Zwergkrallenfrösche
2 männliche Zwergkrallenfrösche Foto: Verena Kuhl

Der Zwergkrallenfrosch (Hymenochirus boettgeri) kommt aus Afrika.

Er ist bräunlich gefärbt und wird ca. 3,5 bis 4cm groß. Er bewohnt Tümpel in zB Kamerun, Nigeria oder im Kongo-Becken. Sie leben rein aquatisch, das heißt im Wasser. Luft holen sie aber natürlich an der Oberfläche. Zwergkrallenfrösche sind zungelose Frösche.

Eine Zunge würde sie beim Jagen unter Wasser stören. (Das verstehst Du, wenn Du versuchst Deine Hand im Wasser schnell und gezielt zu bewegen. Das geht eher schlecht. So ist es auch mit einer Zunge, daher ist es für die Zwergkrallenfrösche besser, die Beute mit dem Maul einzusaugen.)

Geschlechtsunterschiede

Weibchen sind größer als Männchen. Außerdem sind sie kräftiger/dicker gebaut und haben einen etwas längeren Stummelschwanz als die Männchen. Das sicherste Merkmal zur Geschlechtsbestimmung sind aber die rötlichen/rosanen Knubbel unter den Achseln der Männchen.

Haltung

Zwergkrallenfrosch Weibchen
Zwergkrallenfrosch Weibchen Foto: Verena Kuhl

Zwergkrallenfrösche sollte man am Besten in einem Artbecken halten. So kann man sie gut beobachten und ihr Verhalten kennen lernen. Erst wenn man sich gut mit ihnen auskennt, kann man gezielte Vergesellschaftungen versuchen.

Bereits ab einer Beckengröße von 25l kann man die Zwerge halten. In so einem kleinen Becken aber nur ein Männchen mit zwei Weibchen. Ich würde 7 bis 10l Wasser pro Frosch einplanen. So kannst Du ausrechnen, wie viele Du in Deinem Aquarium halten kannst.

Das Becken sollte nicht zu viel Strömung haben. Viele Pflanzen und Höhlen als Verstecke gefallen den Fröschen. Auch einige Wasserlinsen oder andere Schwimmpflanze an der Oberfläche werden von ihnen gerne genutzt, sie ruhen sich darauf aus. Als Verstecke kannst Du Wurzeln, Tontöpfe oder Steinhaufen nehmen. Aber alles muss so stehen, dass es nicht umfallen kann, sonst können die Frösche sich verletzen. Steine kannst Du mit Aquariensilikon verkleben.

» Alle Höhlen & Verstecke anzeigen

Als Mitbewohner für Deine Zwergkrallenfrösche eignen sich zB Garnelen oder Schnecken. Aber Garnelenbabys können von den Fröschen gefressen werden.

Zwergkrallenfrosch Weibchen
Zwergkrallenfrosch Weibchen Foto: Verena Kuhl

Wenn Du später Fische dazu setzen willst, solltest Du sehr ruhige und friedliche Fische nehmen. Am Besten informierst Du Dich darüber dann bei Erwachsenen, die damit Erfahrung haben. Manche halten einen Kampffisch bei den Fröschen, andere Dornaugen. Aber natürlich muss darauf geachtet werden, dass das Becken auch den Ansprüchen der Fische genügt.

Du musst Dich so genau über die Vergesellschaftung informieren, da die Frösche oft Angst vor Fischen haben und dann aus dem Becken klettern wollen. Oder sie verstecken sich dann nur noch.

Paaren werden sie sich bei Anwesenheit von Fischen nie. Und manchmal bekommen sie auch gar kein Futter mehr ab, darauf muss man dann genau achten, sonst verhungern sie.

Futter

Zwergkrallenfrösche brauchen Frost- und Lebendfutter. Zum Beispiel mögen sie weiße und schwarze Mückenlarven oder Artemia sehr gerne.

Rote Mückenlarven würde ich vorsichtshalber nicht verfüttern. Es ist sehr umstritten, aber viele glauben, dass diese die Frösche krank machen können.

Der Zwergkrallenfrosch: Hymenochirus boettgeri (Art für Art / Terraristik)
  • 64 Seiten - 07.05.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Natur und Tier (Herausgeber)

Was gibts im Handel?

Zwergkrallenfrosch bei der Häutung
Zwergkrallenfrosch bei der Häutung Foto: Verena Kuhl
Zwergkrallenfrosch
© Sarah Hahn

Im Handel sind sowohl Wildfänge als auch Nachzuchten. Ich würde aber keine Wildfänge kaufen, denn die sind oft sehr schwach. Auch bei Nachzuchten ist darauf zu achten, dass die Frösche mindestens 1cm, besser 2cm groß sind und nicht zu dünn. Evtl. greift man besser auf private Nachzuchten zurück.

Auf eine Sache möchte ich hier noch hinweisen: Es gibt keine Albino-Zwergkrallenfrösche. Die Albinos sind große Krallenfrösche. Doch auch die großen Krallenfrösche gibt es in braun oder grau. Daher muss man genau darauf achten, dass man nicht aus Versehen diese kauft, wenn man Zwerkrallenfrösche haben möchte.

Denn die großen Krallenfrösche brauchen viel größere Aquarien! Am Besten erkennst Du die Zwergkrallenfrösche an den Schwimmhäuten, den diese zwischen den Zehen an den Vorderbeinchen haben. Die großen Krallenfrösche haben dies nicht.

3 Kommentare

  1. Zu den albino zwergkrallen Fröschen… sorry das ich widersprechen muss aber ich hab ein Albino schon seit fast mehr als ein Jahr… ist ca. 3-4cm große Weiss und hat rote Augen… kann gerne ein Foto schicken..

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Zwergkrallenfröschen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 15.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API