Composite Pool

Composite Pools, auch WPC Pools genannt, sind eine recht neue Poolvariante! WPC ist die Abkürzung für Wood-Plastic-Composite und bezeichnet den beliebten Materialmix aus Holz und Kunststoff.

Composite Pool
© Marald – stock.adobe.com – 89984963

Die Panelwände von Composite Pools aus Panelwänden bestehen aus HPPA, also einem Mix aus Holzmehl, Polymeren, Pigmenten und Additiven.

Composite Pools erkennt man an ihrer anthrazitfarbenen Holzoptik. Diese Fabrikate sind eine ausgezeichnete Alternative zum klassischen Holzbecken. Die anthrazitfarbene Holzoptik entsteht durch die Legierung aus dem Naturmaterial Holz und PVR.

Empfehlenswert ist eine stabile und ebenerdige Bodenplatte, die 15 bis 20 cm stark ist. Die Bodenplatte ist für die Tragfähigkeit essenziell, da das Erdreich unter dem Pool aufgrund von Witterungseinflüssen immer in Bewegung gehalten wird und ohne Bodenplatte die Gefahr besteht, dass das Becken absinkt.

Onlineshops für Composite Pools

Für eine gute Auswahl an Composite Pools empfehlen wir die beiden Onlineshops:

Vorteile von Composite Pools:

Hervorzuheben ist, dass WPC Becken die Vorzüge beider Materialien vereint und eine extreme Stabilität, einen enormen Komfort und eine lange Haltbarkeit garantiert. Composite Becken weisen eine extreme Resistenz gegen UV-Strahlen auf und behalten lange ihre Farbe.

Neben der enormen Witterungsbeständigkeit sind Holz-Verbundstoff-Becken resistent gegen Salz und Chlor.

Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass diese Becken kälteresistent sind und somit im Winter nicht abgebaut werden müssen. Wichtig sind lediglich eine Poolabdeckung und die geeigneten Vorkehrungen zu treffen.

Zudem überzeugen diese Becken auch mit inneren Werten, wie der speziellen Unterkonstruktion. Hier kommt die innovative Unterbaukonstruktion zum Einsatz, die auch als Omega-System bezeichnet wird. Dank des Omega-Systems kommen Composites ohne seitliche Stützen oder Streben aus.

Positiv anzumerken ist, dass Bauteile aus WPC keine spezielle Wartung oder Pflege benötigen.

Ein weiterer Vorteil dieser Becken ist die einfache Montage, da die Paneele bereits vormontiert sind. Die einzelnen Paneele werden mit einer Aluminiumschiene miteinander verbunden. Hierbei erleichtert das Stecksystem den Aufbau drastisch!

Bei den meisten Becken benötigen Sie nicht einmal Werkzeug, um die Elemente mit der Alu-Schiene zu verbinden. Die zusammenlaufenden Ecken werden einfach mithilfe von Applikationen aus Aluminium abgedeckt.

Somit zeichnen sich diese Pools durch einen schnellen und unkomplizierten Aufbau aus! Dieser innovative Materialmix ist in der Lage, die Temperatur des Poolwassers gut zu speichern!

Nachteil von WPC Becken:

Der einzige Wermutstropfen ist der Preis.

Arten von Composite Pools:

Die neuartigen Schwimmbecken für den heimischen Garten sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Zur Wahl stehen Aufstell-Modelle ebenso wie Becken, die sich für den teilweisen oder kompletten Einbau eignen.

Erfahren Sie hier, welcher Pool-Typ am besten in Ihren Garten passt und wofür sich die einzelnen Formen eignen.

Eckige Pools:

Ein Becken, das eine rechteckige oder quadratische Form aufweist, bezeichnet man als Sabot. Sabots sollten auf einer Betonplatte positioniert werden.

Wer nicht nur plantschen, sondern auch schwimmen möchte, sollte zu einem länglichen Pool greifen. Zum Schwimmen sind rechteckige Pools besser geeignet als runde oder ovale Modelle.

Oval Pools:

Diese Form ist ideal zum Schwimmen und nicht nur zum Toben und Plantschen geeignet. Auch ovale Schwimmbecken, welche das Omega-System aufweisen, sollten auf einer Betonplatte und nicht direkt auf dem Erdreich aufgestellt werden.

Rundpools:

Diese Pools erfreuen sich bei Kindern zum Spielen, Plantschen und Toben großer Beliebtheit. Rundpools eignen sich für Gärten mit einem geringen Platzangebot.

Bei achteckigen Pools ist der Einsatz einer Betonplatte zwar empfohlen, allerdings nicht zwingend erforderlich.

Welche Kaufkriterien sind bei einem Composite Pool zu beachten?

Höhe:

Die Höhe ist in puncto Wassertiefe ein entscheidender Faktor. Je niedriger der Composite Pool ist, desto geringer ist die Wassertiefe. Zur Wahl stehen Becken, die eine 75 bis 135 Zentimeter hoch  sind.

Bedenken Sie, dass die Wassertiefe um etwa zehn Zentimeter geringer ist als die angegebene Höhe. Die Höhe des Pools hängt davon ab, wie groß die Personen sind, welche sich im Pool aufhalten.

Wenn nur Erwachsene die Nutzer darstellen, kann der Pool ohne Bedenken 135 Zentimeter hoch sein. Zum Schwimmen ist ein tiefes Becken mit einer Mindesthöhe von 120 Zentimetern ideal.

Nutzen Kinder den Pool, sollte die Höhe geringer ausfallen. Wer an Rückenproblemen leidet, sollte lieber zu einem etwas niedrigeren Modell greifen. Ebenso bietet sich ein weniger hohes Fabrikat für Senioren und Personen mit Kniebeschwerden an.

Wasservolumen:

Kleine Becken weisen ein Volumen von 6000 Litern auf, während große Composite Becken mit bis zu 20000 Litern Wasser befüllt werden können. Bedenken Sie, dass sich ein Modell mit enormen Fassungsvermögen auf der alljährlichen Wasserabrechnung bemerkbar macht!

Preis:

Der Preis variiert von Becken zu Becken und ist nicht nur vom Anbieter, sondern auch von der Größe anhängig.

Abdeckplane:

Nicht bei allen Anbietern ist die Abdeckplane im Preis inkludiert, daher ist ein Vergleich lohnenswert.

Fazit:

Composite Pools sind die ideale Alternative zu Holzbecken. Diese Moderne zeichnen sich durch ein modernes Design, eine schnelle und einfache Montage, Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit aus.

Der Materialmix aus Holz, Pigmenten, Polymeren und Additiven ist resistent gegen UV-Strahlung, Chlor und Salt. Es greift sich angenehm an und ist leicht zu pflegen. Composite Becken müssen nur einmal aufgebaut werden, da sie den Winter überstehen!

Empfehlung für Composite Pools

4a886fda59864473a05509e521e4a916
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


? Fragen, Anregungen und Berichte zu Composite Pools» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: