Brokatbarben (Puntius semifasciolatus)

Brokatbarbe Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 2.5 Urheber: André Karwath

Herkunft und Vergesellschaftung

Brokatbarben, Puntius semifasciolatus, sind orange gefärbt, mit zufälligen schwarzen Zeichnungen aus Punkten und Strichen.

Brokatbarben werden auch Messingbarben oder Hongkongbarben genannt. Vermutlich sind Brokatbarben aber eine Zuchtform der Messingbarben. Echte Messingbarben werden im Handel selten angeboten.

Brokatbarben können in ungeheizten Wohnraumaquarien gepflegt werden. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober können sie in großen Kübeln oder kleinen Teichen leben. Sie vertragen auch vorübergehend sommerliche Wärme.Die Angaben für die Größe schwanken zwischen 6 bis 10 Zentimetern. Nach einem Bericht waren ausgewachsene Brokatbarben etwa 4 Zentimeter groß.

Obwohl sie deshalb auch in geheizten Tropenbecken zeitweise leben können, ist eine Dauerhaltung im Tropenbecken weder förderlich noch artgerecht.

Brokatbarben können z.B. mit Papageienplaties in einem ungeheizten Wohnraumaquarium vergesellschaftet werden.

Brokatbarben können andere Fische belästigen.

Hinweise zur Zucht

Brokatbarben Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 2.5 Urheber: Gerd Nomade

Laichbereite Weibchen können sehr dick werden. Die Männchen versuchen das Weibchen zur Laichabgabe zu stimulieren, indem sie ständig die Laichöffnung umringen, als wollten sie den Laich direkt nach Abgabe fressen.

Es wird empfohlen, das Weibchen mit einem Männchen in ein spezielles Zuchtbecken zu setzen. Als Zuchtbecken reicht ein kleines Aquarium mit 20 Liter Wasserinhalt. Der Boden sollte aus grobem Kies bestehen, damit die Eier in den Kies fallen und geschützt sind. Eine Alternative sind grüne, nadelige Fußabtreter, die ein idealer Laichschutz sind. Die Eltern sind starke Laichräuber. Die Temperatur sollte etwas höher und das Wasser etwas weicher sein als im Haltungsbecken. Mit einem Schaumstofffilter oder einem Sauerstoffstein kann eine leichte Strömung erzeugt werden.

Der Boden sollte mit Javamoos bedeckt sein. Das Javamoos kann als lockere Kugel im Aquarium schwimmen. Es wird von den Barben gezielt angeschwommen.

Wenn die Tiere abends umgesetzt werden, laichen sie spätestens nach ein bis zwei Tagen morgens bei Lichteinfall.

Goldbrokatbarben beim laichen Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 3.0 Urheber: Fred Hsu

Eine seitlich an das Becken gestellte Schreibtischlampe kann das Laichen auslösen. Der Wechsel von Dunkel zu Hell scheint die Brokatbarben zum Ablaichen zu stimulieren. Wenn das Männchen zu stark treibt und das Weibchen ständig flüchtet, wird das Männchen erst einmal entfernt.

Wie bei Prachtbarben kommen auch bei Brokatbarben Scheinpaarungen vor.

Beim Ablaichen stürzen sich Weibchen und Männchen kopfüber in das Javamoos. Dabei stehen sie dicht aneinander und vibrieren stark.

Das Javamoss dient als Sichtschutz für die Eier gegen die Eltern. Die Eier haften deshalb nicht im Javamoos, sondern die meisten Eier fallen nach unten durch. Die Eltern stellen den Eiern nicht mehr gezielt nach, wenn sie einmal aus dem Blickfeld sind. Dennoch werden die Eltern nach dem Ablaichen herausgefangen.

Wenn Brokatbarben nicht ablaichen, sollten die Geschlechter 2 bis 3 Tage getrennt werden. Die Weibchen werden gut gefüttert. Danach wird ein Paar zur Zucht angesetzt.

NatureHolic Garnelenberg/Garnelenunterschlupf 'Auenland' mit Aquarienmoos bewachsen/Garnelen deko/Welshöhle
Angebot Tetra Test 6in1 Wassertest, für das Aquarium, schnelle und einfache Überprüfung der Wasserqualität, 1 Dose (25 Stk.)

Hinweise zur Aufzucht

Bei gutem Futterangebot in den ersten Tagen überleben ca. 70 % der Jungen.Nach etwa 24 Stunden schlüpfen die Jungen. Die genaue Zeit hängt von der Temperatur ab. Die Jungen ernähren sich abhängig von der Temperatur ca. 3 Tage von ihrem Dottersack. Wenn sie nach etwa 4 Tagen frei schwimmen, werden als erste Nahrung alte veralgte Pflanzen oder grober Mulm in das Becken gegeben. Mit einer Pipette können winzige Mengen hartgekochtes Eigelb im Wasser zerstäubt werden. Etwas später werden die Jungen mit Artemia angefüttert.

Brokatbarben im 112 l Aquarium:

Brokatbarben und andere Fische bei der Fütterung:

Brokatbarben (Puntius semifasciolatus)
4.3 (85.71%) 7 votes



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Infos/Berichte zu Brokatbarben » Hilf anderen und Teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 7.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API