Krankheiten bei Zwergbuntbarschen

Disclaimer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

baktinfekt10
© Markus W.

Zwergbuntbarsche werden in der Regel erst verkauft, wenn sie schon ca. 9 Monate alt sind. Sie haben dann erst die attraktive Erwachsenenfärbung. So alte Tiere gewöhnen sich nur sehr schwer um und sterben sehr oft nach wenigen Wochen bis Monaten.

Unscheinbar gefärbte Jungtiere, die man z. B. auf Fischbörsen kaufen kann, haben bessere Chancen auf ein langes Leben.

Von Fräskopfwürmern werden Zwergbuntbarsche häufiger befallen. Fräskopfwürmer können gut mit Concurat bekämpft werden.

sera Phyto med Tremazid 30 ml - Pflanzlicher Wasseraufbereiter gegen...*
  • hochwirksame arzneimittel...
  • schnelle und sichere hilfe im...
  • arzneimittel für zierfische...

Immer wieder wird von weißen Punkten und Löchern berichtet, die sich besonders um die Augen und am Kopf bilden. Dabei bilden sich teilweise weiße, längliche Gebilde, die wie eine Art Geschwür aussehen. Mit der Zeit können solche Stellen aufplatzen und blutig aussehen. Manchmal entstehen einfach nur fast kreisrunde Löcher, die wie die Löcher bei der Lochkrankheit aussehen. Die Löcher vergrößern sich immer weiter und manchmal scheint Knorpel aus den Löchern zu quellen.
Anfangs verhalten sich betroffene Tiere normal, mit der Zeit fressen sie nicht mehr, sondern sich ab und verlieren ihre Farben. Besonders häufig treten die Symptome scheinbar bei Wildfängen auf, aber auch Nachzuchten sind betroffen.

Die Erkrankung scheint sich zumindest nicht schnell auf andere Tiere zu verbreiten. Oft sind nur einzelne Tiere befallen. Manchmal verschwinden die Löcher zeitweise und entstehen später wieder neu. In seltenen Fällen verheilten die Löcher ohne irgendeine Behandlung und die Tiere erholten sich relativ schnell.

Die weißen Punkte sehen manchmal aus wie Ichthyo. Ichthyo tritt bei Zwergbuntbarschen aber eher selten auf und führt normalerweise nicht zu den angesprochenen Löchern. Mittel gegen Lochkrankheit helfen nicht.

Vermutlich handelt es sich um eine bakterielle Infektion. Ein massiver Bakterienbefall könnte die Ursache sein, weil die Krankheit nach einigen Berichten meistens in stark besetzten Gesellschaftsbecken mit mangelnder Wasserhygiene, in Großhändlerbecken oder bei Fischen die aus ähnlich ungünstigen Bedingungen kamen, auftritt. Bei der tierärztlichen Untersuchung eines erkrankten Tiers wurde zumindest ein Bakterienbefall festgestellt. Allerdings stellen sich an zerstörten Hautstellen immer Bakterien ein, auch wenn diese nicht die Ursache für den Defekt sind.

Angebot
Söll 14008 21Elemente Vitalstoffe für Aquarienfische 250 ml -...*
  • AQUARIEN-GESUNDHEIT: Das...
  • ESSENZIELLE ELEMENTE: Durch...
  • ANWENDUNG: Zur ständigen...

Die Behandlung von bakteriellen Infektionen ist zumindest bei Zwergbuntbarschen der Gattung Apistogramma, aber auch bei Schmetterlingsbuntbarschen meistens nicht erfolgreich.
Oft richtet eine Medikamentenbehandlung den gleichen Schaden an wie die Krankheit selbst.
Es bleibt nur, die Haltungsbedingungen und die Pflegemaßnahmen zu optimieren. Selbst dann werden Krankheiten zwar seltener, sind aber nicht ganz zu verhindern.

Grundsätzlich sind Apistogramma gegen chemische Mittel im Wasser empfindlicher als andere Fischarten.

690ea55598b04cd19bc67999b255619c

» Du brauchst weitere Hilfe? Dann nutze unseren Premiumratgeber Fischkrankheiten - mit allen Infos aus 20 Jahren Erfahrung:

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

1 Gedanke zu „Krankheiten bei Zwergbuntbarschen“

  1. Hallo, mein Kakadubuntbarsch Weibchen liegt abgemagert auf der Seite und kann nicht mehr schwimmen. Auch fressen will sie nicht. Was kann ich tun ???

    Antworten

? Fragen, Anregungen ✚ Berichte zu Krankheiten bei Zwergbuntbarschen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.