Weißscheren Krabbe

Lepidothelphusa cognetti

Datenblatt Weißscheren Krabbe

Deutscher Name: Weißscheren Krabbe
Wissenschaftlicher Name: Lepidothelphusa cognetti
Herkunft: Asien, Indonesien, Andamanen und Nikobaren
Größe: Körperlänge 4 cm zuzüglich Gliedmaße
Aquarium
Länge: Länge ab 120 cm Breite und ab 40 cm Breite
Inhalt: ab 240 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 22°- 25° C
PH: 8 – 8,6
GH: 8° – 12° dH
Verhalten
Bereich: Boden + Land
Futter: Frostfutter, Laub, Gemüse, Obst, Grünfutter, getrocknete Insekten und Krebstiere, Fischfleisch, spezielles Futter für Krabben
Verhalten: können aggressiv auf Artgenossen reagieren, sie fressen Fische und Schnecken
Anzahl: 1 – 5 Tiere
Schwierigkeitsgrad: mittel

Lepidothelphusa cognetti kommt vor allem in Südostasien häufig vor. In Malaysia findet man sie an fast allen Flüssen. Die kleinen Krabben leben im Wasser und an Land. Daher trägt sie auch den Titel Sarawak-Landkrabbe.

Haltungsempfehlung

Sarawak befindet sich an der Küste von Borneo und ist ein Bundesstaat von Malaysia. Da die Krabben dort regelmäßig ans Ufer kommen, um nach Futter zu suchen, ist es sehr wichtig, dass es in dem Aquaterrarium einen großen Landteil gibt.

Weißschweren Krabben können im Gegensatz zu anderen Krabbenarten nicht ausschließlich im Wasser leben. Die Landfläche sollte etwa die Hälfte des Beckens ausmachen. Es ist wichtig, für die Krabben mehrere Ausstiege anzulegen.

Für 4 Krabben sollten 5 Ausstiege angelegt werden. Weißscheren Krabben zählen mit einem Carapax-Durchmesser von 4 cm eher zu den kleineren Krabbenarten. Sie sind gut an ihren weißen Scheren und ihrem dunklen Körper zu erkennen.

Die Färbung erinnert an einen Panda, darum wird die Weißscheren Krabbe manchmal auch als Pandakrabbe bezeichnet. Die Krabben mögen hügelige Landschaften mit vielen Versteckmöglichkeiten und Höhlen. Zudem verkriechen sie sich sehr gern unter Laub.

Bei der Gestaltung der Landfläche sollte man auf diese Vorlieben Rücksicht nehmen. Jede Krabbe benötigt eine eigene Höhle und mehrere Verstecke. Der Untergrund sollte aus Terrarienhumus bestehen.

Die Landfläche kann auch mit Pflanzen begrünt werden. Die Tiere fressen die Pflanzen nicht, sondern nutzen sie als Rückzugsort. Holzstücke und Steine sorgen für mehr Struktur. Je besser das Becken strukturiert ist, desto friedlicher Leben die Krabben zusammen.

Zudem vergraben sich Krabben auch mal für ein paar Tage. Es ist also kein Grund zur Besorgnis, wenn man eine Krabbe mal nicht findet. Der Wasserteil sollte aus Süßwasser bestehen.

Ein pH-Wert zwischen 8 und 8,6 ist optimal. Auch im Wasser sollten Versteckmöglichkeiten vorhanden sein. Da sich Krabben nach der Häutung stark zurückziehen, sind diese Verstecke besonders wichtig.

Generell sind Weißscheren Krabben eher friedlich, aber es kann bei Krabben auch zu tödlichen Auseinandersetzungen kommen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Tiere gut zu beobachten und notfalls rechtzeitig zu trennen.

Das Aquaterrarium benötigt eine Wärmelampe. Die Lufttemperatur sollte zwischen 23 und 28 Grad Celsius liegen, im Wasser reichen 22 Grad Celsius aus. Jungtiere leben vorwiegend im Wasser, während ältere Tiere das Land bevorzugen.

Da Krabben sehr gut klettern können, sollte das Aquaterrarium verschlossen sein. Ansonsten werden die Krabben vermutlich versuchen zu entkommen.

Die Zucht der Weißscheren Krabbe

Generell vermehren sich Krabben in einem Aquaterrarium eher selten, aber es ist möglich. Dafür müssen die Bedingungen allerdings optimal sein. Zudem sind Krabben in ihrer Partnerwahl eher wählerisch. Die weiblichen Tiere tragen die befruchteten Eier mit sich herum.

Nach dem Schlüpfen benötigen die winzigen Krabben viele Versteckmöglichkeiten und sollten dann auch bald abgegeben werden.

Vergesellschaftung der Weißscheren Krabbe

Am besten hält man Krabben nur mit Artgenossen. Mit Schnecken können Krabben keinesfalls zusammenleben, da diese auf jeden Fall gefressen werden. Schnecken sind für Krabben ein Leckerbissen. Kranke und langsame Fische werden von den Krabben ebenfalls gefangen und verzehrt.

 

ea7893da5ba84a3bbf96dadf55d45eab

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Weißscheren Krabbe im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*