Border Collie

Datenblatt Border Collie

Größe: Die durchschnittliche Schulterhöhe für Rüden beträgt 53 cm. Hündinnen werden in der Regel 46 – 53 cm groß. Das Gewicht beträgt 15 – 20 kg
Lebenserwartung: Border Collis werden etwa 10 bis 17 Jahre alt
Felllänge: Die Felllänge dieser Hunde ist unterschiedlich. Es gibt zwei Varianten: halb langhaarig und kurzhaarig – in beiden Fällen ist das Florhaar dicht und ziemlich hart, die Unterwolle weich und dicht
Fellstruktur: Das Haar des Border Collis ist sehr wetterfest und je nach Fellvariante kurz- oder langhaarig. Langhaarige Border Collis haben ein dichtes Haarkleid mit entsprechender Unterwolle
Geeignet als: Der Border Collie ist nicht nur ein Meister im Hüten. Er bewährt sich auch als Rettungshund im Katastrophenschutz und in der Hundetherapie. Diese Tiere sind im Hundesport unübertroffen. Sie können mit ihm Agility, Frisbee und Dog Dancing machen. In internationalen Sportwettbewerben gewinnen in erster Linie Border Collies
Verhalten: Der Border Collie ist ein äußerst intelligenter, sensibler, kooperativ Schäferhund. Er ist scharfsinnig und sehr klug. Deswegen benötigt er extrem viel Bewegung und Beschäftigung
Kinderfreundlich: Der geduldige Border Collie ist der perfekte Familienhund. Dieser Hund liebt Kinder. Die überschwängliche Zuneigung und der Wunsch, ständig bei seinem Besitzer zu sein, kann jedoch ermüdend sein

Border_Collie_Standing
Janesalway, Male Border Collie Standing, CC BY-SA 4.0

Rassemerkmale und äußeres Erscheinungsbild

Das Erscheinungsbild eines Border Collies ist immer sehr ansprechend. Die wohlproportionierten Körpermerkmale sind sportlich und durchtrainiert.

Die ovalen Augen stehen nicht zu eng zusammen und sind von mittlerer Größe und dunkelbraun. Der Gesichtsausdruck ist sanft und intelligent. Die Ohren stehen halb aufrecht.

Wesen und Charakter

Der Border Collie hat großes Temperament, ist fröhlich, stark und robust. Als Wachhund ist er nicht geeignet, da er freundlich und sanftmütig ist.

Herkunft und Geschichte der Rasse

Der Border Collie wurde für harte Arbeit unter allen Wetterbedingungen gezüchtet. Seine Vorfahren lassen sich bis zu den Hunden der Römer zurückverfolgen, die die Legionen bei der Eroberung Britanniens begleiteten.

Die großen, stämmigen Vierbeiner wurden damals zum Schutz des Viehbestands eingesetzt. Nachdem sie mit einheimischen Vierbeinern gekreuzt wurden, entstanden kleinere, leichtere und wendigere Tiere. Sie gelten als Vorfahren der englischen Schäferhundrassen.

Die ersten Aufzeichnungen über arbeitende Schäferhunde gehen auf das Jahr 943 zurück. In einem Buch von Johannes Cain aus dem Jahr 1573 werden Hunde vom Typ Border Collie beschrieben, die das Vieh hüteten.

Border-Collie-tri-colour-face-1-
Kreuzschnabel, Border-Collie-tri-colour-face-1, CC BY-SA 3.0

Ernährung Gesundheit der Rasse Border Collie

Für einen energievollen Border Collie ist ein nährstoffreiches Hundefutter notwendig. Calcium- und Vitaminpräparate mit gelenkschützenden Inhaltsstoffen sollten in den Speiseplan aufgenommen werden.

Bei intensivem Training oder harter Arbeit sollte die Nahrungsmenge entsprechend erhöht werden.

Amazon-Marke: Lifelong Complete Komplett-Trockenfutter für...*
  • Futtermittel für...
  • Hauptbestandteil:...
  • Rezeptur mit frischem...

Pflege

Der Border Collie sollte einmal pro Woche mit einem gezahnten Kamm, einer dichten Metallbürste und einer Filzbürste, die zum Auskämmen von Verfilzungen verwendet wird, gepflegt werden.

Während der intensiven Mauser sollte die Fellpflege täglich durchgeführt werden. Border Collies sollten nach Bedarf mit Shampoo gebadet werden.

Gesundheit und rasseabhängige Krankheiten

Der Border Collie ist eine gesunde Rasse. Er neigt jedoch zu einer Augenkrankheit, der Collie Eye Anomaly (CEA), die aus einer Unterentwicklung der Aderhaut des Auges und einer progressiven Netzhautatrophie (PRA) besteht.

Hüft- und Ellbogendysplasie und neurologische Erkrankungen treten manchmal auf. Ein zu früh begonnenes, übermäßiges und anstrengendes Training kann zahlreiche Probleme des Bewegungsapparates verursachen.

Border_Collie_at_beach
Rebeccakhawk, Border Collie at beach, CC BY-SA 4.0

Häufig gestellte Fragen zum Border Collie

Für wen ist ein Border Collie geeignet?

Der Besitzer eines Border Collies sollte einen sportlichen Lebensstil führen. Er muss auch die Zeit haben, mit seinem Hund zu trainieren und regelmäßig zu üben.

Der Border Collie ist nicht für einen gemütlichen Lebensstil geeignet. Diese Hunderasse findet sich sowohl in einem Haus mit Garten als auch in einer Wohnung gut zurecht.

Vorausgesetzt natürlich, dass er genügend Bewegung und aktive Spaziergänge bekommt.

Wie verhält sich diese Hunderasse gegenüber anderen Hunden?

Gegenüber anderen Hunden ist der Border Collie von Natur aus tolerant. Er spielt gerne mit Hunden, die seiner Fitness entsprechen.

Ein nicht richtig sozialisierter oder frustrierter Border Collie kann jedoch aggressiv gegenüber anderen Tieren werden. Er benötigt engen Kontakt und Nähe zu seinem Besitzer.

Ist ein Border Collie anfängerfreundlich?

Ein Border Collie ist ein intelligentes und ein sehr willensstarkes Tier. Oft wünschen sich Anfänger eine unkomplizierte und gemütliche Hunderasse.

Diese Erwartungen können diese Hunde leider nicht erfüllen. Sie benötigen viel Aktivität und einen konsequenten Erziehungsstil.

bdb3f7097d5442909455f2d66f28cf36

Futter für den Border Collie

Amazon-Marke: Lifelong Complete Komplett-Trockenfutter für...*
  • Futtermittel für...
  • Hauptbestandteil:...
  • Rezeptur mit frischem...
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

? Fragen, Anregungen und Berichte zum Border Collie » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: