Hinweise zur Zucht von Neons – Neonsalmlern

Zur Zucht wird ein Schwarm Neons gekauft. Nach etwa 8 bis 12 Monaten sind die Tiere ausgewachsen und zur Zucht geeignet.

Wichtigste Voraussetzung für die Nachzucht ist absolute Sauberkeit und geeignete Zuchttiere. Die Zuchttiere müssen in sehr weichem Wasser mit einer Gesamthärte unter 4 und einer Karbonathärte unter 4 gehalten werden, Scheinbar bekommen Neons, die schon einmal in härterem Wasser geschwommen sind, keine Nachkommen mehr.

Roter Neon
Roter Neon Foto: Norbert Heidbüchel

Ein kleines Zuchtbecken mit 30 bis 50 Liter Wasserinhalt wird zu drei Vierteln mit destilliertem Wasser gefüllt. Andere Züchter geben als Mindestgröße für ein Zuchtbecken 60 Zentimeter Länge an. Das Zuchtbecken und alle technischen Gegenstände wie Heizstab und Laichrost müssen gut gesäubert und desinfiziert werden.

Das Becken wird mit torfgefiltertem Wasser aufgefüllt, das eine entsprechend niedrige Karbonathärte und Gesamthärte hat. Der pH-Wert wird durch Zugabe von Leitungswasser oder Eichenextrakt auf 5 bis 6 eingestellt. Geeignete Werte sind z. B. Gesamthärte 4, Karbonathärte kleiner 1 und pH-Wert 5. Auch bei einem Leitwert von ca. 20 µs, einem pH-Wert von 4,6 und einer Temperatur 29° C gelang die Nachzucht.

Auch das Wasser muss sehr sauber sein. Es kann z. B. über Torf gefiltertes Osmosewasser verwendet werden, das danach zusätzlich über Filterwatte und einen UV-Strahler gefiltert wird.

Top4 für die Neonsalmlerzucht:

Die Temperatur sollte 24° betragen. Das Wasser bleibt einen Tag stehen.

Neonsalmler
© Stocksnap Pixabay

Bis auf einen Filter und eine Heizung kommen keine Einrichtungsgegenstände in das Zuchtbecken. Kein Bodengrund, keine Pflanzen usw. Einige Züchter empfehlen Javamoos in das Becken zu legen. Dort entwickeln sich Mikroorganismen, die Futter für die Jungen sind. Zudem ist der Laich im Javamoos etwas geschützt, so dass nicht alle Eier von den Eltern sofort gefressen werden. Als Schutz vor den Eltern ist ein Laichrost allerdings sicherer.

Feinfiedrige Pflanzen werden ebenfalls von einigen Züchtern verwendet weil Rote Neons zwischen feinfiedrigen Pflanzen laichen. Feinfiedrige Pflanzen sind bei schwacher Beleuchtung aber problematisch und wachsen oft schlecht. Als Hilfe kann ein besonderes Pflanzenbecken eingerichtet werden. Dort und im Zuchtbecken werden die Pflanzen in Zöpfen gezogen. Wenn die Pflanzen im Zuchtbecken vergilben, können die Pflanzen schnell und ohne viel Aufwand ausgetauscht werden.
Als Laichsubstrat können auch gut ausgekochte Wollfäden beliebiger Farbe verwendet werden.

Der Filter darf nicht zu groß dimensioniert sein, weil die Jungen sonst in den Filter gesogen werden. Mit Luft betriebene Schaumstofffilter oder Mattenfilter sind geeignet.

Wenn die Wasserwerte konstant sind, wird ein Paar Rote Neons eingesetzt. Es wird ein Paar zur Zucht angesetzt, das sich erkennbar zueinander hingezogen fühlt und möglichst schon abgelaicht hat. Weibchen erkennt man bei genauem Hinsehen am konvexen Bauch.

Einige Züchter setzen einen kleinen Schwarm Neons in ein 60 Zentimeter Aquarium. So ist sicher, dass sich passende Paare finden. Sie scheinen nach einigen Erfahrungen dann auch leichter abzulaichen.

