Cockapoo

Datenblatt Cockapoo

Größe: Kleiner bis mittelgroßer Hund mit einer Höhe von 25 bis 45 Zentimetern. Gewicht etwa zehn Kilogramm, Schwankung je nach Geschlecht und Größe des Hundes
Lebenserwartung: 12 -15 Jahre
Felllänge: Langhaar
Fellstruktur: Seidig, wollig, leicht gewellt
Geeignet als: Aufgrund seiner Veranlagung ist der Cockapoo ein idealer Hund für Familien mit Kindern. Diese Hunde lieben es, zu Spielen und haben wirklich viel Energie. Sie sind fröhlich und gleichzeitig sanft. Sie vertragen sich gut mit anderen Tieren und sind offen für neue Bekanntschaften. Es sind Hunde, die sensibel auf die Gefühle ihres Führers reagieren. Ihre therapeutische Veranlagung macht sie auch zu einer beliebten Wahl für einsame Menschen, die auf der Suche nach einem aktiven und spielerischen Begleiter sind. Die Ausbildung eines Cockapoo ist recht einfach. Die hohe Intelligenz des Hundes erlaubt es, ihn mit positiven Methoden schnell und einfach zu erziehen
Verhalten: Diese Hunderasse ist intelligent, freundlich, liebevoll und verspielt

cockapoo
ALMM, Cockerpoo, CC BY-SA 3.0

Rassemerkmale und äußeres Erscheinungsbild

Der Cockapoo ist ein Vertreter der Hybrid-Rasse. Das bedeutet, dass die Rasse das Ergebnis einer Kreuzung zwischen zwei anderen bekannten und geschätzten Rassen ist.

In diesem Fall handelt es sich um den Cockerspaniel und den Pudel. Dieser Hund ist begierig, Neues zu lernen, auch wenn in manchen Fällen etwas mehr Arbeit in seine Ausbildung gesteckt werden muss.

Das liegt an den Genen des Cockerspaniels, der ein sehr kluges und gleichzeitig sehr lebhaftes Tier ist. Charakteristisch ist ein ziemlich großer, gerundeter Kopf mit ziemlich großen, hängenden Ohren wie beim Spaniel.

Der Körper des Hundes ist recht massiv und schwer, die Rute recht lang. Manchmal kann diese Rasse schwer zu unterscheiden sein. Die Rasse Cockapoo ist eine der beliebtesten Kreuzungen, die heute als Familienhund gehalten wird.

Doodle Hunde Welpenerziehung: Goldendoodle, Labradoodle, Maltipoo,...
100 Bewertungen

Wesen und Charakter

Der Cockapoo ist der perfekte Begleiter. Er ist fröhlich, sanftmütig, intelligent, freundlich und dem Menschen zugetan. Der Hund besticht durch seine Offenheit, Entschlossenheit und sein warmherziges Wesen.

Seine Anpassungsfähigkeit ist besonders hervorzuheben. Durch seine Herkunft zum Cockerspaniel kann es etwas schwieriger sein, ihn zu erziehen. In diesem Fall lohnt es sich, spezielles Trainingszubehör zu verwenden.

Der beste Motivator für das Lernen von Hunden ist positive Verstärkung in Form von Leckerlis. Deshalb lohnt es sich, sich beim Training mit Leckerli-Taschen auszustatten. Der Cockapoo bindet sich stark an seine Bezugspersonen.

Sie verträgt es nicht, über längere Zeit allein zu sein. Es besteht die Gefahr, dass er Trennungsprobleme entwickelt. Der Cockapoo geht gerne draußen spazieren.

Er benötigt mäßige Bewegung. Um ihm das zu ermöglichen, ist es ratsam, sich mit Wurf- oder Zieh Spielzeug auszustatten. Cockapoo genießen Hundesportarten wie Agility, Hund Frisbee.

