Lamprologus lemairii

Datenblatt Lamprologus lemairii

Wissenschaftlicher Name: Lamprologus lemairii
Herkunft: Ostafrika, Tanganjikasee
Größe: Männchen 25 cm, Weibchen ca. 17 cm
Aquarium
Länge: ab 100 cm
Wasserwerte
Temperatur: 23°- 26° C
PH: 7,3 – 7,5
GH: 10° – 18° dGH
Verhalten
Bereich: unten
Futter: Fische aus eigener Zucht, klein geschnittenes Fischfleisch, Lebendfutter
Verhalten: Revier bildend, ruhig, träge und langsam
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Lamprologus_lemairii
Boulenger, George Albert, 1858-1937, Lamprologus lemairii, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Vorkommen und Lebensraum

Lamprologus lemairii besiedelt im ganzen Tanganjikasee die Felsenbiotope, vor allem aber den Übergangsbereich zur Sandzone. Häufiger ist diese Buntbarsch vor allem dort, wo Steine und Sand gemischt sind. 

Dabei dringt er von der Wasseroberfläche bis in Wassertiefen von 100 m vor. Meist liegt der Buntbarsch regungslos zwischen Steinen, die ihm Deckung geben, um vorbeiziehenden Fischen aufzulauern.

Aussehen und Unterscheidungsmerkmale

Die Männchen von Lamprologus lemairii werden bis zu 25 cm lang, die Weibchen bleiben mit nicht mehr als 17 cm wesentlich kleiner. Der Kopf wirkt im Verhältnis zum übrigen eher schlanken Körper massiv. Groß sind auch die Augen und das Maul. Der Körper ist mit unregelmäßig geformten dunklen und hellen Flecken übersät, was diesem Lauerjäger eine perfekte Tarnung gibt. Ein Teil der Rückenflosse ist gelblich gefärbt.

Obwohl diese Lamprologus-Art fast überall an den Küsten des Tanganjikasees vorkommt, scheint es keine regionalen Farbunterschiede zu geben.

Sozialverhalten

Lamprologus lemirii ist ein eher ruhiger,  träger Buntbarsch, der seiner Beute auflauert. Trotzdem sollte man Lamprologus lemairii s nur paarweise im Artbecken gehalten werden. Denn jeder andere, etwas kleinere Fisch würde lediglich als willkommene Beute angesehen.

Haltung

Das Aquarium sollte eine Mindestlänge von 100 cm haben. Neben einem Sandteil sind auch Steinaufbauten wichtig für die Haltung eins Paares von L. lemairii. Es müssen auch einige größere Steinhöhlen vorhanden sein, durch deren Öffnung zwar das kleinere Weibchen, nicht aber Männchen hineinpasst.

Folgende Wasserwerte werden für die Haltung von L. lemairii im Aquarium empfohlen: Wassertemperaturen zwischen 23 und 26 oC, mittelhartes, alkalisches Wasser mit einer Gesamthärte zwischen 10 und 18 odGH und einem pH-Wert zwischen 7,3 und 8,5.

Futter

Im Tanganjikasee ernährt sich der ausgewachsene Buntbarsch hauptsächlich von Fischen, denen er ruhig am Boden liegend auflauert. Auch im Aquarium kann man ihn mit fischen aus eigener Zucht füttern, er nimmt aber auch klein geschnittenes Fischfleisch. Jüngere L. lemairii kann man auch mit anderen Lebendfutter versorgen.

Zucht

Lamprologus lemairii-Weibchen sind Höhlenbrüter. Sie legen ihre 100 bis 150 Eier in einer kleinen Höhle ab und kümmern und bewachen das Gelegen, die ausschlüpfenden Larven und die Jungfische alleine.

cc10f92b28de4406a73cde7f86a2a495

20 Premiumratgeber in 1 Paket
1.958 Seiten | 80% Rabatt:


Schreibe einen Kommentar