Vergesellschaftung von Zwergfadenfischen im Aquarium

Premiumratgeber:

» 4 in 1 Ratgeber: Aquarium A - Z nur 14,99€*
*Preis inkl. MwSt. / Direkt nach Kauf abrufbar

Zwergfadenfische sollte man am besten mit kleinen und ruhigen Fischen vergesellschaften.

Arten die da in Frage kommen wären:

Mit Platys und Barben sind sie besser nicht zu vergesellschaften, da diese Arten sehr lebendig sind und auch gerne mal an den Flossen bzw. Fäden „knabbern“.

66e8dc901929453e8f3b9bc14fa6d6e3

Bedingungen der Haltung

  • Haltung: paarweise
  • viele Versteckmöglichkeiten
  • dichte Bepflanzung und Schwimmpflanzen
  • ruhige Bereiche, wenig Strömung
  • können ab 60l gehalten werden, dann aber besser alleine; 120l sollte das Aquarium mindestens haben, wenn die Zwerfadenfische mit anderen Fischen zusammengesetzt werden sollen

Wasserwerte beachten

Darauf achten, dass die zu vergessellschaftenden Arten dieselben Ansprüche an das Wasser haben wie die Zwergfadenfische. Bei oben genannten Arten ist das der Fall.

  • Temperatur: 22-28 °C
  • pH-Wert: 6,0-7,5
  • Gesamthärte: 4-10 °dGH

* Letzte Aktualisierung am 5.06.2021 / Affiliate Links / Preis inkl. MwSt. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

? Fragen, Anregungen und Berichte zur Vergesellschaftung von Zwergfadenfischen im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*