Rotwangen-Schmuckschildkröte

Datenblatt Rotwangen-Schmuckschildkröte

Deutscher Name: Rotwangen-Schmuckschildkröte
Wissenschaftlicher Name: Trachemys scripta elegans
Herkunft: Nordamerika
Körperlänge: 25 cm
Alterserwartung: 20 Jahre und mehr
Verhalten
Futter: Allesfresser (Flocken-, Frost- und Lebendfutter)
Verhalten: tagaktiv, lebhaft
Anzahl: Einzeln oder gleichgeschlechtlich
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rotwangen-Schmuckschildkröte Sonnenbad
Axel.Mauruszat, 2018-06-16 Aradosee Rotwangen-Schmuckschildkröte, CC BY-SA 4.0

Die Rotwangen-Schmuckschildkröte trägt ihren Namen aufgrund der roten Wangenpartien, wird sehr häufig als Haustier gehalten und sollte dabei immer die passenden Bedingungen vorfinden. Mittlerweile ist der Import nach Deutschland allerdings verboten, sodass die Tiere auch seltener zu sehen sind.

Anschaffung und Haltung

Damit die Rotwangen-Schmuckschildkröte ein möglichst artgerechtes Leben führen kann, sollten schon vor der Anschaffung alle erforderlichen Maßnahmen durchgeführt werden. Da die Tiere bis zu 25 Zentimeter lang werden können, muss das Aquarium mindestens einen Meter lang 45 Zentimeter bereit sein. Wer die Rotwangen-Schmuckschildkröte im Teich halten will, sollte hierbei auf eine passende Umzäunung achten. Doch egal, wo die Tiere letztlich leben, sie sollten immer ausreichend Platz zur Verfügung haben.

Sehr wichtig ist zudem, dass es auch einen Bereich gibt, an dem die Schildkröten ans Land und sich sonnen können. Als Bodengrund kann Sand, Kies oder auch Lavastein ausgelegt werden. Um das Wasser zu erwärmen, sollte ein Heizstab vorhanden sein.

Angebot
ROMMELSBACHER Tauchsieder TS 2003 - wärmeisolierter Griff,...*
  • Rohrheizkörper aus...
  • wärmeisolierter Griff mit...
  • Überhitzungsschutz, Kabel mit...

Geschlechtsunterschiede

Die männlichen Rotwangen-Schmuckschildkröten werden 25 bis 22 Zentimeter lang die Weibchen sogar zwischen 17 und 28 Zentimeter. Unterschieden werden können die beiden in erster Linie am Schwanz. Dieser ist bei den Männchen etwas länger. Zudem haben die weiblichen Tiere zumeist etwas längere Krallen.

Futter & Ernährung

Die beliebten Haustiere sind Allesfresser und sollten daher abwechselnd gefüttert werden. Sie mögen tierische wie auch pflanzliche Nahrung in Form von Flocken, Frostfutter wie auch Lebendfutter. So wird gewährleistet, dass sie immer alle wichtigen Nährstoffe erhalten.

Eingewöhnung und Umgang

In den ersten Tagen nach dem Kauf sollten sich die Tiere erst in Ruhe eingewöhnen können. Das bedeutet, dass sie nicht immer wieder aus dem Becken genommen werden und das Licht zunächst nur wenige Stunden am Tag eingeschaltet wird. Der Wasserstand im Becken sollte mindestens 40 Zentimeter (besser noch mehr) betragen. Darüber hinaus sollte auch ein Landbereich vorhanden sein, da die Tiere immer wieder auch, insbesondere um sich zu sonnen, aus dem Wasser kommen.

7acef85a67124b32a48b21a5abc8c02e

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

? Fragen, Anregungen ✚ Berichte zur Rotwangen-Schmuckschildkröte » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: