Zwergfadenfische sollte man am besten mit kleinen und ruhigen Fischen vergesellschaften.

Arten die da in Frage kommen wären:

Mit Platys und Barben sind sie besser nicht zu vergesellschaften, da diese Arten sehr lebendig sind und auch gerne mal an den Flossen bzw. Fäden „knabbern“.

Bedingungen der Haltung

  • Haltung: paarweise
  • viele Versteckmöglichkeiten
  • dichte Bepflanzung und Schwimmpflanzen
  • ruhige Bereiche, wenig Strömung
  • können ab 60l gehalten werden, dann aber besser alleine; 120l sollte das Aquarium mindestens haben, wenn die Zwerfadenfische mit anderen Fischen zusammengesetzt werden sollen
Guramis und Fadenfische, Ihr Hobby
78 Seiten - 06.02.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Bede (Herausgeber)
10,90 EUR

Wasserwerte beachten

Darauf achten, dass die zu vergessellschaftenden Arten dieselben Ansprüche an das Wasser haben wie die Zwergfadenfische. Bei oben genannten Arten ist das der Fall.

  • Temperatur: 22-28 °C
  • pH-Wert: 6,0-7,5
  • Gesamthärte: 4-10 °dGH

Unser Aquaristik Adventskalender:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Vergesellschaftung von Zwergfadenfischen im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API