>> 10% Neukundengutschein im Bereich Aquaristik bei Fressnapf (Code: Online)<<
Fische -> Zahnkarpfen -> Guppies -> Zucht

Ab welchem Alter bekommen Guppies Junge?

Guppies können im Alter von 4 bis 6 Wochen Junge bekommen.

Wie sich Guppies paaren.

Das Männchen steckt sein Gonopodium in die Geschlechtsöffnung des Weibchens. Dabei gibt das Männchen ein Spermapaket ab. Das Weibchen kann Spermapakete als Vorrat aufbewahren, für Zeiten in denen kein Männchen verfügbar ist.

Das Weibchen trägt Eier im Bauch. Dort werden die Eier befruchtet. Zwischen der Mutter und den Jungen besteht keine direkte Verbindung. Erst wenn die Jungen schlüpfen springt die Eihülle auf.

Eine direkte Verbindung zwischen Mutter und Jungen gibt es nur bei wenigen Lebendgebärenden.

Woran erkennt man ein trächtiges Weibchen?


Vergrößerung

Trächtiges Guppy Weibchen

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: CC Attr. SA 3.0
Urheber: Drew R. Smith

Trächtige Weibchen sind etwas fülliger als nicht trächtige Weibchen. Vor allem ist der Trächtigkeitsfleck deutlich dunkel und sichtbar.

Weibchen mit deutlichem Trächtigkeitsfleck:

Der Trächtigkeitsfleck


Vergrößerung

Guppy Weibchen

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: CC Attr. SA 2.0
Urheber: Jorge Correa

Der Trächtigkeitsfleck ist ungefähr über der Afterflosse. Er ist etwa ab der dritten bis vierten Woche sichtbar. Wenn ein Weibchen trächtig ist, ist der Fleck meistens deutlich zu sehen. Bei älteren Weibchen ist der Fleck größer.

In einem Gesellschaftsbecken sind Guppyweibchen ab einem Alter von etwa 4 Wochen fast ständig trächtig. Der Fleck ist deshalb praktisch immer sichtbar. Nur bei ganz jungen Weibchen fehlt der Fleck. Kurz nach einem Wurf ist der Fleck oft blasser bzw. klein und hell. Wenn keine Eier vorhanden sind, ist der Fleck fast durchsichtig.

Bei einigen Weibchen kann beobachtet werden, dass sich an der Stelle das Flecks kleine, klare Eier im hinteren Teil des Bauches bilden. Nach ca. 10 Tagen ist in den Eiern ein dunkler Fleck zu sehen, der immer größer wird, bis lauter dunkle Eier im Bauch liegen. Der Fleck wird so ebenfalls dunkler und besser sichtbar.


Vergrößerung

Guppy Weibchen links Männchen rechts

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: Public domain
Urheber: Rchampagne

Wie lange trägt ein Weibchen?

Die Tragzeit beträgt drei bis acht Wochen. Meistens stellt sich für jedes Weibchen ein ziemlich regelmäßiger Rhythmus ein. Ein Weibchen wirft immer nach 25 Tagen, ein anderes nach 40 Tagen. Im Schnitt kann von vier Wochen Tragzeit ausgegangen werden.
Es gibt Weibchen, die schon bei einer Größe von 2 Zentimetern wiederum eigene Junge geworfen haben.

Wann steht die Geburt kurz bevor?

Kurz vor der Geburt sondern sich einige Weibchen von den anderen Guppies ab. Sie verstecken sich z. B. hinter Pflanzen oder Dekorationsgegenständen. Innerhalb der nächsten Tage kommen dann die ersten Jungen. Wenn das Weibchen in ein gesondertes Ablaichbecken gesetzt werden soll, ist jetzt der richtige Zeitpunkt.
Andere Weibchen zeigen überhaupt keine Verhaltensänderungen. Sie fressen und werfen sogar gleichzeitig.

Direkt vor der Geburt erscheint der Bauch des Weibchens nicht mehr rund sondern etwas kantig. Die Weibchen wirken auch nicht mehr ganz so dick. Ungefähr am After entsteht eine weiße Wölbung.

