Holzpools

Wenn die Tage wieder schwül und heiß werden, ist ein Bad im eigenen Pool eine willkommene Erfrischung für Groß und Klein!

Holzpool Fußabdruck
© bzzup – stock.adobe.com ID: 229795880

Holzpools erfreuen sich aufgrund der Haltbarkeit und naturnahen Optik immer größerer Beliebtheit. Aus Holz gefertigte Pools wirken edel, sie fügen sich perfekt in den Garten ein und stellen einen Blickfang dar.

Im folgenden Ratgeber stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Typen und Formen samt deren Vor- und Nachteilen vor. Zudem liefern wir Ihnen wertvolle Tipps in Bezug auf die wichtigsten Kaufkriterien.

Was ist ein Holzpool?

Bei Holzpools sind die Wände aus Holzbalken gefertigt, welche je nach Modell bis zu 4,5 Zentimeter dick sein können.

Die Holzbalken lassen sich wie ein Puzzle zusammensetzen. Die mit einer Folie abgedichteten Schwimmbecken weisen ein Fassungsvermögen zwischen 20000 und 350000 Litern auf. Die Höhe variiert von Modell zu Modell zwischen 115 und 135 Zentimetern.

Idealerweise kommen witterungsbeständige Hölzer wie Massiv-, Kiefern- oder Fichtenholz zum Einsatz.

Onlineshops für Holzpools:

Für eine gute Auswahl an Holzpools empfehlen wir die beiden bewährten Onlineshops:

Arten – Ausführungen von Holzpools:

Ihnen stehen mehrere Typen und Formen von Holzpools zur Auswahl, die wir Ihnen samt Vor- und Nachteilen vorstellen möchten.

Komplettsets:

Besonders praktisch erweisen sich komplette Sets, bei welchen alle notwendigen Komponenten wie die Filteranlage, das Heizsystem, die Abdeckplane, die Poolleiter und das weitere Zubehör im Preis inkludiert sind.

Komplettsets sind ideal für Neulinge und Personen, die keine Zeit in den Vergleich unterschiedlicher Produkte investieren möchten.

Oberirdische Holzpools:

Im Gegensatz zu teilversenkten und komplett versenkten Schwimmbecken werden oberirdische Aufstellpools auf dem Gartenboden platziert.

Runder Holzpool
© Lovrencg – stock.adobe.com – 426739308

Teilversenkte bzw. vollständig versenkte Wohlfühloasen aus Holz:

Ein permanentes Schwimmbecken stellt einen Blickfang und Brennpunkt für Vergnügen und Unterhaltung im Garten dar. Unterirdische Pools sind eine dauerhafte Erweiterung Ihres Hauses und tragen zur Wertsteigerung bei.

Eckige Holzpools:

Eckige Pools sind meist in quadratischer, rechteckiger, sechs- oder achteckiger Form erhältlich.

Achteckige Holzpools:

Der Großteil der zum Verkauf angebotenen Becken weist eine achteckige Form auf. Gründe hierfür sind die hohe Stabilität und einfache Herstellung, da die acht geraden Holzwände nur durch Profile miteinander verbunden sind.
Sie haben die Wahl zwischen Becken mit acht gleich langen oder unterschiedlich langen Seiten.

Runde Holzpools:

Diese Form ist bei aus Holz gefertigten Schwimmbecken seltener anzutreffen und daher ist die Auswahl geringer als jene bei eckigen Pools.

Um die Stabilität zu maximieren, sind aus Holz gefertigte Rundpools mit senkrecht angeordneten Holzbalken ausgestattet.

Vor- und Nachteile der einzelnen Bauftypen und Formen:

Vorteile von Komplettsets:

Im Gegensatz zum Kauf von einzelnen Komponenten, können Sie beim Erwerb eines kompletten Sets häufig Bares sparen.

Alle Komponenten passen zueinander. Sollte ein Problem auftreten, übernimmt der Hersteller die Verantwortung!

Vorteilhaft ist, dass Sie die einzelnen Elemente eines Bausatzes unkompliziert zusammenbauen können. In puncto Installation können Sie entweder einen Fachmann beauftragen oder Sie führen diese selbst durch.

Zum Prozess der Installation zählen das Aufstellen des Poolrahmens, die Installation der Auskleidung, der Pumpe und des Filtersystems ebenso wie das Auffüllen mit Wasser und Zugeben von speziellen Chemikalien.

  • günstiger Preis
  • kein Vergleichen einzelner Komponenten erforderlich
  • Komponenten sind aufeinander abgestimmt
  • ideal für Neulinge.

