Plecodus straeleni

Datenblatt Plecodus straeleni

Wissenschaftlicher Name: Plecodus straeleni
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Größe: bis zu 16 cm
Verhalten
Bereich: oben und Mitte
Futter: Schuppen
Verhalten: greift andere Fische an
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Plecodus straeleni ist im Tanganjikasee weit verbreitet; er hält sich überall dort auf, wo Felsenbiotope in Wassertiefen zwischen 2 und 20 m vorzufinden sind.

Plecodus straeleni wird bis zu 16 cm lang.

Auch Plecodus straeleni ernährt sich von den Schuppen anderer Fische. Um dabei möglichst nahe an seien Opfer zu kommen, mimt er einen anderen, harmloseren Buntbarsch, den Cyphotilapia frontosa, nach.

Auch bei dieser Plecodus-Art sind beide Eltern Maulbrüter. Die Eier werden zuerst im mütterlichen Maul bebrütet. Sobald die Jungfische zu schwimmen beginnen, übernimmt das Männchen die weitere Brutpflege.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*