L 7, Leporacanthicus galaxias, sind Rüsselzahnwelse. Sie können den Oberkiefer so weit vorstrecken, dass er wie ein Rüssel aussieht. Die Tiere haben im Unterkiefer 10 lange Zähne, im Oberkiefer 2 Zähne.

Sie ähneln L 172 und kommen aus den Flüssen Rio Guana, Tocantins und Jamari in Brasilien. L 7 und L 29 sind die selben Arten. In der Natur leben sie im reißenden Wasser von Stromschnellen. Sie sind deshalb recht sauerstoffbedürftig.

Auf schwarzem Grund tragen sie gleichmäßige weiße Punkte. Bei Jungtieren und bei Tieren aus dem Tocantins sind die Punkte gelb. Beim Heranwachsen werden die Punkte kleiner. Die Oberlippe ist fransig.

Weil L 7 ca. 25 bis 30 Zentimeter groß werden, sollte das Aquarium mindestens 400 Liter Wasserinhalt haben. Im Aquarium sollten Steine und Wurzeln liegen.

  • Temperatur: 22 bis 23° C
  • pH-Wert: 6,5 bis 7,2

Sie sind Allesfresser und können auch Pflanzen fressen. Weil sie nicht aggressiv sind, können sie in einem Gesellschaftsbecken gehalten werden.

L 7 legen Eier. Geschlechtsunterschiede und Zuchterfolge sind nicht bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum L7 Wels » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API