Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktualisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Winterpause bei Pflanzen?

Hallo NG,

kann es sein, dass Pflanzen auch so eine Art Winterpause machen? Ich habe bei mir in den letzten Wochen festgestellt, dass die Pflanzen (auch die schnellwachsenden) langsamer wachsen. Die Cabomba carolina z.B. braucht jetzt über zwei Wochen um ca. 10 cm zu wachsen. Vorher ging das entschieden schneller. An den Wasserwerten habe ich nichts geändert und gedüngt wird weiterhin mit Ferrdrakon.

IS


Kann ich mir bei Pflanzen aus subtropischen Regionen vorstellen. Das da da möglicherweise fehlendes Tageslicht das ins AQ fällt eine Rolle spielt kann allerdings auch sein. Ich denke dieser Faktor wird häufig unterschätzt.

Gruss, Peter


Hallo Ingo!

Einheimische Pflanzen machen z. T. eine Winterpause. Krebsschere, Hornkraut und Wasserfeder bilden zu Beginn der kalten Jahreszeit Winterknospen, aus denen im Frühjahr neue Pflanzen entstehen. Eine Reihe subtropischer Pflanzen lassen sich durch die Tageslänge zum Blühen anregen (Langtags- oder Kurztagsblüher). Bei vielen Arten ist das Wachstum stark temperaturabhängig. Es gibt aber eine Fülle weiterer Einflußgrößen,die das Wachstum beeinflussen, z. B. die Knappheit eines Nährstoffes oder die Konkurrenz einer anderen Pflanze.

Gerd



Empfehlung: [:amazon B002VPKNBI:]
Weitere Infos zu Aquarienpflanzen