Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktuallisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Riccia rhenana

Hallo,

ich habe reichlich Riccia fluitans in meinen AQ's, schwimmt entweder oben und sorgt nach etwa einer Woche für ständig bedeckten Himmel oder ich befestige es auf Wurzeln, schwimmt aber auch nach einiger Zeit wieder auf.
Bei "Dennerle" habe ich folgendes gelesen:
Zitat: Zusammen mit Riccia fluitans gedeiht auch Riccia rhenana. Diese Art ist feiner und kann auch am Boden des Aquariums schöne Polster bilden.
Zitat Ende
Hat schon mal jemand diese Pflanze gesehen? Wo bekommt man die??

Werner


Hallo Werner,

ich habe mich in der Vergangenheit ziemlich intensiv mit Boden-Riccia ;-) beschäftigt.
Die Ergebnisse kannst Du unter http://www.velociraptor.de/fr2ricci.shtml

> Zitat: Zusammen mit Riccia fluitans gedeiht auch Riccia rhenana.

Genau diese Existenz bestreite ich. Wäre es der Fall, dann wäre rhenana schon ausreichend vermehrt und verfügbar. Aber genau das ist sie nicht, nicht mal von Dennerle.

Viele Grüße
Andreas


Hallo Andreas!

Hat denn keiner ein Pflanzenlexikon? Oder hat etwas in der Richtung studiert? Gibt es das Zeugs nun oder nicht??????

Ansonsten, kleiner Tip: Echinodorus tenellus einplanzen und als Unterlage Riccia, wächst und bleibt auch unten.Muss man nur regelmässig mähen.

Gruß
Werner


Hallo Werner,

Im Mergus Band 3 Seite 60 ist es beschrieben, allerdings es dies noch lange kein Beweis.
Jeder kann irren. ;-) Das Foto könnte genausogut angeschlagene fluitans zeigen, die zu Boden sank.
Auch bei mir gingen schon Riccia-teile von allein zu Boden, aber die haben sich nie recht vermehrt. Für mich ein Zeichen, dass es sich um im Innern eines Schwimmpolsters fast abgestorbene Teile handelt.
Bei Fr. Kasselmann wird die rhenana erst gar nicht erwähnt.

bis dann
Andreas


Hallo!

Wuerde mich auch stark interessieren. Habe die Frage auch mal ins GrueneBrett von Dennerle gestellt. Werde eventuelle Antworten an Dich weiter leiten. Waere nett wenn Du mich bei Antworten an Dich auch informieren koenntest.

mfg, Hans


Hallo!

Ich habe mit besagter Pflanze noch keine Erfahrungen, werde aber demnächst eine anschaffen.
Frage: Macht es Sinn, die Pflanze durch Hilfsmittel am Bodengrund zu befestigen oder ist da von abzuraten?

mfG,
Thomas


Hallo!

Bei Riccia fluitans bringt das außer vergammelten Pflanzen gar nichts. Der Trick bei Amano-Becken und Riccia als Bodengrund ist absolutes Powerlicht, und uferlos CO2-Düngung. Da soll es angeblich was werden
. . .
für meine Begriffe ist der Aufwand zu hoch und ich nehme lieber Javamoos . . .

Beste Grüße
Bernd


Hallo!

So ganz kann ich dem guten Amano aber auch nicht glauben. Die meisten seiner Fotos sehen sehr gut aus, aber mir scheint als wenn auch die meisten seiner Becken eben gerade erst eingerichtet worden sind.
Nur so als Beispiel: Was nuetzen mir 2 CO2 Blasen/min wenn die Wasseroberflaeche durch starke Wasserbewegung selbst an der AQ-Scheibe mindestens 2 cm Wellen schlaegt. Also kann das mit der uferlosen CO2 Duengung bei Amano nicht so ganz zutreffen.
Dazu kommen auf veilen Seiner Bilder wie wild perlende Wasserpflanzen (z.B. Javafarn) die ich hier bei mir selbst bei 40 mg/l CO2 nie habe perlen sehen, ausser nach einem sehr intensiven WW.
Ich sage nicht das er nicht sehr schoene AQ einrichtet oder vielleicht auch betreibt, ich meine nur das vieles bei Amano auch nur gerade so fuers Foto hergerichtet wurde und bestimmt kein Dauerzustand sein kann.

