Verschiedene / nicht zuordnenbare Krankheiten

Verschiedene / nicht zuordnenbare Krankheiten
3.5 (70%) 4 votes

Verschiedene nicht weiter zuordenbare Krankheiten bei Zierfischen

Auf dieser Seite werden Bilder von verschiedenen Erkrankungen gezeigt, die nicht in die anderen Seiten eingeordnet werden konnten.

Falls ein Leser anhand der Bilder eine genauere Zuordnung über möglichen Ursachen machen kann, wäre ein entsprechender Hinweis nett.

Fotos


Fotos: Kai James Richardson

Weiß jemand, was das für Tiere sind?



Foto: Olaf D.

Hemirhamphodon pogonognathus mit weißem Punkt. Das abgebildete Weibchen hatte über Wochen immer wieder einzelne oder mehrere solche Punkte. Die Punkte blieben mehrere Tage unverändert. Dann fehlte ein Punkt und an anderer Stelle tauchten neue Punkte auf. Dann waren wieder weniger Punkte zu sehen. Nach einiger Zeit waren die Punkte ganz weg.

Als Ursache in Frage kommen z. B. Bakterien, Pilze oder Erreger wie Ichthyo. Gegen Ichthyo spricht, dass es immer nur wenige Punkte waren und andere Fische scheinbar nicht angesteckt wurden.
Allerdings gibt es Erfahrungen bei Dermogenis pusilius, die im Abstand von 6 bis 12 Monaten immer wieder ähnliche, aber scheinbar harmlose Punkte trugen, bei denen dann doch ein heftiger Ausbruch von Ichtyo erfolgte.



Foto: Marion Philipp-Bogg

Parancristus mit Beulen am Körper. Evtl. Metacercarien?


Foto: Marion Philipp-Bogg

Ähnliche Beule am Bauch bei einem Antennenwels. Der Wels lebte damit 12 Jahre ohne Probleme und ohne andere Tiere anzustecken.



Fotos: Hekmut

Goldfisch mit Parasit am Auge, oder bakterieller Infektion nach Augenverletzung, oder…?



Fotos: Aniko Stern

Trauermantelsalmler mit Beulen aus denen weiße Masse quillt. Ursachen für Beulen sind oft Zysten, innere Tumore oder Sporozoen. Richtig aus dem Fisch wachsendes Weiß gibt es bei Lochkrankheit und evtl. bei Sporozoen. Weiße längere Fäden sind Pilzinfektionen und sonstiges Weiß in der Regel bakterielle Infektionen.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen ✚ Berichte zu sonstigen Krankheiten » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API