Nachteile von kompletten Sets:

Sie erhalten die vom Hersteller ausgewählten Komponenten und können keine maßgeschneiderten Einzelteile einsetzen.

  • keine maßgeschneiderte Lösung.

Vorteile von oberirdischen Pools:

Ein wesentlicher Vorteil ist, dass keine Ausgrabungsarbeiten notwendig sind.

Dank der oberirdischen Platzierung ist der Installationsprozess einfach.

Sie müssen nur den Platz vorbereiten und können das Schwimmbecken aufstellen und anpassen.
Während die Installation von oberirdischen Pools nur einen Tag in Anspruch nimmt, kann dies bei unterirdischen Modellen mehrere Wochen lang dauern.

Aufstellpools zeichnen sich durch Flexibilität aus, da Sie diese versetzen und demontieren können.
Für den temporären Aufstellpool ist keine Genehmigung erforderlich.

In puncto Preis sind oberirdische Pools deutlich billiger als teilversenkte oder komplett eingelassene Modelle.

  • geringe Kosten
  • unkomplizierter Einbau
  • keine extra Steuern
  • schneller Einsatz
  • hohe Flexibilität.

Nachteile von oberirdischen Pools:

Wenn Sie sich für einen oberirdischen Holzpool entscheiden, liegt die Tiefe zwischen 1,2 und 1,4 Meter. Im Gegensatz zu teilweise oder komplett versenkten Schwimmbecken steht Kindern kein flaches Wasser zur Verfügung.
Die Seiten des Aufstellpools bieten dem Wasser nur wenig Isolierung und somit kühlt das Wasser bei niederen Temperaturen schneller ab.

  • kein flacher Bereich für Kinder
  • geringe Wassertiefe zum Tauchen
  • geringe Isolierung der Seiten
  • begrenzte Optionen in Bezug auf die Form.

Vorteile von teilversenkten bzw. komplett versenkten Holzpools:

Erdbecken aus Holz bieten den Vorteil, dass Sie das Design individuell wählen können.
Im Gegensatz zu Aufstellpools weisen erdverlegte Pools eine bessere Isolierung gegen niedere Temperaturen auf.

* enormer Unterhaltungswert und Treffpunkt für Familie und Freunde
* Wertsteigerung für Ihr Haus
* maßgeschneidertes und individuelles Design möglich
* gemütliche Atmosphäre
* Wasser zum Teil gegen Kälte isoliert.

Nachteile von teilversenkten oder vollständig versenkten Holzbecken:

Vor dem Bau müssen Sie Genehmigungen von der Gemeinde oder Stadt einholen. Bedenken Sie, dass diese Variante mit hohen Anschaffungskosten und einer Erhöhung der Grundsteuer verbunden ist.
Das Anlegen eines erdverlegten Pools ist ein großes Bauprojekt mit Bauunternehmer.

  • Genehmigungen für Bau erforderlich
  • hohe Baukosten
  • erhöhte Grundsteuer.

Vorteile von eckigen Pools:

Dank der geometrischen Form erweist sich die Vorbereitung des Untergrundes als unkompliziert und zeitsparend. Im Gegensatz zum Rundpool finden Sie im eckigen Pool bessere Voraussetzungen zum Schwimmen vor. Wer nicht nur Plantschen oder im Wasser liegen möchte, sollte einen Holzpool mit einer Mindestlänge von sechs Metern erwerben.

Große Becken mit einer Mindesttiefe von 1,2 Metern ermöglichen es zwei Personen, nebeneinander zu schwimmen.

Eckige Pools sind ideal für Entspannungsmomente mit der Familie oder mit Freunden, da mehrere Personen die Beine gleichzeitig ausstrecken können, ohne sich dabei zu berühren.
Wenn eine Ecke im Garten bis dato ungenutzt ist, bietet sich ein eckiger Holzpool an!

  • unkomplizierte und zeitsparende Vorbereitung des Untergrundes
  • bessere Voraussetzungen zum Schwimmen
  • gleichzeitiges nebeneinander Schwimmen und Liegen möglich
  • ideal für ungenutzte Ecken im Garten.

Nachteile eines eckigen Holzbeckens:

In den Ecken lagern sich schneller Verschmutzungen ab als bei einem runden Schwimmbecken. Demzufolge ist der Reinigungsaufwand höher.

  • Ablagerung von Verschmutzungen in Ecken
  • erhöhter Reinigungsaufwand.

