Zebrarennschnecken

Laich von Zebrarennschnecken
Laich von Zebrarennschnecken Foto: Michael Lindner

Zebrarennschnecken, Neritina natalensis, gehören zu den deckeltragenden Kiemenschnecken und getrennt geschlechtlich. Sichtbare Geschlechtsunterschiede gibt es nicht.
Einheimische Verwandte ist die Flußschwimmschnecke, Theodoxus fluviatilis.
Die Gehäusedrehung ist allerdings schwer erkennbar. Der Deckel wird erst richtig sichtbar, wenn sich die Schnecke komplett eingezogen hat.

Zebrarennschnecken werden ca. 3,5 Zentimeter groß. Sie fressen Algen, Aufwuchs und Beläge von Scheiben, Steinen, Pflanzen und Einrichtungsgegenständen, Futterreste, Detritus vom Boden Blaualgen, tote Fische usw. werden nicht gefressen.

Auf je 100 Liter Aquarieninhalt können bis zu 10 Zebrarennschnecken gehalten werden. Bis auf Schnecken fressende Fische wie Schmerlen können sie mit allen Fischen zusammen gehalten werden.

Aus einem nicht abgedeckten Aquarium können sie heraus klettern. Zebrarennschnecken wurden schon im Umkreis von bis zu 2 Metern um das Aquarium gefunden. Hin und wieder wird vermutet, dass solch Wanderungen auf unpassende Wasserwerte zurück zu führen sind, z.B. zu hohe Nitrat- oder Nitritwerte, unpassende pH-Werte usw. Teilweise wird auch vermutet, dass die Tiere gerne außerhalb des Wassers sind, wenn sie sich an ein neues Aquarium gewöhnen müssen.

Rennschnecke reitet Teufelsdornschnecke
Rennschnecke reitet Teufelsdornschnecke Foto: Katharina Botzi

Sie überziehen Wurzeln und Scheiben mit kleinen Eikokons. Die Kokons sind undurchsichtig weiß, etwas unförmig rund bis oval und ca. 2 Millimeter groß. Jeder Kokon enthält mehrere Eier. Die Entwicklungsdauer kann mehrere Wochen dauern. Es überlebt scheinbar nur eine Larve je Kokon.
Aus den Kokons bzw. Eiern im Aquarium entwickeln sich keine Schnecken, weil dazu wahrscheinlich Salzwasser und eine spezielle Ernährung notwendig sind.
In der Natur werden die Larven nach dem Aufbrechen der auf Wurzeln abgelegten Kokons ins Meer gespült. Dort verbringen sie vermutlich eine Zeit lang frei schwimmend, bevor sie sich niederlassen.

Evtl. kann man deshalb versuchen kurz vor dem Aufbrechen eines Kokons die enthaltenen Eier mit einer Pipette in Salzwasser umzusetzen. Es sind aber keine eindeutigen Anzeichen bekannt, dass ein Kokon aufbricht. Welches Aufzuchtfutter danach geeignet ist, ist unklar. Hefeschlämme, Mikroplan oder grünes Wasser bringen scheinbar keinen Erfolg.

Neben Neritina natalensis, die aus Afrika stammt, gibt es weitere Schneckenarten aus Asien, die ebenfalls Zebrarennschnecken genannt werden.

Die wissenschaftlich ähnlich benannte Neritina zebra ist eine andere Schnecke und stammt aus Südamerika.

Diskuskeller 10 STK. Zebra-Rennschnecke super Algenfresser Zebrarennschnecken im Sparpaket
  • super Algenfresser !
  • hilft bei Grün- , Braun- und hartnäckigen Pinselalgen
  • vermehrt sich nicht im Aquarium.
Zebra-Rennschnecke - Neritina natalensis 5 Tiere ! super Algenfresser !
  • 5 Schnecken
  • friedliche Schnecke die keine Pflanzen frißt
  • ernährt sich von Futterresten und Algen
Vittina Coromandeliana - Zebra Rennschnecke - 10 Stück Algenkiller Inklusive 1 Futterprobe  Von Der Bayerischen Aquaristikmanufaktur
4 Bewertungen
Vittina Coromandeliana - Zebra Rennschnecke - 10 Stück Algenkiller Inklusive 1 Futterprobe Von Der Bayerischen Aquaristikmanufaktur
  • einer der besten Algenfresser überhaupt
  • immer saubere Aquarienscheiben
  • attraktive und fleißige Schnecke - Frißt Futterreste und Algen

Warum heißen Rennschnecken Rennschnecken?

Woher der Name stammt ist nicht bekannt. Evtl. liegt es an den Streifen, die an ein Rennwagenmuster erinnern.

Asiatische Rennschnecken

Rennschnecke
Rennschnecke Foto: Andrea Bernd

Aus Asien sind unterschiedliche Schneckenarten unter dem Namen Rennschnecken im Handel.

Eine dieser Arten sieht Apfelschnecken ähnlich.

Die Färbung etwas dunkler und sie hat keine bzw. weniger Streifen.

Diese Schnecken sind reine Pflanzenfresser.

Sie fressen sogar Javafarn mit Stiel.

Wasserwerte für Zebrarennschnecken

Geeignete Wasserwerte:

Können Rennschnecken mit Schmerlen zusammen gehalten werden?

Bei der Vergesellschaftung von Rennschnecken mit Schmerlen gehen die Meinungen auseinander. Nach einigen Meinungen werden Schmerlen erst ab einer Größe von ca. 8 cm zu einem Problem. Nach anderen Meinungen knacken sich kleinere Schmerlen, z.B. Schachbrettschmerlen, langsam durch das Gehäuse knacken und töten und fressen so die Schnecken.

Grundsätzlich sollten Schnecken nicht mit Krabben, Krebsen, Schmerlen usw. zusammengehalten werden.

Zebra-Rennschnecke:

Angebot
Wassertests per Handy
JBL - Misc.
20,29 EUR - 9% 18,40 EUR
Angebot
Hauptfutter für alle Zierfische
Tetra - Target
9,99 EUR - 30% 6,97 EUR


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Rennschnecken » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zebrarennschnecken
4.2 (83.33%) 6 votes