Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktualisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Cardamine lyrata

Hallo NG,

mit dem Japanischen Schaumkraut hatte ich in der Vergangenheit nie Glueck.

entweder ging es zurueck, oder selbst kleinen Schnecken haben es erledigt..

Hat es jemand erfolgreich in Kultivierung?

Wenn ja, bitte kurz Haleterungsbedingungen benennen (Wasserwerte, Bodengrund, Duengung etc.)

Danke.

MfG Marco


Hi Marco,

pflege es selbst nicht, aber ich hatte mich mal dafür interessiert. Das Hauptprobleme ist wohl, daß es eher eine Kaltwasserpflanze ist und höhere Temperaturen auf Dauer nicht abkann.

Gruß, Alex


Hi Alexander,

hm.., ist als Japanisches Schaumkraut bekannt, muesste temperaturhalber daher so wie die Amano Garnelen liegen.Vielleicht zu sonnenhungrig?

Danke.

MfG Marco


Hallo Marco,

ich hatte es in meinem großen Becken, wo es im Anfang auch gut wuchs, dann trat Stillstand und sogar Rückgang ein. Beckentemp. 25°C. In den Boden eingepflanzt hatte ich es nie, Behandlung wie Bras. Wassernabel.Habe dann die Überreste der Pflanze in ein kleines Becken gesetzt (kein Bodengrund vorhanden Aufzuchtbecken) und die Temp. auf ~22°C gesenkt. Das Schaumkraut erholte sich und ist inzwischen prima gewachsen. Alle paar Tage kommen ein paar Tropfen Mairol ins Wasser (Becken ~50l). Als Beleuchtung gibt es nur eine kleine 8W LL direkt über der Wasseroberfläche. Blätter sind schön saftig grün. KH zwischen 6 und 8, kommt hier nicht so drauf an. Ausschlaggebend war m. M. nach die niedrigere Temperatur.

Freundliche Grüße Klaus


Hallo Klaus,

Stichwort: Fluten lassen

Uups, daran hatte ich nicht gedacht.

Stichwort: Niedrigere Temp.

Passt sicher gut fuer die Sommerfrische und wenns heiss ist duerfte es die Sonne ausgleichen.

Stichwort: Mairol

Hm.., nach Mairol muss ich erst noch googlen. :-)

Danke!

MfG Marco


Hallo Marco,

damit wir uns recht verstehen: Ich habe nur deshalb zu Mairol gegriffen, weil es für die Blumen zufällig im Hause war und weil es mir mit der Genauigkeit der Düngung in diesem Falle nicht so genau drauf ankommt ;-)

Freundliche Grüße Klaus



Empfehlung: [:amazon B015WFF9X0:]
Weitere Infos zu Ohrgitterwelsen