Towuti Krabbe

Parathelphusa ferruginea

Datenblatt Towuti Krabbe

Deutscher Name: Towuti Krabbe
Wissenschaftlicher Name: Parathelphusa ferruginea
Herkunft: Towuti
Größe: Körperlänge 4 cm – 6 cm zuzüglich Gliedmaße
Aquarium
Länge: Länge ab 120 cm Breite und ab 40 cm Breite
Inhalt: ab 240 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 26°- 30° C
PH: 7,5 – 8,6
GH: 8° – 12° dH
Verhalten
Bereich: Boden
Futter: Fischfutter, Frostfutter, Laub, Fischfleisch, spezielles Futter für Krabben, getrocknete Larven von Mücken
Verhalten: können aggressiv auf Artgenossen reagieren, sie fressen Fische und Schnecken
Anzahl: 1 – 2 Tiere
Schwierigkeitsgrad: mitttel
Angebot

Towuti-Krabbe - Rostbraune Sulawesikrabbe - Parathelphusa ferruginea

Towuti-Krabbe - Rostbraune Sulawesikrabbe - Parathelphusa ferruginea
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Thermoversand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Aufgrund ihrer kräftigen Farbe fällt die Towuti Krabbe in jedem Aquarium sofort auf. Die hübschen Tiere leben vor allem in der Towutisee, daher stammt auch ihr Name. Die meiste Zeit verbringt die Krabbe im Wasser. Trotzdem ist es schön, ihr einen Platz an der Oberfläche anzubieten, auch wenn er wenig benutzt wird.

Haltungsempfehlung

In einem Becken mit viel Platz und sehr vielen Versteckmöglichkeiten ist die Paarhaltung möglich, aber es ist sehr wichtig, dass jede Krabbe eine eigene Höhle hat. Krabben häuten sich häufig und suchen dann Schutz.

Da die Krabben nicht gerade klein sind, sollte man pro Tier mindestens 50 Liter rechnen. Für die Paarhaltung sollte das Aquarium eine Länge von 120 cm haben. Für Krabben ist die Wasserqualität sehr wichtig.

Der pH-Wert sollte zwischen 7,5 und 8,6 liegen. Zudem mögen die Towuti Krabben warmes Wasser. 28 Grad Celsius sind ideal. Die Krabben fressen nicht viel. Im Handel gibt es spezielles Krabbenfutter, aber die meisten Zierfischfutter fressen die Krabben ebenfalls. Zudem kann man ihnen ab und zu gefrorene Mückenlarven anbieten.

Um zu vermeiden, dass die Krabben die Pflanzen in Aquarium anfressen, kann man ihnen Algen geben. Laub mögen die Towuti Krabben ebenfalls. In den Flüssen leben sie oft unter Steinen. Daher ist es gut, wenn es in dem Becken viele Steine gibt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Krabben sind die Towuti Krabben tagaktiv und können daher gut beobachtet werden. Sie klettern sehr gerne. Daher ist es wichtig, dass das Becken gut verschlossen ist. Die Umgewöhnung an das neue Wasser sollte langsam und schrittweise passieren.

Am besten gibt man nach und nach Wasser aus dem Aquarium zu dem Wasser hinzu, in dem die Krabbe gekauft worden ist, bevor man die Krabbe einsetzt.

Die Zucht der Towuti Krabben

Bei der Zucht der Towuti Krabben gibt es einiges zu beachten. Um es direkt zu sagen, die Wahrscheinlichkeit für Nachwuchs ist in einem Aquarium nicht sonderlich groß, zumal man geschlechtsreife Towuti Krabben nur schwer zusammen halten kann.

Sobald sie geschlechtsreif werden, reagieren Krabben auch auf Artgenossen aggressiv. Sollte man ein Pärchen haben, welches sich gut versteht, ist dies bereits ein Glücksfall. Weibchen haben eine u-förmige Bauchklappe, während die Männchen eine v-förmige Klappe haben.

Daher kann man sie gut voneinander unterscheiden. Nach dem Schlüpfen brauchen die winzigen Krabben zahlreiche Versteckmöglichkeiten. Es ist wichtig, die Jungtiere rechtzeitig abzugeben.

Vergesellschaftung der Towuti Krabbe

Die Towuti Krabbe ist ein guter Jäger und frisst Schnecken, Garnelen und sogar die Fische. Aus diesem Grund sollte man sie nicht unbedingt vergesellschaften. Am besten gelingt die Vergesellschaftung mit Fischen, die viel größer sind.

8c134ffb602c430abd8763b94726bbcb

Towuti Krabbe kaufen

Towuti Krabben sind im lokalen Aquaristikhandel gut erhältlich. Einige wenige Anbieter bieten auch den Onlinekauf mit fachgerechtem Versand.

Hier empfehlen wir Garnelio*:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Towuti Krabbe im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*