Was ist eine Laichhöhle bzw. Welshöhle?

Wie bei einer Vielzahl anderer Tiere ziehen sich auch Fische, um Nachwuchs zu bekommen, an geschützte Orte und in sichere Verstecke zurück. Während manche Fische direkt an Wasserpflanzen oder Ästen ablaichen, suchen sich andere Vertreter dieser Spezies Mulden oder Höhlen, um dort an einer sicheren Stelle ihren Laich zu platzieren.

Speziell Welsarten zeigen dieses typische Verhalten und suchen sich am Boden des Aquariums einen geeigneten Platz. Innerhalb der Aquaristik kann man dieses Fortpflanzungsverhalten mit sogenannten Welshöhlen oder entsprechenden Ablaichhöhlen positiv unterstützen, indem man diese fest (und auf Grund ihrer runden Form) ohne Spiel am Grund des Aquariums platziert. Auf diese Weise kann man den Fischen einen Raum schaffen, in dem sie den Ablaichtrieb vollziehen können.

Hobby Catfish Cave S dark
Hobby Catfish Cave M dark

Welche Funktionen erfüllen die Welshöhlen für die Fische?

Die Welshöhlen dienen einerseits als Rückzugsort für den Ablaichprozess der Welse. Andererseits verbleiben die Fischeier in den Behältnissen, sodass die speziellen Aquariumhöhlen auch als Aufzuchtsobjekt fungieren. Das Objekt mit seiner Versteckmöglichkeit dient an sich nicht nur dem Wohlergehen der Welse, sondern erfüllt zudem Zuchtfunktion.

Aus welchem Material sind die Höhlen gefertigt?

Letztlich ist die Passform der Welshöhlen recht ähnlich, da sich die in der Aquaristik beliebten L-Welse stark vom Körperbau her ähneln. Für die unterschiedlichen Größen der Fische gibt es ganz auf dieses Merkmal zugeschnittene Objekte für Ihr Aquarium. Die Höhlen selbst bestehen aus Ton, von Hand geformt und anschließend gebrannt ist dieses Material besonders fischfreundlich sowie naturnah.

Zudem hat gerade jener mit der Hand bearbeite Ton für Ablaichhöhlen einen besonderen Vorteil: dadurch, dass diese nicht gegossen werden, bleibt das Material in seiner Oberflächenstruktur aufgerauter und ist nicht zu glatt. So haften die Fischeier wesentlich besser an den Höhlenwänden und laufen nicht Gefahr, aus dem Behältnis herausgespült zu werden. Das Welsgelege ist durch diese spezielle Herstellungsart sowie die damit verbundene Materialbesonderheit für das Ablaichen sicher. Die so garantierte Oberflächengüte kommt Ihren Fischen und dessen Nachwuchs zugute.

Welche verschiedenen Arten von Wels- und Ablaichhöhlen gibt es?

Für die verschiedenen Welsarten sowie hinsichtlich der Funktion als Versteck oder Ablaichplatz lässt sich auf eine breite Palette an Objekten zurückgreifen. So gibt es in verschiedenen Farben (braun/schwarz/schwarzbraun usw.) leicht dreieckige Welshöhlen oder klassisch runde Rückzugsorte für die Fische. Mehrfachwelshöhlen- sowie röhren gewähren mehreren Tieren dieser Art ein Versteck und mit sogenannten Stapelplatten kann man einer ganzen Welsfamilie ein Eigenheim unter Wasser errichten.

Durch eine entsprechende Wandungsstärke der Welshöhlen bleibt das neue Zuhause für Ihren Wels bruchsicher sowie langlebig. Zudem achten wir bei der Herstellung akribisch darauf, alle Kanten entsprechend abzurunden, damit weder ein Fisch noch der Laich durch eine unsauber gearbeitete Höhle zu Schaden kommt. Für uns steht das Wohlergehen Ihres Welses/ Ihrer Welse im Vordergrund.

Hobby Marble Cave 2
Angebot Hobby Catfish Cave M red

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API