Zweifarbiger Schleimfisch

 

Datenblatt Zweifarbiger Schleimfisch

Deutscher Name: Zweifarbiger Schleimfisch
Wissenschaftlicher Name: Ecsenius bicolor
Herkunft: Westpazifik, Australien
Größe: Körperlänge 11 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 150 cm Breite und 64 cm Breite
Inhalt: ab 450 Liter, Meerwasser-Aquarium
Wasserwerte
Temperatur: 23°- 27° C
PH: 8,1 – 8,4
GH: 8° – 12° dH
Verhalten
Bereich: überall, aber überwiegend im Versteck
Futter: überwiegend Algen und Lebendfutter
Verhalten: in Einzelhaltung mit anderen Arten friedlich
Anzahl: Einzelhaltung
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
Die Heimat des Zweifarbigen Schleimfisches Ecsenius bicolor ist der salzhaltige Westpazifik und Australien. Das Verbreitungsgebiet reicht von den Malediven bis nach Mikronesien sowie den Ryūkyū-Inseln und Great Barrier Reef. Sein Lebensraum sind Lagunen und Korallenriffe in bis zu 25 m Tiefe. Dort ernährt er sich überwiegend von Mikroalgen und kurzen Grünalgen, die er mit seinen kammartigen Zähnen von festen Untergründen abschabt.

Die Fischart misst eine Körperlänge von bis zu 11 cm. Sie zeigt drei unterschiedliche Farbformen: ganz schwarz, unten grau und oben farbig sowie schiefergrau mit einem orangeroten Hinterkörper. Die letzte Variante kommt im Aquarium am häufigsten vor. Manche Männchen zeigen im Laufe der Zeit mehrere Farbveränderungen.

Haltung

Ecsenius bicolor gehört zu den faulen Schwimmern. Seiner Eigenart nach schwimmt er lieber rückwärts in ein Schlupfloch hinein und beobachtet von dort aus das Treiben im Becken. Deswegen besteht die optimale Einrichtung aus einem Riffaufbau mit vielen verschiedenen Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen, Steinaufbauten und Röhren. Um einen weiteren Blick zu haben, braucht er zusätzliche erhöhte Aussichtspunkte und exponierte Vorsprünge.

Das Volumen des artgerechten Aquariums misst ab 450 Litern Meerwasser. Der Bodengrund ist mit feinem Sand ausgelegt und an den festen Untergründen gedeihen Algen zum Abschaben. Es ist ein Springschutz erforderlich!

Übrigens: Da der Fisch gerne an Acropora Korallen nagt, sollte ausreichend Ersatz vorhanden sein. Erfahrene Halter berichten über Biss-Schäden vor allem bei den SPS-Korallen (bevorzugt Acropora). Dabei können gesunde und groß genug gewachsene Korallen die Wunden relativ gut ausgleichen.

Nahrung

Ecsenius bicolor ist ein Aufwuchsfresser und benötigt im Aquarium die

entsprechende Nahrung. Die richtige Kost ist algenreich (z.B. Norialgen) und ergänzend mit Granulat, Flocken- und Frostfutter: Mysis (Schwebegarnelen), Artemia adult (Salzwasserkrebschen), Krill (Euphausiidae), Zooplankton (Tierisches Plankton) versehen.

Wichtig ist, dass der Fisch naturgemäß Mikroalgen und kurze Grünalgen an festen Untergründen (Steinen) abschaben kann.

Angebot
Orig. ATI - 100% reines und natürliches Meerwasser für Meerwasser...*
  • 100% rein natürlich!
  • Labor geprüft & direkt...
  • Direkter Besatz mit Korallen...

Geschlechterunterschiede

Es sind keine eindeutigen Geschlechtsunterschiede vorhanden.

Allerdings stellten erfahrene Aquarianer fest, dass geschlechtsreife Männchen oftmals größer als Weibchen sind. Sie besitzen einen auffallend Orange-/Gelb-Anteil an der Schwanzflosse und an der Unterseite eine schwertartige Form.

Zucht und Aufzucht

Da die Fischart besser in Einzelhaltung gehalten wird, ist eine Nachzucht nicht ratsam.

Vergesellschaftung

Der revierbildende Ecsenius bicolor mag die Einzelhaltung. Er ist sowohl für die Paarhaltung als auch für die gleichartige Gruppenhaltung wenig geeignet. Vor allem gegenüber gleichgeschlechtlichen Artgenossen zeigt er sich aggressiv. Zumal bei der Haltung von mehreren Exemplaren nur schwer eindeutige äußere Geschlechtsunterschiede zu erkennen sind.

In einem ausreichend großen Becken mit vielen Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten gelingt die Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Fischarten. Auch Wirbellose sind gute Mitbewohner.

Bei artgerechter Haltung liegt die Lebenserwartung beim Zweifarbigen Schleimfisch von 5 bis 7 Jahren.

16e4b35228654110918d5f88beecc1c8

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum zweifarbigen Schleimfisch im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: