Sumpfe Heusenkraut – Ludwigia palustris

Deutscher Name: Sumpf-Heusenkraut
Wissenschaftlicher Name: Ludwigia palustris
Haltung: einfach, für Anfänger geeignet
Größe: bis 50 cm
Temperatur: 4 bis 28 °C
PH: 5 – 8
GH: weich – hart° dGH
KH:
2 bis 22 °dKH
Vermehrung: Stecklinge, Ausläufer
Aquarium: Hintergrund, Mittelgrund

Aussehen von Ludwigia palustris:

Ludwigia palustris
Forest & Kim Starr, Starr 070515-7068 Ludwigia palustris, CC BY 3.0
Tropica Aquarium Pflanze Ludwigia palustris Nr.035B Wasserpflanzen...
30 Bewertungen
Tropica Aquarium Pflanze Ludwigia palustris Nr.035B Wasserpflanzen...*
  • - Ludwigia palustris ist eine...
  • - Sie sollte regelmäßig...
  • - Höhe der Pflanze liegt bei...

Im Vergleich zu den farbenprächtigeren tropischen Ludwigia-Arten ist das heimische Sumpf-Heusenkraut eher unscheinbar.
Es ist ist eine mehrjährige Sumpf- und Wasserpflanze, die in Abhängigkeit der örtlichen Milieu- und Standortbedingungen unterschiedliche Wuchsformen annehmen kann. Aufgrund der sehr variablen Form und Färbung kommt es oft zu Verwechslungen mit anderen Arten.

Ludwigia palustris wächst sowohl submers als auch emers in kriechender Form. Als Wasserpflanze bildet das Sumpf-Heusenkraut frei im Wasser flutende Sprosse.
In der Landform lässt es die Stängel dicht über dem feuchten Boden entlang kriechen. Die Pflanze bildet 15 bis 30 cm lange Triebe, teils über, teils unter Wasser und besitzt grün-rote schmale, ovale dicht stehende Blätter. Um so stärker die Lichtintensität ist, desto intensiver ist die rote Färbung der Pflanze. Es wird angenommen, dass diese Färbung der Pflanze als Sonnenschutz dient.

Ludwigia palustris blüht zwischen Juli und August. Die grünlich gefärbten Einzelblüten entwickeln sich in den Blattachseln und sind eher unscheinbar. Die Blüten besitzen keine Kronblätter und einen unauffälligen Blütenkelch.

Verbreitung:

Ludwigia palustris ist in Europa, Nordafrika, Südafrika und in Nordamerika verbreitet.
Es siedelt sich als submerse und emerse Stengelpflanze an Uferzonen und Überschwemmungsbereichen von stehenden oder langsam fließenden Gewässern an, beispielsweise an Teichufern, periodisch trockenfallenden Tümpeln und wasserführenden Gräben.

Haltungsbedingungen:

Ludwigia palustris ist eine schnell wachsende, an sich unproblematische Wasserpflanze.

Die Pflanze kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Bei viel Licht und guter Nährstoffversorgung wachsen die Stängel eher horizontal und es bilden sich viele bewurzelte Seitentriebe, die gut zur Vermehrung genutzt werden können. Ein regelmäßiger Rückschnitt sorgt für einen kompakten, buschigen Wuchs.

Ludwigia palustris gedeiht in einem Temperaturspektrum von 4-28°C in weichem bis mittelhartem Wasser bei einem pH-Wert zwischen 5 und 8. Das Temperaturoptimum liegt bei 22 bis 26 °C.

Das Sumpf-Heusenkraut hat mittlere Lichtansprüche, so dass sie auch an einem halbschattigen Ort im Aquarium zurechtkommt. Die Pflanze wird dort allerdings etwas von ihrer Färbung verlieren, eher grün bleiben und lang gestreckte Stängel ausbilden. Um eine rötlich gefärbte und buschig wachsende Pflanze zu erhalten, ist mehr Licht notwendig.

Ludwigia palustris kann in nährstoffarmen Wasser kultiviert werden, sie wächst aber besser unter nährstoffreicheren Bedingungen, da dadurch Robustheit und Wiederstandfähigkeit gefördert werden. Eine zusätzliche CO2-Düngung ist förderlich, aber nicht essenziell notwendig.

Das Sumpf-Heusenkraut lässt sich sehr einfach vermehren. Die Vermehrung kann durch Abtrennen von Seitentrieben oder der Triebspitze vorgenommen werden. Der stehen gelassene Stängelteil bildet anschließend wieder Seitentriebe aus.

Auch für eine emerse Freilandkultur am Gartenreichrand ist Ludwigia palustris geeignet. Am richtigen Standort, entwickelt es dichte, weitläufige Bestände.
Das winterharte Sumpf-Heusenkraut ist an Wasserstandsschwankungen und an periodisch trockenfallende Gewässer angepasst.

Geeignete Standorte sind sonnige bis habschattige Plätze:

  • in der Feucht- oder seichten Flachwasserzone mit einer Wassertiefe von 10 bis 20 cm
  • an seichten, langsam fließenden Abschnitten an und in Bachläufen
  • in sehr flachen Teichen und Tümpel, deren Wasser sich im Sommer stärker aufheizt

Besonderheiten von Ludwigia palustris:

Ludwigia palustris gilt nach der Roten Liste in ganz Deutschland als „Vom Aussterben bedroht“. In einigen Bundesländern ist sie bereits ausgestorben.

1e06518aced54683ba5b4f37556617a4
Tropica Aquarium Pflanze Ludwigia palustris Nr.035B Wasserpflanzen...
30 Bewertungen
Tropica Aquarium Pflanze Ludwigia palustris Nr.035B Wasserpflanzen...*
  • - Ludwigia palustris ist eine...
  • - Sie sollte regelmäßig...
  • - Höhe der Pflanze liegt bei...
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

Weitere Infos findest du hier:


? Fragen, Anregungen ✚ Berichte zu Ludwigia palustris » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: