Allgemeines über Smaragdbuntbarsche

Smaragdbuntbarsche
Hypselecara temporalis Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 2.0 Urheber: Christie 

Smaragdbuntbarsche, Hypselecara temporalis, sind sehr interessante südamerikanische Großcichliden. Die Art wird auch als Rotgrüner Buntbarsch bezeichnet. Sie werden deutlich über 20 Zentimeter groß und brauchen entsprechend viel Platz.

Die Tiere sind für ihre Größe recht friedlich. Sie können mit anderen Fischen vergesellschaftet werden, die nicht Nahrungsformat haben.

Smaragdbuntbarsche bevorzugen weicheres Wasser.

Auch beim Futter sind die Tiere recht anspruchslos.

Im Sommer kann man kleine Heuschrecken auf die Wasseroberfläche streuen. Sie färben sich dann besonders schön.

Bei harmonisierenden Paaren ist die Zucht einfach. Geeignete Paare finden sich am Besten selbst aus einem Trupp Jungfische.

Heuschrecken - essbare Insekten von 'SNACK insects' - 15g feine Speise-Insekten zum Kochen und Essen
Speise-Insekten: Nachhaltige Aufzucht, sehr proteinreich & lecker!; Die Ftterung der Insekten erfolgt auf rein pflanzlicher Basis und ist GMP+ zertifiziert
11,11 EUR
Smaragdbuntbarsche
Hypselecara temporalis Quelle: Bild auf Wikimedia Commons Lizenz: CC Attr. SA 3.0 Urheber: Danny Steaven S

Smaragdbuntbarsche sind Substratbrüter mit recht großen Gelegen.

Die Jungfische wachsen bei guter Fütterung recht schnell.

Es sollte nicht zuviel gefüttert werden, weil die Körperform der Jungfische sonst leidet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen ✚ Berichte zu Smaragdbuntbarschen » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Letzte Aktualisierung am 30.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API