Aktivkohle im Aquarium – Aktivkohlefilter

Aktivkohle nach Medikamenten verwenden

Kohlefilterung wird verwendet, um chemische Rückstände und organsiche Stoffe aus dem Aquarienwasser zu entfernen. Die Filterung über Aktivkohle kann deshalb sinnvoll sein, wenn Rückstände von Medikamenten aus dem Aquarium entfernt werden müssen. Medikamente können mit Aktivkohle sogar schneller aus dem Aquarium entfernt werden als mit Wasserwechseln.

Ansonsten ist die Filterung über Aktivkohle nicht notwendig.

Angebot
Fluval Aktivkohle 3er Pack 3x100 g
Fluval - Misc.
9,29 EUR - 25% 6,99 EUR
Angebot
Fluval Zeo-Carb 450g
Fluval - Misc.
9,69 EUR - 18% 7,99 EUR

Aktivkohle bei Neueinrichtung verwenden

Hin und wieder wird Aktivkohle bei der Neueinrichtung von Aquarien empfohlen.

Aktivkohle ist bei der Neueinrichtung sinnvoll:
  • Kunststoffteile, Schläuche usw. geben Weichmacher und andere Rückstände ab, die von der Kohle ausgefiltert werden.
Aktivkohle ist bei der Neueinrichtung nicht sinnvoll:
  • Weichmacher aus Kunststoffteilen werden schon in der Einfahrzeit von Bakterien zersetzt.
  • Wasserwechsel entfernen evtl. Rückstände aus Kunststoffteilen.
  • Ein Raucher im Zimmer belastet das Aquarium stärker als Kunststoffteile.

Erfahrungsgemäß ist Aktivkohle beim Einfahren eines Aquariums nicht notwendig.

Aktivkohle bei Gelbstich im Wasser verwenden

Fulvosäuren können einen Gelbstich des Aquarienwassers verursachen. Mit guter Aktivkohle kann der Gelbstich hervorragend beseitigt werden. Allerdings ist der Gelbstich völlig unschädlich.

Anwendungsdauer

Aktivkohle erschöpft sich nach kurzer Zeit, Nach einigen Angaben schon nach 24 Stunden. Nach anderen Angaben kann Aktivkohle 14 Tage verwendet werden.

Häufig wird erwähnt, dass übersättigte Aktivkohle zumindest einen Teil der aufgenommenen Stoffe wieder an das Aquarienwasser abgibt. Ob dies wirklich der Fall ist und welche Stoffe wie schnell wieder abgegeben werden können ist unklar.

Andere Quellen schreiben, dass einmal aufgenommene Stoffe nicht wieder abgegeben werden. Danach wirkt Aktivkohle nach 14 Tagen nicht mehr aktiv, aber immer noch als normaler mechanischer Filter. Weil Aktivkohle in der Regel nach dem biologischen Teil des Filters eingesetzt wird, ist die biologische Filterung dadurch nicht beeinträchtigt.

In der Regel wird empfohlen, Aktivkohle nur 2 bis 3 Tage zu verwenden und dann wegzuwerfen.

Wirkungsweise

Aktivkohle wirkt wie ein Sieb. Teilchen ab einer bestimmten Molekülgröße werden festgehalten. Weil die meisten Medikamente sehr große Moleküle haben, bleiben diese in der Aktivkohle hängen. Kleine Ionen wie Nitrit und Nitrat werden nicht ausgefiltert. Aktivkohle filtert also relativ wahllos einfach nach Größe.

Aktivkohle kann die Chemie des Aquarienwassers, insbesondere der Spurenelemente, durcheinanderbringen. Einige Sorten Aktivkohle geben große Mengen Zink ab, die zu Vergiftungen führen können.

Herstellung

Aktivkohle wird durch Erhitzen unter Luftabschluss bis 800° C hergestellt. Angeblich ist Kokosnuss besonders geeignet. Als Hilfsstoff wird manchmal leider Phosphorsäure oder irgendein Phosphat verwendet.

Die Kohle wird mit Zinkchlorid gemahlen, vermischt und gepresst. Das Zinkchlorid verhindert das Zusammensintern der Kohle. Zinkchlorid ist im Grunde ein temporäres Füllmaterial für die späteren Poren.

Mit Wasser wird das Zinkchlorid wieder aus der Kohle wieder herausgelöst. Es bleibt eine Unzahl von kleinen Höhlen, in denen das Zinkchlorid war.

Durch dieses Aktivieren vergrößert sich die aktive Oberfläche der Kohle. D. h. es werden die Stellen vermehrt, die filtern können.

Die Größe der Porengröße bestimmt sowohl welche Molekülgrößen adsorbiert werden können als auch wie viel und wie stark adsorbiert werden kann. Die Kapilarwirkung ist ebenfalls wichtig.

Gute Aktivkohle kann bis zu 50 % des eigenen Gewichts an organischen Stoffen aufnehmen.

Angebot
Fluval Aktivkohle 3er Pack 3x100 g
23 Bewertungen
Fluval Aktivkohle 3er Pack 3x100 g
  • 3er Pack 3x 100 g
  • Farbe: schwarz
Angebot
Fluval Zeo-Carb 450g
7 Bewertungen
Fluval Zeo-Carb 450g
  • Kombi-Filtermedium aus hochwertiger Aktivkohle mit hohem Reinigungsgrad
  • Entfernung flüssiger Abfallstoffe, Geruchsstoffe, Farbstoffe, Arzneimittel
  • Gegen Anreicherung von Ammoniak im Aquarienwasser


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Aktivkohle im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 28.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktivkohle im Aquarium – Aktivkohlefilter
4.4 (88%) 10 votes