Perissodus eccentricus

Datenblatt Perissodus eccentricus

Wissenschaftlicher Name: Perissodus eccentricus
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Verhalten
Bereich: oben
Futter: Schuppen anderer Fische
Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Vorkommen und Lebensraum

Perissodus eccentricus kommt nur im Süden des Tanganjikasees vor und hält sich meist in den Felsenbiotopen in Wassertiefen zwischen 5 und 25 m auf.

Haltung

Im Aquarium gehalten, greift P. eccentricus andere neu eingesetzte Fische sofort an, bereits vorhandene Fische werden dagegen einfach ignoriert.

Futter

Perissodus eccentricus frisst die Schuppen anderer Fische.

Zucht

Beide Elternteile von Perissodus eccentricus sind Maulbrüter.  Die Eier werden zunächst vom Weibchen erbrütet und die Larven betreut, bis sie ihren Dottersack aufgezehrt haben und Jungfische geworden sind.

Dann übergibt die Mutter sie an das Männchen, welches von nun als Vater die Jungfische noch etwa 1 Woche lang betreut und ihnen bei Gefahr Schutz in seinem Maul bietet.


20 Premiumratgeber in 1 Paket
1.958 Seiten | 80% Rabatt:


Schreibe einen Kommentar