Knaackis Panzerwels

Datenblatt Knaackis Panzerwels

Lateinischer Name: Corydoras knaacki
Handelsname: Knaackis Panzerwels CW32
Ordnungsname: Welsartige
Familie:
Panzerwelse
Gattung:
Corydoras
Herkunft: Peru (Region Madre de Dios)
Größe in cm:
bis zu 4,5 cm
Aquariumgröße
Länge und Breite:
Die Kantenlänge des Aquariums sollte 1 bis 2 Meter betragen.
Inhalt in Litern:
ab 80 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 21 bis 25 Grad Celsius
pH:
6 bis 7,5 (saurer bis neutraler Wert)
GH:
4 bis 20 GdH
KH:
keine Angabe
Verhalten/Besatz
Bereich: Die Fische halten sich im unteren und mittleren Bereich des Aquariums auf.
Futter: Knaacki’s Panzerwelse werden den Allesfressern zugezählt. Sie nehmen Lebend- und Trockenfutter an.
Verhalten: Die friedlichen Tiere sind gruppenkompatibel und können auch mit anderen Fischarten im Becken gehalten werden.
Anzahl: Der Besatz sollte aus 6 bis 10 Tieren bestehen.
Lebenserwartung:
keine Angabe
Vergesellschaftung mit Garnelen:
Eine Vergesellschaftung mit Garnelen sollte nicht vorgenommen werden. Die omnivoren Welse würden sie als Nahrung betrachten.
Schwierigkeitsgrad: einfach
Corydoras knaacki
© Corydoras-knaack – Fishtopia.de

Eckdaten

Dieser Panzerwels wurde nach dem Wissenschaftler Joachim Knaack benannt. Er ist ein idealer Fisch für Einsteiger, die ihre ersten Erfahrungen im Bereich der Fischhaltung sammeln möchten.

Geschlechtsunterschiede

Bei den gescheckten Fischen sind die äußeren Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Tieren gering. Es wird weniger zwischen den Geschlechtern, sondern vorwiegend zwischen den Welsarten differenziert.

Zucht

Die Haltung ist einfach. Als Züchter muss man darauf achten, dass die Fische in ihrer Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt sind. Der Boden sollte mit Kies oder Sand ausgestreut werden. Ein Wasserfilter sorgt für ein sauberes und artgerechtes Umfeld, in dem die Tiere gesund aufwachsen können.

Der Sandboden sollte mit Wasserpflanzen oder Steinen bestückt werden. In den versteckten Nischen legen die trächtigen Panzerwelse ihren Laich ab. Höhlen dienen als Verstecke.

Aufzucht

Für die Aufzucht von Jungtieren sollte ein separates Becken eingerichtet werden.

Vergesellschaftung

Knaacki’s Panzerwelse sind äußerst friedliche Schwarmtiere. Einer Vergesellschaftung mit anderen Fischen steht nichts im Weg. Die Gruppen sollten aus maximal 10 Tieren bestehen.

Sonstige Fragen / Nutzerfragen

Welche Strömung sollte im Becken vorherrschen?

Eine mittlere Strömung ist optimal.

Wo legen die Weibchen ihren Laich ab?

Die befruchteten Eier werden auf den Blättern von Pflanzen oder auf Steinen deponiert.

Wo kann man Knaacki’s Panzerwelse käuflich erwerben?

Private Anbieter oder Fachgeschäfte verkaufen die Fische zu einem Stückpreis von 6 bis 7 Euro.

Sind die Welse tagsüber oder in den Nachtstunden aktiv?

Die Tiere sind am Tag aktiv. Nachts ziehen sie sich zurück.

Welche Fischarten sind für die Vergesellschaftung geeignet?

Grundsätzlich sollten die Fische ein ähnlichen Verhalten wie die Panzerwelse aufweisen und nicht zu klein sein. Ansonsten gibt es keine Vorgaben.

34e083d1f21d496d94bd2e743a741dff

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Knaacki`s Panzerwels im Teich» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*