man den Laich, wenn man das Laichsubstrat im Seitenlicht betrachtet. Wenn die Eier schon teilweise entwickelt sind, d. h. bereits die schwarzen Augenpunkte im Ei zu sehen sind, kann man den Laich besser erkennen.

Laich von Regenbogenfischen findet man am Besten, wenn man das Laichsubstrat, meistens Javamoos oder ähnlich feinfiedrige Pflanzen, Faser für Faser mit den Fingern abtastet. Die Laichkörner sind relativ hart. Die Eier können so auch leicht mit den Fingern abgesammelt werden.

Man kann auch einige der Pflanzen aus dem Zuchtbecken in ein leeres Aquarium oder in eine größere Schale mit Wasser aus dem Aquarium legen. Oft erscheinen dann nach einigen Tagen Jungtiere, obwohl keine Eier zu sehen waren.

Die Jungfische sind winzig klein. Das erste Futter muss deshalb staubfein sein und an der Oberfläche schwimmen.

Angebot
SENZEAL 2x Fisch Fütterung Station Feeder Ring Kunststoff Aquarium Runde und Platz mit Sucke (Normale Version)
3 Bewertungen
SENZEAL 2x Fisch Fütterung Station Feeder Ring Kunststoff Aquarium Runde und Platz mit Sucke (Normale Version)
  • Hergestellt aus ABS.
  • Blauer Futterring mit verstellbaren schwarzen Saugnäpfen.
  • Verhindern Sie, dass Fischfutter herumschwimmt.

Filigran-Regenbogenfische und Melanotaenia praecox :

Iriatherina werneri & Melanotaenia praecox

Balz und Paarung bei Filigran-Regenbogenfischen:



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Filigran-Regenbogenfischen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 28.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Filigran-Regenbogenfische
4 (80%) 8 votes