Aulonocara walteri

Datenblatt Aulonocara walteri

Lateinischer Name: Aulonocara walteri
Handelsname: keiner
Ordnungsname: Cichiliformes
Familie:
Buntbarsche
Gattung:
Aulonocara
Herkunft: Malawisee in Ostafrika
Größe in cm:
10 cm bis 13 cm
Aquariumgröße
Länge und Breite:
150 cm x 120 cm x 40 cm
Inhalt in Litern:
300 l
Wasserwerte
Temperatur: 24°C bis 26°C
pH:
7,5 bis 8,5
GH:
5° bis 15° dGH
KH:
5 bis 7
Verhalten/Besatz
Bereich: Freischwimmend in Bodennähe
Futter: Trocken- und Frostfutter, Lebendfutter
Verhalten: Gesellig, friedlich und gut in kleineren Gruppen haltbar
Anzahl: Kleinere Gruppen zwischen zehn und fünfzehn Fischen
Lebenserwartung:
7 bis 9 Jahre
Vergesellschaftung mit Garnelen:
Nein
Schwierigkeitsgrad: Anfängergeeignet
Angebot

Aulonocara walteri - 6-8cm - only males

Aulonocara walteri - 6-8cm - only males
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Aulonocara walteri ist eine Fischart, die ausschließlich im Malawisee in Ostafrika zu finden ist. Die kleinen Fische lassen sich aufgrund ihrer geringeren Körpergröße oft nur schwer ausmachen.

Außerdem bevorzugen sie es, eher in der Nähe des sandigen Untergrundes oder in der Felsübergangszone des Sees zu schwimmen, wo sie auch auf die Jagd nach Nahrung gehen. Das erschwert das Aufspüren dieser Fische zusätzlich.

Angebot
Tetra Cichlid Granules - Hauptfutter Mix für mittelgroße Cichliden,...*
  • Futtermix aus 2 verschiedenen...
  • Das langsam absinkende...
  • Abwechslungsreiche Ernährung...

Geschlechtsunterschiede

Bei den Aulonocara walteri sind Männchen in der Regel größer als die Weibchen. Männchen erreichen eine maximale Größe bis 13 cm, während die Weibchen in der freien Natur mit maximal 10 cm geringfügig kleiner ausfallen.

Außerdem haben die Männchen eine etwas intensivere golden-blaue Körperfärbung, wogegen die Weibchen ein wenig blasser wirken. Es ist allerdings schwierig, mit dem bloßen Auge die Fische geschlechtsspezifisch zu unterscheiden.

Zucht

Die Aufzucht von Aulonocara walteri ist für Fische aus dem Malawisee vergleichsweise einfach. Während der Laichzeit sind die Fische recht aktiv. Die Weibchen graben in einem lockeren Untergrund kleine Sandlöcher, in die sie ihre Eier ablegen.

Die Männchen besamen die Eier und wachen dann über die Sandlöcher, bis die Jungfische aus den Eiern schlüpfen. Anschließend nehmen die Weibchen die Jungtiere mit ihren Mäulern auf und schirmen sie so von Gefahren ab, bis die Fische groß genug sind, um sich selbst zu versorgen.

Es empfiehlt sich dennoch, die Aulonocara walteri während der Laichzeit in ein separates Becken umzusiedeln, damit die Fische in aller Ruhe ihre Jungtiere aufziehen können. Wichtig ist, dass die Fische genug Platz haben, um keine territorialen Auseinandersetzungen zu provozieren.

Vergesellschaftung

Aulonocara walteri können gut mit anderen Fischen der Aulonocara-Familien vergesellschaftet werden. Ebenso empfehlen sich friedliche Fischarten wie beispielsweise Vertreter aus der Mylochromis- oder der Protomelas-Familie.

Es ist aber wichtig darauf zu achten, dass die anderen Fische nicht zu durchsetzungsstark sind bzw. dass man die Aulonocara walteri nicht mit anderen carnivoren Fischen in ein Aquarium steckt, die zu groß sind. Weil sie eher klein und zierlich sind, werden die Aulonocara walteri von größeren Raubfischen schnell als Beute angesehen.

Sonstige Fragen zu Aulonocara walteri

Was gibt es bei der Gruppenzusammenstellung zu beachten?

Bei den Aulonocara walteri gibt es keine gleichstrukturierten Pärchen. Stattdessen umgeben sich Männchen lieber mit mehreren Weibchen und wechseln ihre Partnerinnen durch.

Das sollten Aquariumsbesitzer bedenken und eine Gruppe der Fische so zusammenstellen, dass auf jedes Männchen mindestens zwei, besser aber drei Weibchen kommen. Andernfalls könnte es dazu kommen, dass die Männchen sich um die Weibchen streiten, was eine Befruchtung von gelegten Eiern schwieriger machen würde.

Muss man bei der Beckengestaltung etwas wissen?

Generell sind Aulonocara walteri nicht zu wählerisch bei der Gestaltung des Aquariums. Die Fische kommen sowohl in Becken mit einer Bepflanzung als auch in vergleichsweise freien Aquarien gut zurecht.

Wichtig ist allerdings, dass der Boden des Beckens aus lockerem Sand statt aus kleinen Steinchen besteht. Zum einen brauchen die Fische den Sand für das Graben der Löcher zur Eiablage. Zum anderen suchen die Fische im lockeren Untergrund nach kleinen Krebsen, die sie fressen können. Hierbei wäre ein zu harter Untergrund schädlich für die Fische.

Darüber hinaus bevorzugen die Aulonocara walteri Rückzugsorte aus hohen Steinaufbauten, ausgehöhlten Baumstämmen oder ähnlichem. Dadurch können sie sich immer mal wieder in schattige Regionen zurückziehen, wenn sie beispielsweise gestresst sind.

2d2596888bf046b18ace86d52e7bda64

Aulonocara walteri kaufen

Aulonocara walteri sind im Aquaristikhandel gut vertreten. Einige wenigen Onlinehändler bieten diese auch im Spezialversand – hier empfehlen wir Garnelio.de

Angebot

Aulonocara walteri - 6-8cm - only males

Aulonocara walteri - 6-8cm - only males
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*


20 Premiumratgeber in 1 Paket
1.958 Seiten | 80% Rabatt:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Aulonocara walteri im Aquarium» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: