Mittel bei Zierfischkrankheiten:





Hautnekrose bei Fischen und Zierfischen

» Übersicht an Krankheiten (Hauptkategorie) «

Symptome von Hauttrübungen

Äußere Symptome

  • Die Haut sieht trübe aus.
  • Die Augen werden trübe.
  • Eine graue oder weiße Schicht bedeckt die Haut.
  • Eine graue oder weiße Schicht bedeckt die Augen.
  • Gerötete Stellen an den Seiten des Fisches.
  • Die Kiemen sind angeschwollen.

Verhalten

  • Fische schießen umher.
  • Fische werden lustlos.
  • Fische liegen auf dem Boden.

Innere Symptome

Fotos

Ein Klick auf ein Foto zeigt das ganze Bild, soweit vorhanden.


Foto: Gerhard Fischer

Rotkopfsalmler mit Hauttrübung



Fotos: Gerhard Fischer


Foto: Marcus W.

Antennenwels mit Hauttrübung auf dem Rücken. Vermutete Ursache sind Hautwürmer. Mit einer Lupe kann der Verdacht erhärtet oder widerlegt werden.



Fotos: Guppy1705 (Forum)

Prachtschmerle mit starker Schleimbildung.

Ursachen

Hauttrübungen entstehen durch verstärkte Bildung von Schleim auf den (Schleim-)Häuten der Fische. Hauttrübungen erkennt man am besten an dunkel gefärbten Stellen und auf den Augen. Ausgelöst werden Hauttrübungen meistens durch verschiedene Parasiten, z. B.:

  • Ichtyobodo
  • Trichodina
  • Hautwürmer
  • Kiemenwürmer

Einzellige Parasiten, die auf der Haut von Fischen leben, werden auch als Hauttrüber bezeichnet. Einige wenige Hauttrüber befinden sich auf vielen Fischen. Es handelt sich um typische Schwächeparasiten. Sie vermehren sich erst dann stark, wenn die Lebensbedingungen für die befallenen Fische ungünstig sind. Oft reicht es zur Bekämpfung aus, wenn die Haltungsbedingungen für die Fische schnell verbessert werden.

Oft treten als Folge von Hauttrübungen bzw. Befall mit Parasiten bakterielle Erkrankungen auf. Die von den Parasiten verursachten Hautschäden sind Angriffspunkte für Bakterien.

Hauttrübungen sollten auf jeden Fall mit einer möglichst guten bzw. starken Lupe betrachtet werden. Ist die Ursache ein Befall mit Hautwürmern können diese an ihrem typischen Aussehen und ihren schlängelnden Bewegungen erkannt werden.

Hauttrübungen aufgrund von Parasitenbefall können mit Hautnekrosen, z. B. durch Columnaris verwechselt werden. Trübe Augen treten häufig zusammen mit Glotzaugen auf.

Hauttrübungen sehr ähnlich sehen oft Weiße Flecken, die häufig durch BakterielleInfektionen verursacht werden.

Behandlungsvorschläge

Wenn die genaue Ursache der Hauttrübungen nicht festgestellt werden kann, aber der Verdacht besteht, dass die Trübungen durch einzellige Parasiten, z. B. Ichtyobodo, Trichodina usw. verursacht werden, wird wie unter Heilmittel gegen Hautflagellaten beschrieben behandelt.
Bei Befall mit Würmern wird wie unter Heilmittel gegen Hautwürmer oder Heilmittel gegen Kiemenwürmer beschrieben behandelt.

Weitere Informationen

Weiße Flecken
BakterielleInfektionen
Hautflagellaten
Heilmittel gegen Hautflagellaten
Hautwürmer
Heilmittel gegen Hautwürmer
Kiemenwürmer
Heilmittel gegen Kiemenwürmer


Mittel mit Breitbandwirkung:

Sera 02170 omnipur S 50 ml - Arzneimittel mit Breitbandwirkung gegen die häufigsten Zierfischkrankheiten im Süßwasser

Preis: EUR 4,95

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2018-07-19


Weitere Zierfischkrankheiten:
Empfehlung für Wasseranalysen:

JBL Test Combi Set Plus NH4 25510 Testkoffer für Wasserwerte inkl. Ammonium-Test für Alle Aquarien

Preis: EUR 41,14

Jetzt auf Amazon kaufen*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

*Letzte Aktualisierung erfolgte am: 2018-07-19