Organveränderungen

Disclaimer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

RotkopfsalmlerBei neu gekauften Rotkopfsalmlern werden hin und wieder direkt nach dem Kauf im körperinneren pilzartig wirkende Strukturen festgestellt.

Die Oberfläche sieht zwar pilzartig aus, allerdings erkennt man keine längeren Pilzfäden. Die Farbe variiert zwischen weiß und schmutzig grau. Betroffen sind sowohl Tiere aus dem Handel, als auch Tiere direkt vom Züchter.

Möglicherweise handelt es sich um genetisch bedingte Veränderungen an den inneren Organen. Die Symptome scheinen sich nicht zu verändern. Es werden keine neuen Bereiche erfasst und die Symptome gehen nicht zurück. Andere Fische werden nicht angesteckt. Auch andere, nicht betroffene Rotkopfsalmler entwickeln später keine Symptome.

Allerdings sterben betroffene Rotkopfsalmler deutlich früher als nicht betroffene Rotkopfsalmler. Betroffene Tiere sollten deshalb nicht gekauft werden.

b5a5540283dd4ed6be7d2a837a190381

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

? Fragen, Anregungen und Berichte zu Organveränderungen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.