Australische Flusskrebse

Die größte und am weitesten verbreitete Krebsgattung ist die Gattung Cherax. Diese Krebse leben in Seen und Flüssen in fast ganz Australien und Australia und Neu-Guinea. In Australien werden Krebse der Gattung Cherax oft als Yabbies bezeichet.

Insbesondere der Blue Lobster bzw. Rotscherenkrebs, Cherax quadricarinatus, wird als Australischer Flusskrebs bezeichnet.

Am häufigsten ist in Australien Cherax destructor.

Cherax cainii kommen im südlichen Australien vor. Sie werden mindestens 30 Zentimeter groß. Sie können in ungeheizten Aquarien gehalten werden. Die Krebse vertragen aber auch Temperaturen um 25°. Die Haltung ist unproblematisch.

Sie sind Allesfresser und fressen z.B. Welstabletten, Blätter, Gemüse, Schnecken, kranke bzw. tote Fische und Artgenossen



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 1.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Australische Flusskrebse
4.5 (90%) 8 votes