Wasserfälle fürs Terrarium

Wasserfälle fürs Terrarium
Marijakes – Pixabay

Um ein Terrarium wirklich artgerecht betreiben zu können, braucht jeder Reptilienhalter unterschiedliche Hilfsmittel. Neben einer guten Beleuchtung, Heizung und Lüftung gehört auch die richtige Luftfeuchtigkeit dazu. Nur mit der richtigen Ausstattung fühlen sich die Tiere in dem Terrarium wirklich wohl.

Exo Terra Wasserfall, im Azteken Style, Wasserfall für Terrarien,...
24 Bewertungen
Exo Terra Wasserfall, im Azteken Style, Wasserfall für Terrarien,...*
  • Eine spektakuläre und...
  • Stimuliert die Feuchtigkeit...
  • Fassungsvermögen: 400 ml
Zen‘Light Pietra SCFR130 Brunnen, Stein, Naturgrau, Maße: 25 x...
216 Bewertungen
Zen‘Light Pietra SCFR130 Brunnen, Stein, Naturgrau, Maße: 25 x...*
  • Hochwertiges Produkt
  • Farbe: Steingrau.
  • Produktbeschreibung:...

Wasserfall für das Terrarium

Vorteile eines Wasserfalls im Terrarium:

  • schöne Optik
  • angenehmes Wassergeplätscher
  • regt das natürliche Trinkverhalten von Eidechsen an
  • steigert die Feuchtigkeit im Terrarium
  • einfache Installation

Daher spielen viele Terrarienbesitzer mit dem Gedanken, ihr Reptilienheim mit einem Wasserfall auszustatten. Diese Überlegung ist durchaus sinnvoll, da ein Wasserfall noch mehrere Vorteile bietet.

Ein Wasserfall verschönert nicht nur optisch das Terrarium, sondern ist auch eine sehr praktische Ergänzung. Die Feuchtigkeit steigt in dem Glasbehälter nach kurzer Zeit automatisch an. Viele Reptilien mögen ein feucht-warmes Klima sehr.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ein Wasserfall das natürliche Trinkverhalten von Eidechsen anregt. In der freien Natur trinken die Tiere meistens von fließenden Gewässern. Viele Chamäleons haben daher große Probleme, aus einem Napf zu trinken und dursten meistens lieber.

Einige Arten werden den Wasserfall auch als willkommene Bademöglichkeit nutzen. Aus diesem Grund müssen die Wasserfälle sehr stabil stehen. Auch größere Reptilien dürfen sie nicht umwerfen können. Beim Kauf des Wasserfalls sollte man darauf achten, dass die Pumpe im Set inbegriffen ist.

Manchmal werden die Pumpen auch separat von den Felsen angeboten. Viele Modelle gibt es in unterschiedlichen Größen. Kein Wasserfall sollte 24 Stunden lang in Betrieb sein. Ein paar Stunden pro Tag reichen völlig aus.

Am besten nutzt man den natürlichen Rhythmus der Tiere. Nur wenn sie wirklich aktiv sind, lohnt es sich, den Wasserfall einzuschalten. Darüber hinaus machen die meisten Wasserfälle deutliche Geräusche, die die Ruhephasen der Reptilien stören können.

Optimale Luftfeuchte im Terrarium

Die meisten Reptilien sind in ihrer natürlichen Umgebung eine hohe Luftfeuchtigkeit gewöhnt. Dies gilt besonders für Chamäleons, die aus dem tropischen Regenwald stammen. Um die Luftfeuchtigkeit im Terrarium auf eine effektive Weise zu erhöhen, bietet sich ein Miniaturwasserfall daher hervorragend an.

Die Bewegung des fließenden Wassers reicht aus, um die Luft mit Feuchtigkeit zu sättigen. Wasserfälle imitieren den natürlichen Wasserlauf in einem tropischen Regenwald. Bei allen Wasserfällen ist es wichtig, dass sie nicht leerlaufen. Daher sollten sie regelmäßig nachgefüllt werden.

Wenn die Wasserfälle öfter leerlaufen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Pumpe kaputt geht. Meistens kann man zwar eine neue Pumpe einbauen, aber dies ist nicht günstig und bei einigen Modellen auch recht kompliziert.

Natürlich ist es wichtig, einmal die Woche das gesamte Wasser auszutauschen, da sich in dem feuchten Klima schnell Bakterien bilden. Die Hygiene sollte daher stets sehr ernst genommen werden. Auch bei Reptilien verursachen Bakterien heftige Darmprobleme.

Unterschiedliche Designs

Das Design ist reine Geschmackssache. Es gibt sehr auf dem Markt daher auch sehr unterschiedliche Modelle. Einige haben ein sehr schlichtes Design, andere sind eher extravagant.

Beim Kauf sollte man daher immer an das Tier denken und den eigenen Geschmack hinten anstellen. Tiere reagieren sehr positiv auf Modelle, die extrem naturgetreu nachgebildet sind. Mit einem minimalistischen Edelstahlauslauf können sie oft nicht viel anfangen und sind daher von ihnen verunsichert.

Je natürlicher der Wasserfall ist, desto besser wird er angenommen. Das Kieselsteindesign ist bei Reptilien meistens sehr beliebt. Der Wasserfall mit Steinoptik erinnert an einen kleinen, abfallenden Wasserstrom. Besonders in den Tropen findet man überall solche kleinen Wasserfälle. Aus diesem Grund kommen sie bei tropischen Echsen besonders gut an.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Die Optik ist wie erwähnt Geschmackssache, daher ist dieser Punkt eine sehr persönliche Angelegenheit, die jeder Kunde für sich selbst entscheiden muss. Tiere ziehen naturgetreue Modelle vor. Trotzdem gibt es einige wichtige Kriterien, die man beim Kauf unbedingt beachten sollte.

Prüfsiegel

Trinkbrunnen und Wasserfälle sollten geprüft sein, da sie Strom und Wasser verwenden. Diese beiden Komponenten sind zusammen heikel. Ein zuverlässiges und sicheres Stromkabel sowie eine gute Verarbeitung sind daher unablässig. Daher sollte man beim Kauf auf ein TÜV-Siegel achten.

Vor allem Chamäleons, Anolis-Echsen und Wasseragamen nutzen die Wasserfälle auch als Trinkbrunnen. Ein Wasserfall, der als Zimmerdekoration gedacht ist, ist allerdings für ein Terrarium ungeeignet. In vielen Dekorationsgeräten aus China werden giftige Plastikteile und Farben verwendet.

Die schädlichen Stoffe reichern sich dann im Trinkwasser an und gelangen anschließend in Organismus des Tieres. Um dies zu vermeiden, sollte man einen Wasserfall kaufen, der explizit für ein Reptilienheim entworfen wurde. Dies verringert zumindest das Risiko an gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen.

Pflegeleicht

Jeder Wasserfall sollte auf jeden Fall pflegeleicht sein. Dies bedeutet, dass man ihn leicht in verschiedene Teile zerlegen kann. In dem Wasserfall sammeln sich mit der Zeit Algen und Bakterien an.

Daher sollte der Wasserfall einmal wöchentlich geleert, auseinandergebaut und gründlich geputzt werden. Eine Zahnbürste und Zahnpasta eignen sich zum Reinigen hervorragend. Für die Schläuche benötigt man eine dünne und flexible Schlauchbürste.

Da die Tiere auch aus dem Wasserfall trinken, sollte man keine chemischen Reinigungsmittel verwenden und den Brunnen nach dem Säubern mehrere Minuten lang unter fließendem Wasser ausspülen. Gegen Kalkreste hilft Zitronensäure recht gut.

Nach der Anwendung von Zitronensäure muss man die Schläuche aber in einem Wasseraufbereiter mehrere Stunden lang neutralisieren. Solche Wasseraufbereiter gibt es in jedem Fachgeschäft für Aquarien. Sie beseitigen gleichzeitig Chlor und Schwermetalle, die im Leitungswasser vorhanden sind.

Man kann den Trinkbrunnen auch mit sauberem Regenwasser befüllen. Regenwasser ist für viele Tiere gesünder als Leitungswasser, da es viele wichtige Spurenelemente enthält. Das Regenwasser muss natürlich frisch sein.

Für die Hygiene ist es auch sehr wichtig, organische Futterabfälle oder Einstreu sofort aus dem Wasser zu entfernen. Aus diesem Grund sollte man den Wasserfall täglich inspizieren. Es lohnt sich auch, in den kleinen Ritzen nach Futterresten zu suchen.

Zeitschaltuhr einbauen

Eine Zeitschaltuhr schaltet den Wasserfall in einem festgelegten Turnus. Auch Tiere gewöhnen sich an einen Rhythmus und schätzen eine gewisse Regelmäßigkeit. Die Zeitschaltuhr ist besonders für Menschen mit unregelmäßigen Arbeitszeiten eine gute Option.

Die Uhr kümmert sich darum, dass der Brunnen jeden Tag zur gleichen Zeit in Betrieb genommen und nach ein paar Stunden wieder abgeschaltet wird. Dies ist eine große Erleichterung. In der Hektik des Alltags kann man das Abschalten ansonsten schnell mal vergessen.

Die Zeitschaltuhr kann auch mit der Beleuchtung oder der Heizung gekoppelt werden. Sie sind immer sehr hilfreich, wenn es darum geht, ein Terrarium artgerecht zu betreiben. Die Uhren übernehmen alle wichtigen Zeitfunktionen.

Biotize verwenden

Vorteile von Biotize:

  • sauberes Terrarienwasser
  • verhindert den Aufbau von organischen Abfallstoffen im Wasser
  • reduziert Gerüche von Futterresten
  • beseitigt Abfallstoffe
  • weniger schädliche Bakterien
  • gesünderes Terrarium
  • biologische Ausgewogenheit

Wenn man wiederkehrende Probleme mit der Sauberkeit des Wassers hat, kann man sich in einem Zoohandel über die Verwendung von Biotize informieren und beraten lassen. Biotize werden oft zur Beseitigung von organischem Abfall in Wasserbereichen der Reptilien-Lebensräume verwendet.

Sie reinigen Wasserbereiche für Amphibien, Schildkrötenaquarien und Schlangenbecken von Bakterien. Viele Bakterien entstehen durch Futterreste im Wasser. Biotize entziehen den Bakterien die Nahrungsquelle und reduzieren sie folglich.

Die Lösung enthält unterschiedliche Mikroorganismen, die Proteine, Kohlehydrate und Kohlenwasserstoffe abbauen. Es werden ausschließlich Mikroorganismen der Klasse 1, die als nicht-pathogen klassifiziert sind, verwendet. Biotize helfen gegen Bacillus amyloliquefaciens, Bacillus subtilis und Bacillus licheniformis.

Fazit: Wasserfälle im Terrarium

Wasserfälle im Terrarium sind eine sehr sinnvolle Ergänzung, wenn man Tiere hält, die sich in einem tropischen Klima wohlfühlen oder die Probleme damit haben, aus einer Schale zu trinken. Ein Wasserfall erhöht die Luftfeuchtigkeit im Terrarium wirkungsvoll.

Viele Tiere bevorzugen fließendes Wasser und nutzen den Wasserfall zum Trinken, Spielen und Baden. Beim Kauf ist es wichtig, darauf zu achten, dass der Wasserfall für Terrarien konzipiert wurde und leicht zu reinigen sind. Dekorationswasserläufe können eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit der Tiere darstellen.

39642734529c402a9f585128a3eda93f
Exo Terra Wasserfall, im Azteken Style, Wasserfall für Terrarien,...
24 Bewertungen
Exo Terra Wasserfall, im Azteken Style, Wasserfall für Terrarien,...*
  • Eine spektakuläre und...
  • Stimuliert die Feuchtigkeit...
  • Fassungsvermögen: 400 ml
Zen‘Light Pietra SCFR130 Brunnen, Stein, Naturgrau, Maße: 25 x...
216 Bewertungen
Zen‘Light Pietra SCFR130 Brunnen, Stein, Naturgrau, Maße: 25 x...*
  • Hochwertiges Produkt
  • Farbe: Steingrau.
  • Produktbeschreibung:...
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

Weitere Infos findest du hier:


? Fragen, Anregungen und Berichte zu Wasserfällen fürs Terrarium» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: