Atemfrequenz und Schnellatmung von Fischen

Warum atmen Fische manchmal schneller?

Die Atemfrequenz, d.h. wie schnell Fische atmen, wird durch den Sauerstoff-Gehalt im Fischkörper bestimmt. Wenn der Organismus nicht genug Sauerstoff bekommt, beschleunigt er die Kiemenbewegung.

Das der Organismus nicht genug Sauerstoff bekommt, kann verschiedene Ursachen haben.

Bei höheren Temperaturen nimmt Wassers weniger Sauerstoff auf, als bei niedrigeren Temperaturen. Besonders für Fische aus kühlen sauerstoffreichen Gebirgsbächen kann eine Temperaturerhöhung aus diesem Grund zu einem Problem werden. Zumal fatalerweise der Sauerstoff-Bedarf der Fische bei höheren Temperaturen auch steigt.

Wenn die Temperatur im Aquarium steigt, z.B. im Sommer, atmen die Fische schneller, je höher die Temperatur wird. Die höhere Atemfrequenz ist notwendig, damit die Fische die Sauerstoffmenge aufnehmen können, die sie zum Erhalt des Kreislaufs benötigen. Gleichzeitig werden die Fische weniger aktiv, um den Sauerstoffverbrauch zu senken, also im Gunde um Sauerstoff zu sparen.

Es kommt aber auch vor, dass genug Sauerstoff im Wasser ist, der Fisch diesen Sauerstoff aber nicht in ausreichender Menge aufnehmen kann. Häufige Gründe dafür sind Nitritvergiftungen und CO2-Überschuß. Einige Krankheiten, z.B. Parasiten an den Kiemen, führen ebenfalls zu einer verringerten Sauerstoffaufnahme.

*Hpamba Luftstein für Aquarium Luftblase Stein Sauerstoff Stein für Fisch Tank Airstone für Aquarium Luftblase Airstone für Sauerstoff Stein Luftblasen Diffusor Airstones für Aquarium (30 Stücke, blau)
  • 【Luftausströmer Stein Set】Verbinden Sie den Luftstein mit der Sprudelpumpe und legen Sie ihn in das Aquarium, damit die Luftpumpe Sauerstoff in das Wasser pumpen kann.Und die Schöne Luftblasen...
  • 【Robust und Langlebig】Durch das Formen bei hohen Temperaturen ist es haltbar, sehr atmungsaktiv und weist eine hervorragende Filtrationsleistung auf für die erfrischende Nutzung von Meerwasser.

Ein echter Sauerstoff-Mangel ist in gut bepflanzten Aquarien selten. Auch bei höheren Temperaturen. Viele Fische aus dem Amazonasgebiet sind an einen niedrigen Sauerstoff-Gehalt im Wasser angepasst.

Schaubecken der Internationale Gesellschaft für Regenbogenfische:

„ytplayer“ style=“max-width: 100%;“ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/rUR2orxHctc?fs=1&hd=1″ width=“400″ height=“300″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“>

86de06308b2042478ba2c31f7d474929

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

? Fragen, Anregungen und Berichte zur Atemfrequenz und Schnellatmung von Fischen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*