Sumpfvergissmeinnicht

Datenblatt Sumpfvergissmeinnicht

Botanischer Name: Myosotis scorpioides, auch Myosotis palustris
Herkunft: Europa bis Westasien
Wuchshöhe / Größe 15 bis 80 Zentimeter
Blattfarbe: grün
Blütenfarbe: himmelblau
Verhalten/Besatz
Standort am Teich: Teichrand
Blütezeit: Mai bis September (April bis Oktober)
Lichtanspruch: Sonnig bis halbschattig
Winterhart: ja
2er-Set - winterhart! - Myosotis palustris - Sumpfvergißmeinnicht,...*
  • Das 2er-Set bietet einen...
  • Diese heimische, winterharte...
  • Blütezeit: Mai-September ///...
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Myosotis palustris -...
182 Bewertungen
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - Myosotis palustris -...*
  • Die perfekte Menge für eine...
  • Diese heimische, winterharte...
  • Blütezeit: Mai-September ///...

Für diese und viele weitere Teichpflanzen empfehlen wir:

sumpfvergissmeinnicht
Jerzy Opioła (Poland), Myosotis palustris a1, CC BY-SA 3.0

Das Sumpfvergissmeinnicht, liebevoll auch Blauer Augentrost oder Katzenäuglein genannt, ist eine Pflanzenart der Familie der Raublattgewächse, auch Borretschgewächse genannt, welche genau wie seine Verwanden mit seinen zarten himmelblauen Blüten und der extrem langen Blüteperiode oft in Wassergärten anzutreffen ist.

Diese Art der Raublattgewächse kommt in Sumpfgebieten sowohl in Europa als auch in Westasien vor und wurde vom Menschen auch in Ostasien und Nordamerika verbreitet. Gerade in Deutschland, aber auch in anderen Teilen Europas findet man das Sumpfvergissmeinnicht sehr häufig an den sumpfigen Ufern von nährstoffreichen Gewässern, Teichen oder Seen.

Außerdem wächst es auch gerne auf nassen Wiesen oder in Bruchwäldern. In den europäischen Alpen ist die krautige Pflanze sogar bis in eine Höhe von eta 2000 M.ü.M zu finden.

Anschaffung und Haltung / Pflege

Bei der Pflanzung der Pflanze sollte darauf geachtet werden, einen Pflanzabstand von 30 Zentimetern unbedingt einzuhalten, da sie sehr stark in die Breite wächst.

Obwohl das Sumpfvergissmeinnicht eher anspruchslos in der Pflege ist, ist es unerlässlich, dass es genügend Wasser hat. So muss im Zweifelsfall bei längeren Trockenperioden oder sehr heißen Sommertagen bewässert werden.

Anforderung an den Teich

Die Wasserpflanze benötigt einen dauerhaft feuchten bis nassen Boden, welcher humusreich und eher sandig lehmige Eigenschaften mit sich bringen sollte.

Es kann auch direkt ins Wasser gepflanzt werden, dann sollte die Wassertiefe jedoch zehn Zentimeter nicht überschreiten. Der Standort der Vergissmeinnicht-Art sollte sonnig sein, lichter Halbschatten wird jedoch auch toleriert.

Vermehrung

Die Pflanze neigt nach der Blüte sehr stark zur selbstaussaht. Ist dies nicht erwünscht, sollte kurz nach der Blüte bodennah zurück geschnitten werden.

Neben der Vermehrung über die selbstaussaht, kann das Vergissmeinnicht auch vegetativ vermehrt werden, in dem man den Wurzelstock teilt. Dies sollte möglichst im Winter passieren.

Überwinterung

Myosotis scorpioides ist winterhart und überwintert grün, also auch in der kalten Jahreszeit ein echter Hingucker im Wassergarten.

Fische für den Gartenteich: Teichfische von A - Z inklusive saisonalen Zierfischen*
- Teichfische artgerecht halten✅
- Kois und Goldfische✅
- Ganzjährige Zierfische für den Gartenteich✅
- Teichfische richtig schützen✅
- eBook/Taschenbuch/Hardcover verfügbar📚

Für diese und viele weitere Teichpflanzen empfehlen wir:

6c657bebf20a423e866fa1ce2506f6ed
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Sumpfvergissmeinnicht als Teichpflanze » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: