Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktuallisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Mutterpflanze?

Hi alle miteinander!

Hin und wieder lese ich was von einer Mutterpflanze? Was ist denn das?

Danke,tschau, Michi


Hallo Michael,

das ist eine Pflanze, an oder aus der sich neue Pflanzen vegetativ, also ungeschlechtlich (neudeutsch geklont),entwickelt haben. Javafarn entwickelt Adventivpflanzen direkt an seinen Blättern, die man einfach abzupfen kann,wenn sie groß genug sind. Man könnte statt Adventivpflanze vielleicht auch Kindel sagen.

Zu "adventiv" siehe http://www.informatik.uni-halle.de/~heinzeld/glossar.html

Gruß Markus


Dies ist mehr oder weniger eine Bezeichnung des Handels.

Gemeint sind besonders kräftige ausgewachsene Pflanzen, die häufig schon Blütenstände gebildet haben. Im Zuge der allgemein um sich greifenden Verdummung der Käufer werden mittlerweilen schon alle größeren Pflanzen als "Mutterpflanzen" verkauft, um einen höheren Preis zu rechtfertigen.

Mutterpflanzen im engeren Sinn sind große ausgewachsene kräftige Pflanzen in den Gärtnereien, die dazu bestimmt sind, möglichst viele Nachkommen zu erzeugen. Leider sind solche Mutterpflanzenbestände schon in vielen Großgärtnereien nicht mehr vorhanden, weil mit Hilfe moderner Biotechnologien, wie z. B. die Meristemvermehrung, immense Mengen von Nachkommen aus ein paar Pflanzenzellen erzeugt werden können. Die Pflege echter Mutterpflanzenbestände erfordert zu viel Treibhausplatz und zu hohe Lohnkosten.

Gruß Curt


Merkmale von Mutterpflanzen

Moin zusammen,

ich möchte mir von einigen Echinodorus Sorten Mutterpflanzen zulegen, bin aber nicht ganz sicher worauf ich achten muß um beim Kauf auch tatsächlich eine Mutterpflanze zu erhalten. Das gleiche gilt für die Myriophyllum mattogrossense, auch hier suche ich Mutterpflanzen.

Kann mir bitte jemand Tipps geben ?

Gruß Thomas


Hallo Thomas,

zwischen einer sog. Mutterpflanze und anderen Pflanzen besteht botanisch kein Unterschied. Erstere sind manchmal vielleicht größer, was aber nur daher kommt, daß sie älter sind. Der Begriff Mutterpflanze kommt wohl aus der Floristik und der Marketingabteilung eines Unternehmens. Kauf' irgendeine Pflanze der jeweiligen Art, dann zahlst Du weniger. Stengelpflanzen wie Myriophyllum werden nicht als "Mutterpflanzen" bezeichnet, sondern nur Rosetten/Rhizompflanzen.

Gruß Markus



Empfehlung:

150 Wasserpflanzen XXL Set, Dünger, Aufbereiter

Preis: EUR 31,95

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2019-01-23


Weitere Infos zu Aquarienpflanzen
Anmerkungen zu dieser Seite
Gruß berni....27.10.2007 17:06 Uhr [X]
Hallo Michael,
eine Mutterpflanze ist eine Pflanze, die man nicht wie im Bund abtrennt, sondern eine Pflanze, der ein Ableger anwächst.