Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

» Übersicht zu Schmerlen (Hauptkategorie) «

Allgemeines über Prachtflossensauger


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Claudia

Prachtflossensauger, Sewellia lineolata, stammen hauptsächlich in Vietnam, aber auch China und Kambodscha. Sie leben in schnell fliessenden, sauerstoffreichen Bächen.

Geeignete Aquariuen sollten mindestens 60 Zentimeter lang sein. Es sollten möglichst viele glatte Steine als Dekoration verwendet werden. Damit das Wasser sauerstoffreich ist, muss eine gute Strömung vorhanden sein.

Geeignete Wasserwerte:

  • Gesamthärte: 4-18 dGH
  • Temperatur: 18 - 24°C

Prachtflossensauger sind Gruppentiere. Es sollten mindestens 6 Tiere zusammen gehalten werden. Sie schaben tierisches und pflanzliches Plankton von den Scheiben. Prachtflossensauger fressen keine Algen.

Prachtflossensauger lassen sich einfacher züchten, als andere Flossensauger. Sie sind Freilaicher.

Geeignetes Futter:

  • gefrorene Mückenlarven
  • gefrorene Enchyträen
  • Tablettenfutter auf dem Boden
  • Flockenfutter auf dem Boden liegt

Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Claudia


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Claudia


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Claudia


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Amanogarnelen auf Prachtflossensauger

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann

Allgemeines über Gastromyzon Flossensauger

Flossensauger der Art Gastromyzon raspeln Algen von Steinen und Wurzeln. Sie fressen auch sehr kleine Wirbellose und Detritus. Alle Gastromyzon-Arten sind friedlich und eher unauffällig. Sie fühlen sich in einem Aquarium mit viel Strömung am wohlsten.

Wuis Flossensauger
Wuis Flossensauger
Vergrößerung
Foto: Philippe Coulon

Borneo Flossensauger

Borneo Flossensauger, Gastromyzon borneensi, werden 10 Zentimeter groß. Sie sind die größten Vertreter der Gastromyzone.

In einem 110 Liter Aquarium wurden 2 Borneo Flossensauger bei folgenden Wasserwerten gehalten.

Wasserwerte:

  • pH-Wert: 7,5
  • Gesamthärte: 19°
  • Karbonathärte 10°

Die Flossensauger schwammen viel zusammen. Gestritten wurde kaum. Meistens wurde die Scheibe abgelutscht. Sie benötigen scheinbar glatte Flächen, an denen sie sich festsaugen können, z. B. Scheiben oder Blätter. Sie wühlen gerne in feinem Sandboden.

Flossensauger fressen Lebend- und Frostfutter.

Chinesische Flossensauger

Chinesische Flossensauger, Gastromyzon punctulatus, sind Aufwuchsfresser. Sie raspeln vor Allem die Scheiben ab. Sie sind meistens in der Nacht aktiv.

Die Tiere mögen kräftige Strömung.

Leveretts Flossensauger


Vergrößerung

Leveretts Flossensauger - Beaufortia leveretti

Foto: Olymp04 (Forum)

Leveretts Flossensauger, Beaufortia leveretti, wird auch als Riesenflossensauger bezeichnet. Gefressen wird Algenrasen an den Scheiben oder auf Blättern. Das Wasser sollte sauerstoffreich sein und eine kräftige Strömung haben. Warmes Wasser und Heilmittel werden nicht gemocht.

Futter für Flossensauger

Geeignetes Futter:

  • Aufwuchs an Glasscheiben
  • Lebendfutter
  • Frostfutter
  • Flockenfutter
  • Futtertabletten

Vergrößerung

Gastromyzon fasciatus

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: CC Attr. SA 3.0
Urheber: Marrabbio2


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Vergrößerung

Prachtflossensauger (Sewellia lineolata)

Foto: Robert Christmann


Weitere Infos zu Schmerlen
Empfehlung:

Sera 00515 vipachips 250 ml - Hauptfutter aus sinkenden Chips für alle Bodenbewohner im Aquarium

Preis: EUR 4,49

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2018-08-21

Anmerkungen zu dieser Seite
jan....22.10.2007 11:30 Uhr [X]
für floosensauger sind über 25° c zu viel stress