Rostpanzerwels

Datenblatt Rostpanzerwels

Deutscher Name: Rostpanzerwels
Wissenschaftlicher Name: Corydoras rabauti
Herkunft: Südamerika
Größe: Körperlänge bis zu 6 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 80 cm Breite und ab 40 cm Breite
Inhalt: ab 110 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 23°- 25° C
PH: 6 – 8
GH: 2° – 20° dH
Verhalten
Bereich: unterer Bereich
Futter: omnivor
Verhalten: friedlich
Anzahl: Schwarmfisch, mindestens 6 Tiere
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Herkunft

Die Heimat des Rostpanzerwelses sind die kleineren Nebenflüsse des Amazonas, Rio Negro in Peru. Dort lebt er bevorzugt in den fließenden Gewässern mit weichen und schlammigen Untergrund.

Aussehen

Der Körperbau des Welses ist hochrückig und seitlich abgeflacht. Die intensive Grund-Färbung in Rost-Braun kommt erst im Alter ab 4 Monaten richtig zur Geltung. Entlang des Rückens vom Kopf bis in die Schwanzwurzel verläuft ein dunkler, breiter Längsstreifen. Auch die Augen sind von einem dunklen Farbton umgeben. Nacken und Kehle schimmern meist gelblich und Teile des Kiemendeckels grünlich. Die Flossen sind hellgrau.

Haltungsempfehlung

Der Rostpanzerwels gehört in ein Aquarium ab 110 Litern Fassungsvermögen mit ausreichend Schwimmraum. Die Wasserqualität ist klar und sauerstoffreich. Eine leichte Strömung ahmt den Fluss nach und bringt das Wasser in Bewegung. Die Einrichtung besteht aus einer feinfiedrigen Hintergrundbepflanzung. Da der Fisch ein Darmatmer ist und auch Sauerstoff an der Wasseroberfläche aufnimmt, muss er jederzeit freien Zugang zur Oberfläche haben. Außerdem darf die Luft über dem Wasser nicht zu kühl sein. Als Ruhemöglichkeiten dienen Pflanzen, Steinaufbauten und Moorkienwurzeln. Der Boden besteht aus hellem und rundkörnigem Sand oder feinem Kies. Das Substrat muss weich sein, damit sich der Welse beim Durchkauen nach Fressbarem nicht die Barteln verletzt.

Nahrung

Der Allesfresser nimmt in der freien Natur hauptsächlich Algen, Zooplankton, Pflanzenteilen und kleine sowie organische Anteile zu sich. Im Aquarium

frisst er feines Frostfutter wie Cyclops, Trockenfutter, Tubifex und Wels Tabletten.

Da er gerne gründelt und den Boden nach Nahrung durchkaut, braucht er sinkendes Futter. Diese besteht aus feinem Lebendfutter wie Artemia, Mückenlarven und überbrühtem Gemüse/Salat.

Angebot
Hobby 21100 Artemix, Eier + Salz, 195 g*
  • Fertige Mischung aus...
  • das Ansetzen der...
  • nur die Zugabe von...

Geschlechtsunterschiede

Das Weibchen ist etwas größer und kräftiger als das Männchen.

Zucht und Aufzucht

Die Laichbereitschaft kann durch eine Senkung der Wassertemperatur von 2 bis 3° Celsius und anschließender Erwärmung auf die ursprüngliche Temperatur gefördert werden. Ebenso hilfreich ist die Simulierung der Regenzeit durch einen schnellen und starken Teilwasserwechsel mit weichem Wasser und eine gute Fütterung.

Das Weibchen klebt die etwa 2 bis 4 befruchtetem Eier an eine saubere Fläche (Substratlaicher). Das Rostpanzerwelses Laichräuber sind und den eigenen Laich fressen, gehört die Brut in ein Aufzuchtbecken. Es sollte keimfrei und ohne Futterreste oder Mulm auf dem Boden sein.

Nach etwa einer Woche schlüpfen die Jungwelse und ernähren sich zwei Tage von ihrem Dottersack. Schwimmen sie frei, bekommen sie eine Futtergabe aus Artemia, Cyclops, Infusioren und Nauplien.

Vergesellschaftung

Der Rostpanzerwels ist ein friedlicher und geselliger Fisch. Er fühlt sich in einer Gruppe von mindestens 6 Tieren wohl. Er lässt sich auch gut mit anderen friedlichen, kleinen Arten wie Salmlerarten und Bärblingen vergesellschaften.

Bei artgerechter Haltung kann die Welsart eine Lebenserwartung von 10 Jahren erreichen.

eb2a7d350db34d16871af6d12ba21304

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Rostpanzerwels im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: