Moskito-Zwergbärblinge (Borara brigittae)

Wie groß werden Moskito-Zwergbärblinge?

Borara brigittae
Borara brigittae Foto: Renate-Friederike

Moskito-Zwergbärblinge, Borara brigittae, können kaum von Saigon-Zwergbärblingen bzw. Schwanfleckbärblingen Borara urophthalmoides unterschieden werden. Beide Arten stellen ähnliche Ansprüche und werden nur ca. 2 Zentimeter groß. Männchen werden sogar nur ca. 1,5 Zentimeter groß.

B. brigittae sind keine Gesellschaftsfische. Ein Artbecken mit Javamoos und Javafarn, dünnem Sandboden und etwas Laubstreu aus Eichenlaub in einem Aquarium mit braunem Wasser kann sehr reizvoll aussehen.

In einem Gesellschaftsbecken gehen die Tiere unter oder werden als Futter angesehen.

Die Tiere können in einem kleinen Schwarm in einem 54 Liter Becken gehalten werden.

Es sind absolute Schwarzwasserfische und sie brauchen über Torf gefiltertes, sehr weiches Wasser. Ein pH-Wert von ca. 4,5 – 5,5 ist optimal. Diese Bedingungen sind lebenswichtig.

NatureHolic Garnelenberg/Garnelenunterschlupf 'Auenland' mit Aquarienmoos bewachsen/Garnelen deko/Welshöhle
29 Bewertungen
NatureHolic Garnelenberg/Garnelenunterschlupf 'Auenland' mit Aquarienmoos bewachsen/Garnelen deko/Welshöhle
  • Ideal für Garnelen, Zwergkrebse Ideal auch als Welshöhle, besteht aus drei übereinander...
  • hlen
  • Bewachsen mit Aegagropila linnaei, das schöne Moos sorgt für den 'Auenland' look

Boraras brigittae in 30 Liter Aquarium:

Moskito-Zwergbärblinge (Borara brigittae)
4 (80%) 1 vote



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Infos/Berichte zu Moskito-Zwergbärblingen » Hilf anderen und Teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 7.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API