Cockapoo_8_months_old
Hurworth, Cockapoo 8 months old, CC BY-SA 4.0

Herkunft und Geschichte

Wann ist der Cockapoo gezüchtet worden? Diese Frage ist heute schwer zu beantworten. Sicher ist, dass bereits in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren über die Rasse gesprochen wurde.

Cockapoos stammen ursprünglich aus den Vereinigten Staaten, wo der American Cockapoo Club seit 1998 aktiv ist. Das Ziel dieser Organisation ist es, die Züchter zu unterstützen und das Bewusstsein für die Rasse zu fördern.

Sie ist nicht nur in den USA, sondern auch in Kanada eine sehr beliebte Rasse. Der Charme dieses verspielten Hundes wird auch von den Briten geschätzt. Das Hauptziel der Kreuzung von Pudel und Cockerspaniel bestand darin, einen gesunden, lebhaften Begleithund zu züchten, dessen Fell keine Allergien auslöst.

Wie jede Mischung von Rassen ist auch der Cockapoo kein homogener Hund. Abhängig von den Genen unterscheiden sich die Hunde im Aussehen voneinander.

Ernährung

Ein großes Problem bei dieser Rasse ist ihre große Vorliebe für Futter. Er ist ein Vielfraß, und der Betreuer muss seinen Appetit unter Kontrolle halten.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Haustier gut in Form ist, müssen Sie sich intensiv um eine gesunde Ernährung kümmern. Eine zusätzliche Herausforderung sind Stoffwechselprobleme, die ein Cockapoo entwickeln kann.

Und hier kommt der Ernährung eine große Bedeutung zu, denn Ernährungsfehler können in einer solchen Situation Blutarmut erzeugen.

Pflege

Die Pflege stellt bei dieser Rasse kein großes Problem dar. Die Basis ist die Pflege des Haares. Regelmäßiges Bürsten sorgt für eine wundervolle Haarpracht.

Denken Sie auch daran, die Haare in den Ohren Ihres Tieres zu kürzen, da dies das Infektionsrisiko erheblich verringert. Die Augen sollten zudem auch in regelmäßigen Abständen gereinigt werden.

Doodle Hunde Welpenerziehung: Goldendoodle, Labradoodle, Maltipoo,...
100 Bewertungen
Six_Month_Old_Cockapoo
Themastereditor3000, Six Month Old Cockapoo, CC BY-SA 3.0

Gesundheit und rasseabhängige Krankheiten

Der lebhafte Cockapoo bleiben oft bis zum Schluss in guter Form. Das heißt aber nicht, dass er nicht von gesundheitlichen Problemen geplagt wird.

Zu den häufigsten gehören: Netzhautatrophie, Ohrinfektionen und Hautallergien.

Sonstige Fragen

Ist der Cockapoo ein Kläffer?

Hunde dieser Rasse sind nicht bellfreudig, obwohl es Individuen geben kann, die ihr Territorium und ihre Familie stark verteidigen.

Ist der Cockapoo für das Leben in einer Stadtwohnung geeignet?

Ja, diese Hunderasse passt sich gut an das Leben in einer Wohnung an. Sie müssen jedoch daran denken, ihm täglich eine Dosis Bewegung zu geben, da er ein energiegeladener und lebhafter Hund ist, der Spaß und Bewegung liebt.

Kann der Cockapoo allein gelassen werden?

Er ist ein Familienhund und fühlt sich in der Gesellschaft eines Menschen am wohlsten. Der Hund kann kurzfristig allein gelassen werden. Reagiert aber negativ auf längeres Alleinsein.

69d12f76e3ce428bb05f506d58480409

Futter für Cockapoos

Angebot
JOSERA SensiPlus (1 x 15 kg) | Hundefutter mit Ente für empfindliche...
6.132 Bewertungen
JOSERA SensiPlus (1 x 15 kg) | Hundefutter mit Ente für empfindliche...*
  • Kontrollierte und Hochwertige...
  • Für Sensible Fellnasen...
  • Besonders Lecker – leckeres...
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

? Fragen, Anregungen und Berichte zum Cockapoo » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: