Samtanemonenfisch

Premnas Biaculeatus

Datenblatt Samtanemonenfisch

Deutscher Name: Samtanemonenfisch
Wissenschaftlicher Name: Premnas Biaculeatus
Herkunft: Asien, Australien
Größe: Körperlänge bis zu 17 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 151 cm Breite und 64 cm Breite
Inhalt: ab 450 Liter, Riffaquarium
Wasserwerte
Temperatur: 25°- 27° C
PH: 7,9 – 8,5
GH: 8° – 12° dH
Verhalten
Bereich: in der Nähe der Korallen
Futter: überwiegend carnivor, aber auch Algen
Verhalten: als Paar friedlich
Anzahl: keine Gruppenhaltung möglich
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Herkunft

Der Samtanemonenfisch Premnas Biaculeatus ist ein besonders schöner Exot im Meerwasseraquarium. Seine Heimat sind: Great Barrier Reef, Neuguineas, Salomon-Inseln, Südostasiens und Vanuatus. Dort leben sie in Korallenriffen in Tiefen von 1 bis 15 m.

Aussehen

Premnas Biaculeatus zeigt eine große Auswahl von Farbvarianten. Diese reichen von leuchtendem Orange bis zu dunklem Braun. Die Zeichnung besteht aus 3 ausgeprägten Querstreifen in Gelb, Grau oder Weiß. Ein Querstreifen verläuft hinter den Augen über den Kopf. Ein anderer zieht sich zwischen dem stacheligen und dem weichstrahligen Bereich der Rückenflosse bis zur Afterflosse. Ein dritter reicht über den Stil der Schwanzflosse. Ein ganz besonderes Merkmal ist der kleine Stachel an den Kiemen.

Die Fischart lebt in Symbiose mit Blasenanemonen. Anemonen sind allein lebende Meerestiere. Sie ernähren sich wie viele Korallen hauptsächlich vom Licht.

Samtanemonenfische halten sich überwiegend in der Nähe der Auserwählten auf, pflegen diese sorgsam und füttern sie. Sie nutzen die Tentakeln als sicherer Rückzugs- und Ruheort. Eine Schleimschicht auf der Haut schützt den Fisch vor den giftigen Nesseln. Diese können für andere Tiere tödlich sein.

Haltung

Das artgerechte Aquarium umfasst mindestens 300 Liter Meerwasser. Empfehlenswert ist ein Riffbecken mit einem sandigen Bodengrund und verschiedenen Steinen. Dort können die Tiere ihrem natürlichen Verhalten nachkommen und die Nahrung aufpicken.

Orig. ATI - 100% reines und natürliches Meerwasser für Meerwasser...*
  • 100% rein natürlich!
  • Labor geprüft & direkt...
  • Direkter Besatz mit Korallen...
sera marin Biotop LED Cube 130 ein 130l Meerwasser Aquarium...*
  • 130 l...
  • 4-Kammer-Innenfilter mit:...
  • Gebogenes Glas geschliffen und...

Die Haltung erfolgt ausschließlich paarweise und zusammen mit einer Blasenanemone. Damit die Anemone gesund bleibt, benötigt sie stabile Wasserwerte und gehört nur in ein gut eingelaufenes Meerwasseraquarium. Da sie für die Fischart lebensnotwendig ist, sollten immer ausreichend entwickelte Exemplare als Ersatz vorhanden sein. Denn gibt es keine Anemone mehr, leiden die Fische und gehen ein.

Folgende Anemonenarten sind geeignet: Entacmaea quadricolor, Heteractis aurora, Heteractis crispa, und Stichodactyla mertensi.

Nahrung

Premnas Biaculeatus ist hinsichtlich Futter nicht sehr anspruchsvoll. Eine abwechslungsreiche und gesunde Kost besteht aus Lebendfutter wie: Artemia (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischbrut, Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Korallenlaich, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera) und Zooplankton (Tierisches Plankton).

Auch Algen, Frostfutter, Granulat und Flocken werden genommen.

Im Larvenzyklus fressen die Anemonenfische ausschließlich Zooplankton, und das nicht zu knapp.

Geschlechterunterschiede

Die Weibchen sind mit einer Körperlänge von bis zu 17 cm deutlich größer als die Männchen mit etwa 6 cm. Die Weibchen werden zunehmend dunkler, braun oder fast schwarze Farbe.

Wie bei allen diesen Arten werden die Weibchen als männliche Larve geboren. Mit der Zeit verwandelt sich die kräftigsten Männchen zu einem Weibchen und können die nächste Fischgeneration hervorbringen.

Zucht und Aufzucht

Samtanemonenfische sind sehr vermehrungswillig. Die Voraussetzungen für eine gelungene Zucht sind optimale Wasserwerte, wenig Stress, geringe Strömung, viel Sauerstoff, gutes und ausreichendes Futter.

Der Laich umfasst bis zu 200 Eiern. Die Larven entwickeln sich in der Blasenanemone.

Vergesellschaftung

Grundsätzlich gehören Anemonenfische zu den friedlichen Wasserbewohnern und stellen keinen anderen Fischen nach. Kommen allerdings Fressfeinde der Blasenanemone zu Nahe, verteidigt sie „ihren Schatz “ und das umgebende Territorium.

Auch wenn das Aquarium zu eng ist und Rückzugsraum fehlt, kann die Fischart aggressiv und krank werden. Der Angriff erfolgt vor allem gegen Artgenossen.

Die Vergesellschaftung klappt mit anderen, größeren und robusteren Fischen gut. Auch Garnelen werden akzeptiert.

Bei artgerechter Haltung beträgt die Lebenserwartung eines Samtanemonenfisches im Aquarium 5 – 7 Jahre.

1a97d91ef57e49758184cb13316a338a

*Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

? Fragen, Anregungen und Berichte zum Samtanemonenfisch im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*