Organveränderungen

Bei neu gekauften Rotkopfsalmlern werden hin und wieder direkt nach dem Kauf im körperinneren pilzartig wirkende Strukturen festgestellt. Die Oberfläche sieht zwar pilzartig aus, allerdings erkennt man keine längeren Pilzfäden. Die Farbe variiert zwischen weiß und schmutzig grau. Betroffen sind sowohl Tiere aus dem Handel, als auch Tiere direkt vom Züchter.

Möglicherweise handelt es sich um genetisch bedingte Veränderungen an den inneren Organen. Die Symptome scheinen sich nicht zu verändern. Es werden keine neuen Bereiche erfasst und die Symptome gehen nicht zurück. Andere Fische werden nicht angesteckt. Auch andere, nicht betroffene Rotkopfsalmler entwickeln später keine Symptome.

Allerdings sterben betroffene Rotkopfsalmler deutlich früher als nicht betroffene Rotkopfsalmler. Betroffene Tiere sollten deshalb nicht gekauft werden.

Organveränderungen
5 (100%) 1 vote



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Organveränderungen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API