Weibchen mit kantigem Bauch kurz vor der Geburt:

Es wird immer wieder geschrieben, dass man kurz vor der Geburt die Augen der Jungen durch die Bauchdecke sehen kann. Werden Augen am Bauchende eines Weibchen sichtbar, laicht es in der Regel innerhalb von 1 bis 3 Tagen ab.
Auch dass der Trächtigkeitsfleck manchmal kurz vor der Geburt heller wird, wird berichtet.

Weibchen bei dem ein schwarzer Fleck zu sehen ist. Evtl. Augen eines Jungen:

Wie lange dauert die Geburt?

Die Geburt kann von einer halben Stunde bis zu mehreren Stunden dauern. Nach einem Tag sollte die Geburt auf jeden Fall beendet sein.

Wie viele Junge gibt es bei einem Wurf?

In einem Gesellschaftsbecken kommen etwa 20 bis 30 Jungtiere in einem Wurf. Kräftige Weibchen können unter guten Bedingungen auch 120 bis 150 Junge in einem Wurf absetzen.

Sollen die Jungen nach der Geburt aus dem Aquarium gefangen werden?

Beim Einfangen werden die Jungen leicht verletzt. Auch damit nicht zu viele Junge durchkommen, bleiben die Jungen besser im Aquarium. Das Becken ist sonst schnell überfüllt. Bei dichtem Pflanzenwuchs kommen auch so immer wieder einige Jungtiere durch.

Sollen möglichst viele Junge überlegen, können sie vorsichtig mit einem Fangnetz herausgefangen oder mit einem Schlauch vorsichtig aus dem Becken abgesaugt werden.

Tipps zur gezielten Zucht

Grundsätzlich werden Guppies genau so gezüchtet, wie andere Lebendgebärende Zahnkarpfen gezüchtet? werden.

Wenn unbekannt ist, welches Männchen das Weibchen befruchtet hat, sind Weibchen mit Trächtigkeitsfleck für die Zucht nicht mehr geeignet.

Zur gezielten Zucht müssen Männchen und Weibchen nach etwa 4 bis 6 Wochen getrennt werden, sobald die Geschlechter unterschieden werden können und bevor sie geschlechtsreif werden.


Vergrößerung

Guppy Männchen

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: Public domain
Urheber: Rchampagne

In getrennten Becken und unter den gleichen Bedingungen sollten die Tiere jetzt aufwachsen. Als Versuch kann zum Vergleich ein gemischter Besatz in einem dritten Becken aufwachsen. Die getrennt Aufwachsenden werden viel schneller wachsen. Sie verbrauchen keine Energie für die Fortpflanzung und das Gebären. Die gesamte Energie kann für das Wachstum genutzt werden.

Wenn die Eltern kräftig und gesund waren, werden so aufgezogene Guppyweibchen gut über 6 Zentimeter lang. So aufgezogene Black Mollies? werden gut 8 Zentimeter lang. In Gesellschaftsbecken erreichen nur wenige Tiere diese Größen.

Die besten Tiere werden dann zur Zucht gezielt zusammengesetzt. Bei den genannten Größen tragen die Weibchen dann ihrerseits wieder viele Jungfische. Nach der Befruchtung werden die Tiere wieder getrennt, weil gejagt werden auch Kraft kostet.

Kurz vor dem Ablaichen wird das Weibchen in ein Becken mit Ablaichscheibe oder Netz als Schutz für die Jungen gesetzt. Nach evtl. einigen Versuchen werden sehr viele Junge geworfen, die fast alle überleben. So kräftigen Nachwuchs nehmen einige Händler auch ab.


Vergrößerung

Guppy Männchen

Quelle: Bild auf Wikimedia Commons
Lizenz: Public domain
Urheber: Rchampagne

Ein Zuchtbecken für Guppies:

Balz und Paarung bei Guppies:

Guppygeburt:



PmWiki version pmwiki-2.2.94 / Impressum

Seite wurde zuletzt am 04.11.2017 20:27 Uhr ge?ndert