Roter Neon
Roter Neon Foto: Sophie Weirauch

Neons laichen in bestimmten Abständen. Wenn der Zeitpunkt des letzten Laichens bekannt ist, können die Tiere wesentlich gezielter angesetzt werden. Die Zuchttiere werden vor dem Ansatz gut und abwechslungsreich gefüttert. Möglichst mit feinem Lebendfutter. Zum Ansatz wird das Zuchtpaar abends in das vorbereitete Zuchtbecken gesetzt. Manchmal laichen die Tiere in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages.

Oft schwimmen die Fische aber 3 bis 4 Tage einfach im Aquarium herum. Damit das Wasser nicht verschmutzt, werden einmal pro Tag sparsam schwarze Mückenlarven gefüttert.

Mit etwas Glück setzen die Weibchen Laich an. Die Tiere laichen immer nachts oder früh morgens. Es sollte etwas Dämmerlicht in das Aquarium scheinen, indem das Becken z. B. in Fensternähe aufgestellt wird.

Ansonsten wird das Zuchtbecken abgedunkelt. Dazu wird etwas Krepp-Papier auf die Abdeckung gelegt, um das Licht abzudunkeln. Damit die Tiere sich nicht gestört fühlen, werden die Seiten und ggf. der Boden mit Folie oder schwarzer Pappe abgeklebt. Nur ein kleines Beobachtungsfenster bleibt frei. Die Abdeckung muss sich allerdings öffnen lassen. Rote Neons laichen zwar auch bei starkem Licht ab, die Eier sterben aber sofort ab.

Laicht das Paar nicht ab, wird es nach 5 bis 6 Tagen herausgenommen. Das Zuchtbecken wird gereinigt. Später wird ein neuer Versuch mit einem neuen Paar durchgeführt.

Wenn das häufig genug mit verschiedenen Paaren versucht wird, wird irgendwann abgelaicht. Oft laichen die Tiere ab, wenn es im Becken so dunkel ist, dass man alles zwar noch gut erkennen kann, es aber keinen direkten Lichteinfall gibt. Einige Neonzüchter berichten, dass das Zuchtbecken während der Ablaichzeit absolut dunkel sein muss.

Rote Neons
Rote Neons Foto: Sophie Weirauch

Nach dem Ablaichen zwischen feinfiedrigen Pflanzen oder in Laichwatte wird das Pärchen entfernt und das Becken komplett abgeschattet. Der Laich darf nun möglichst kein Licht bekommen. Es ist nicht einfach die Laichkörner im Dunkeln zu erkennen. Man kann mit einer schwachen Taschenlampe kurz über die Laichkörner streifen. Wenn auf Laichsubstrat verzichtet wird, sind die Eier besser zu sehen.

Nach dem Ablaichen werden die Eltern vorsichtig aus dem Zuchtbecken herausgefangen. Ein Mittel gegen Laichverpilzung wird in das Wasser gegeben. Sonst verpilzen die Eier sehr leicht.

Bei ca. 29° C schlüpfen die Larven nach etwa 36 Stunden. Nach weiteren 36 Stunden schwimmen sie frei.

Sobald die Jungen freischwimmen, werden sie 4 Mal täglich sparsam mit Rädertierchen, Pantoffeltierchen, feinstem Staubfutter usw. gefüttert. Die Jungen nehmen dabei nur langsam zu. Nach einigen Tagen nehmen die Jungen Artemia-Nauplien und Cyclops-Trockenfutter. Die Lichtstärke wird nach und nach erhöht. Je älter die Jungen werden, desto mehr Helligkeit vertragen sie ohne unter Stress zu stehen.

Dennerle 7524 Neon und Co Booster, 100 ml
Dennerle - Misc.
12,99 EUR

Filme

Balzende Neonsalmler:

Balzende Rote Neon:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Zucht von Neons und Neonsalmler » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 11.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API