mfg, Hans


Hallo Hans,

ist m.E. auch so.
Man muß bei Amano zwei Sachen trennen.
a) aquaristische Leistung und
b) die gestalterische Seite.

die aquaristische Leistung ist nur relativ da die Becken tatsächlich vielfach nur für Fotozweke hergerichtet wurden, täglich 3 Stunden einer Riccia bezupft, die Herstellung und Unterhaltung der Aquarien unverhältnismäßig viel Geld kostet. Auch die Wahl der Aquarienpflanzen ist eher auf die ganz simplen Arten beschränkt (nur auf die Glossostigma bin ich neidisch ;-)

die gestalterische Seite ist aber sehr gut. Er zeigt, daß man mit einfachen Mitteln viel erreichen kann und das nicht die Beckengröße ein Garant für Wirkung ist. Da wird heute vielfach vergessen. Jeder möchte ein riesiges Aquarium haben.
Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen, eine richtiges Amano-Aquarium in natura besichtigen zu dürfen. Es soll auch hierzulande soetwas geben, aber irgendwie kenne ich in meiner Region niemanden, der eines hat.

Gruß
Olaf


Hallo,

> Dazu kommen auf veilen Seiner Bilder wie wild perlende Wasserpflanzen
> (z.B. Javafarn)

die perlen bei mir jeden Tag, ohne extreme CO2-Werte, weil der Gesamtbewuchs meiner Becken im Verhältnis zur Wassermenge extrem hoch ist und ich ein Vertreter der Starklicht-Fraktion bin.
Du hast aber recht, wenn Du behauptest, daß die Amanobecken reine "Steckbeispiele" sind : Man kann es daran erkennen, daß z.B. sein Javafarn kaum neu Sprößlinge an den Blättern hat. Wenn Du aber für viel Licht, genügend CO2, Dünger etc. sorgst, daß er so explosiv wächst, wirst Du kaum ein größeres Blatt ohne darauswachsende Ableger finden. Nur die Schattenblätter werden so wie bei Amano aussehen. Ich habe mich bei Amano immer gefragt, was das Ganze eigentlich soll, genauso wie ich mich das bei Blumengestecken, die aus skalpierten und massakrierten Blumen bestehen, die noch ganz kurz so gerade eben überleben, frage.

> auch betreibt, ich meine nur das vieles bei Amano auch nur gerade so fuers
> Foto hergerichtet wurde und bestimmt kein Dauerzustand sein kann.

Genau, ein bloßer Augenschmaus ist aber keine Schönheit, sondern bestenfalls eine schöne Illusion.

Gruß
Lars


Wie lange dauert es bis Riccia festwächt?

Hallo NG!

Ich habe da schon seit bestimmt 3 Monaten ein Büschel Riccia um eine meiner Wurzeln geschlungen. Dort hält sie eigentlich recht gut - lose so rundrum eben. Müßte die nicht irgendwann auch mal festwachsen, oder geb ich mich da Illusionen hin?

Viele Grüße Kerstin


Hallo Kerstin,

Leider, leider bleiben es Illusionen. Riccia kann leider nicht festwachsen, weils 'ne reine Schwimmpflanze ist. Das Polster besteht aus kleinen einzelnen Ästchen, die sich ineinander verhaken. Freu dich darüber, daß sie so lose um deine Wurzel geschlungen bleibt wo sie ist. Wenn du etwas möchtest, das festwächst, mußt du Javamoos verwenden.

Liebe Grüße
Andrea



Empfehlung:

6 Bund - ca. 40 Aquariumpflanzen + Dünger, algenmindern, Bunte Unterwasserwelt - Mühlan

Preis: EUR 23,95

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2019-01-23


Weitere Infos zu Ohrgitterwelsen