Vorteile von achteckigen Holzpools:

Wenn Sie sich für einen ovalen achteckigen Holzpool entscheiden, können beim Schwimmen leichter Runden drehen. Im Gegensatz dazu bieten sich achteckige Modelle mit gleich langen Seitenwänden eher zum Plantschen, Abkühlen oder Liegen auf der Luftmatratze an.

  • hohe Stabilität
  • preiswert
  • leichtes Drehen von Runden bei ovalen Formen.

Nachteil von achteckigen Pools:

  • bei acht gleich langen Seiten nur Plantschen und Abkühlen.

Vorteile von runden Holzpools:

Runde Pools zeichnen sich durch eine hervorragende Stabilität aus, da der Wasserdruck gleichmäßig verteilt ist.

  • ausgezeichnete Stabilität
  • gleichmäßiger Wasserdruck.

Nachteile von runden Holzpools:

Aufgrund der Form eignen sich runde Becken weniger gut zum Schwimmen. Wer ein Holzbecken nur zum Abkühlen oder Plantschen sucht, ist mit einer runden Variante ideal beraten.

  • nur zum Plantschen und Abkühlen geeignet.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Bei dieser beachtlichen Investition sollten Sie sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen und sich überlegen, welche Ansprüche Sie an die zukünftige Wohlfühloase im Garten stellen.

Größe:

In kleinen Gärten wirken große Pools deplatziert und stören das Gesamtbild. Kleine Becken sind ideal, wenn Kinder nur Plantschen möchten. Kommt der Holzpool nur selten zum Einsatz, ist eine kleine Variante die ideale Wahl.
Kleine Modelle sind billiger in puncto Anschaffung und Betriebskosten.

Größere Holzbecken sind ratsam, wenn Sie schwimmen möchten. Empfehlenswert sind hierfür längliche Schwimmbecken!

Holzart:

Hölzer, die in den nördlichen Breitengraden wachsen, weisen eng stehende Jahresringe auf und sind für Pools ideal. Besonders geeignet sind die langlebigen und witterungsbeständigen nordischen Fichten und Kiefern.

Zertifizierung:

Wenn Sie sich für FSC-zertifiziertes Holz entscheiden, stellen Sie sicher, dass die ökologischen Funktionen der bewirtschafteten Waldgebiete erhalten bleiben. Dieses Zertifikat belegt auch, dass bedrohte Pflanzen- und Tierarten geschützt werden.

Holzimprägnierung:

Damit das Holz nicht durch Pilze, Larven oder Insekten befallen wird, sollte es imprägniert sein. Zudem verhindert eine Imprägnierung, dass das Holz bei Bodenkontakt schon nach kurzer Zeit fault. Empfehlenswerte Imprägnierungen sind Kesseldruck ebenso wie Kesseldruckvakuum.

Beim Kesseldruck wird das Imprägniermittel bei hohem Druck mehrere Stunden lang in das Holz gepresst. Somit kann das Mittel tiefer in das Holz eindringen und eine höhere Wirkung erzielen.

Beim Kesseldruckvakuum wird ein Vakuum vor der Behandlung eingesetzt, um Luft aus dem Holz zu ziehen.

Abzuraten ist von einem drucklosen Verfahren wie das Streichen, Spritzen oder Tauchen!

Achten Sie darauf, dass die Holzbalken chromfrei imprägniert sind. Chromhaltige Holzschutzmittel können die Gesundheit schädigen.

Wenn Sie sich für ein teilweise oder komplett versenktes Becken entscheiden, sollte das Schwimmbecken mittels Delta MS Feuchtigkeitssperre gegen das Erdreich abgeschirmt sein.

Poolfolienstärke:

Für einen hohen Schutz sollte die Poolfolie eine Mindeststärke von 0,6 mm aufweisen.

Wo Holzpools am besten kaufen:

Für eine gute Auswahl an Holzpools empfehlen wir die beiden bewährten Onlineshops:

Fazit:

Der aus einem natürlichen Werkstoff hergestellte Pool verleiht dem Garten eine heimelige Atmosphäre und das Becken passt sich hervorragend an die Grünfläche und Pflanzen an. Ein Holzpool sorgt für Wellness-Gefühl im eigenen Garten! Die Wahl des geeigneten Pools hängt von den persönlichen Vorlieben, der Größe des Gartens, dem Budget und der gewünschten Nutzung ab.

edf8411f4cfa4ad3b16e40159128089a
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


? Fragen, Anregungen und Berichte zu Holzpools » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: