Rautenfleck Zwergwels

Datenblatt Rautenfleck Zwergwels

Deutscher Name: Rautenfleck Zwergwels
Wissenschaftlicher Name: Akysis portellus
Herkunft: Asien
Größe: Körperlänge bis zu 4 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 80 cm Breite und ab 60 cm Breite
Inhalt: ab 150 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 22°- 26° C
PH: 5 – 7
GH: 2° – 20° dH
Verhalten
Bereich: unterer Bereich
Futter: omnivor
Verhalten: friedlich, gesellig
Anzahl: 6 – 8 Tiere
Schwierigkeitsgrad: normal

Herkunft

Die Heimat des Rautenflecken-Zwergwelses ist Asien. Dort lebt er im kleinen Nebenfluss des Sittaung-Flusssystems (auch bekannt als Sittang) in der Region Bago im Süden Myanmars. Das Habitat sind Gewässer aus rasch fließenden Bächen und Flüssen mit sandigem oder kiesigem Untergrund. Es gibt keinen Unterwasserbewuchs und der Boden kann von Ästen und Laub bedeckt sein.

Aussehen

Der Körperbau des Welses ist langgestreckt, im vorderen Teil eher rundlich geformt und im hinteren Teil seitlich abgeflacht. Die gesamte Färbung ist bunt. Die Grundfärbung ist dunkelbraun. Über den Rücken und der Bauchseite verlaufen mehrere große, orangefarbene Flecken. Auch der Kopf zeigt orangefarbene Stellen un ist auffällig groß. Vorne hat er vier Paare Bartel. Es gibt eine Fettflosse und die Basis der Rückenflossen ist kurz. Die Flossen zeigen dunkle Linien. Rückenflosse und Brustflossen besitzen einen kräftigten Hartstrahl. Besonders ist die Giftdrüse an der Brustflosse, die er als gefährliche Stichwaffe einsetzten kann. Für Menschen ist ein Stick sehr schmerzhaft!

Haltungsempfehlung

Der Rautenflecken-Zwergwels fühlt sich in ein Aquarium von mindestens 150 Litern Fassungsvermögen wohl. Die Wasserqualität muss sauber und sauerstoffreich sein. Eine gute Strömung bewegt das Wasser. Ratsam ist ein wöchentlicher Wasserwechsel von 30-50%. Der Fisch ist nachtaktiv und braucht eine Lichtdämmung im Becken. Eine gute Abschattung kann durch Schwimmpflanzen erfolgen. Die Standbepflanzung ist nicht übermäßig anzulegen. Für die Bepflanzung eignen sich z.B. Becketts Wasserkelch, Hornkraut, Javafarn und/oder Javamoos. Es muss ausreichend Schwimmraum frei bleiben.

Das richtige Boden-Substrat besteht aus einer Schicht aus Sand oder feinem Kies, sodass sich der Wels eingraben kann. Teile des Bodens sollten zum Ausruhen mit Laub zu bedeckt sein. Verstecke- und Ruhemöglichkeiten bieten verschiedene Steinaufbauten, Moorkienholz und Ästen.

Nahrung

Der Rautenfleck Zwergwels ist ein Allesfresser. Er nimmt besonders gerne Artemia, Cyclops, Enchytraeen, Kleinkrebse, Rote Mückenlarven, Tubifex, Frostfutter und Wels Tabletten. Neben dem tierischen Futter kann auch Grünfutter angeboten werden.

Da der gerne gründelt und den Boden nach Fressen durchkaut, braucht er sinkende Nahrung aus Trockenfutter.

Geschlechtsunterschiede

Das Weibchen ist etwas kräftiger als das Männchen. Ihr Anus befindet sich weiter hinten. Die Genitalpapille besitzt einen kurzen Anhang mit einer Öffnung an der Spitze.

Zucht und Aufzucht

Es handelt sich um Freilaicher. Über die Nachzuchten im Aquarium ist nichts bekannt.

Vergesellschaftung

Der Zwergwels ist ein friedlicher und geselliger Fisch. Er fühlt sich in einer Gruppe von 6 bis 8 Artgenossen wohl. Er lässt sich auch prima mit anderen friedlichen und kleinen Arten wie Salmler und Bärblinge (Rasbora – Arten) vergesellschaften.

Bei artgerechter Haltung kann die Art eine Lebenserwartung von 6 bis 10 Jahren erreichen.

882e92f076a440dd8e5be430c54302a9

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Rautenfleck Zwergwels im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: